Verkaufsoffener Sonntag in Erlangen abgesagt

Der für den 23. August 2020 geplante Verkaufsoffene Sonntag findet nicht statt, bedingt durch ein der Stadt Erlangen vorliegendes, kurzfristiges Schreiben der Regierung von Mittelfranken. Diesem nach steht die Stadt Erlangen in der Pflicht, erneut die prägende Qualität des Augustmarktes, die eine Austragung der Veranstaltung rechtfertigt, zu argumentieren.

Ohne Anlassbezogenheit sind verkaufsoffene Sonntage in Erlangen nicht durchführbar, weswegen jeder der bisher drei verkaufsoffenen Sonntage im Jahr einer Rechtfertigung bedarf. Für den verkaufsoffenen Sonntag galt der Augustmarkt am Schlossplatz aufgrund seiner über 300-jährigen Tradition als Anlass. Die Regierung von Mittelfranken bat nun in einem Schreiben vom 14. August 2020, diese Anlassbezogenheit für den Augustmarkt neu zu prüfen und eine Prognose zur Rechtfertigung für die Sonntagsöffnung einzureichen. Seit Ankündigung der Veranstaltung argumentierte das City-Management Erlangen aufgrund der aktuellen Lage, das zusätzliche Rahmenprogramm komplett auszusetzen und auf Publikumsmagnete zu verzichten. Doch diese Argumentation widerspricht im ursprünglichen Sinne der Anlassbezogenheit, die sich dadurch ausschließlich auf den Augustmarkt beschränkt. Zahlreiche in der Altstadt gelegenen Betriebe hatten ihr Interesse bekundet, ihre Geschäfte von 13:00 bis 18:00 Uhr zu öffnen.


Aufgrund der Kurzfristigkeit und der momentanen Ferienzeit bittet das City-Management alle bisher angemeldeten Einzelhändler, ihre Planungen für den Veranstaltungstag einzustellen.

„Wir hatten uns guten Gewissens für eine Austragung des verkaufsoffenen Sonntags entschieden, indem wir auf ein buntes Rahmenprogramm wie beim Erlanger Herbst und Frühling komplett verzichten. Der Tag wäre ein schönes Signal für die in der Altstadt ansässigen Einzelhändler gewesen, die das Angebot am Schlossplatz erweitert hätten.“, meint Christian Frank, Vorstand des City-Management Erlangen. „Aufgrund der Kurzfristigkeit des Schreibens verzichten wir auf eine Durchführung und freuen uns, wenn wir zukünftig wieder unsere Einzelhändler in innerstädtische Aktionen einbinden können.“

Alle Betriebe, die für den verkaufsoffenen Sonntag ihr Interesse bekundet hatten, sind nun dazu aufgerufen, ihre Planungen für die Aktion einzustellen.

City-Management Erlangen e.V.

Der City-Management Erlangen e.V. (CM) ist für die Zusammenführung und Vermarktung der Innenstadtgeschäfte zuständig. Das City-Management fasst die wichtigsten Akteure zusammen, die den Standort Erlangen als Einkaufsstadt gestalten. Hier ist die Lobby, die für die Anliegen der Händler und Hoteliers, die Brücken zwischen den Genehmigungsbehörden und Gastronomen schlägt. Über das ganze Jahr hinweg arbeiten wir an der Attraktivität Erlangens für die unterschiedlichsten Zielgruppen, um mehr Besucher und Kaufkraft aus dem Umland anzuziehen. Großveranstaltungen wie verkaufsoffene Sonntage (z. B. Erlanger Herbst, Erlanger Frühling), Lange Einkaufsnacht oder auch der Erlanger SchlossStrand und die Eislauffläche mitten in der Innenstadt sind unsere Steckenpferde.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Erlanger Tourismus und Marketing Verein e.V
Werner-von-Siemens-Straße 32b
91052 Erlangen
Telefon: +49 (9131) 8951-0
Telefax: +49 (9131) 8951-51
https://www.erlangen.info

Ansprechpartner:
Oliver Timmermann
Presse & Kommunikation
Telefon: +49 (9131) 8951-16
E-Mail: oliver.timmermann@etm-er.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel