Böcker Wohnungsbau GmbH erwirbt Wohnentwicklungsareal in beliebter Lage von Hannover

Die Böcker Wohnungsbau GmbH konnte ein attraktives Wohnentwicklungsareal im Nord-Osten von Hannover erwerben. Bei dem Grundstück im Stadtteil Groß-Buchholz handelt es sich um eine mehr als 4.000 m² große Projektfläche, auf der sich derzeit ein Wohn- & Geschäftshaus sowie ein Autohandel und eine ehemalige Gärtnerei befinden. Die Fläche bietet aufgrund ihrer guten Anbindung an den ÖPNV und der urbanen Infrastruktur viel Potenzial für Entwicklungen im Bereich Wohnungsbau. Perspektivisch sind mehr als 5.500 m² BGF möglich. Einen kleineren Anteil aus dem Gesamtgrundstück, hat die ortsansässige GbR mit einem Co-Investor übernommen. „Wir freuen uns, dass wir uns in dem harten Wettbewerb erneut in unserem Heimatmarkt Hannover durchsetzen konnten und die Verkäuferin sich für uns entschieden hat“, so Jan Böcker, Geschäftsführer der Böcker Wohnungsbau GmbH.

Verkäuferin ist eine lokale Erbengemeinschaft die von Theodor Bücher, LLR Legerlotz Laschet und Partner Rechtsanwälte Partnerschaft mbB beim Verkauf rechtlich beraten wurde. Mit der Podbilskistraße 118-120 konnte die Böcker Wohnungsbau GmbH nicht nur ihren eigenen Bestand erweitern, sondern verfügt gleichzeitig über viel Platz für neue Entwicklungsideen. Das gesamte Investitionsvolumen beläuft sich auf über 20 Mio. €.


Die Immobilienberater der Larbig & Mortag Immobilien GmbH aus Köln hatten ein exklusives Verkaufsmandat und waren beim Verkauf vermittelnd tätig.

Über die Larbig & Mortag Immobilien GmbH

Die Firma Larbig & Mortag, Partner der NAI apollo group, wurde 2008 von Markus Larbig und Uwe Mortag als unabhängiges Gewerbemaklerunternehmen gegründet und beschäftigt derzeit 35 Mitarbeiter an den Standorten Köln, Bonn und Leverkusen. Der Schwerpunkt der Immobilienberatung liegt in der Bürovermietung, im gewerblichen Investment und in der Ladenvermietung in B-Lagen. Der Bereich Research unterstützt darüber hinaus diese Bereiche mit fundiertem Zahlenmaterial. So sind die Berater in der Lage, Dienstleistungen entlang der gesamten Wertschöpfungskette einer Büroimmobilie anzubieten. Von der Marktanalyse und Immobilienbewertung über Vermarktungskonzepte für Bestands-gebäude und Neubauprojekte (Vermietung und Verkauf).

Seit über 12 Jahren vertrauen die Kunden auf die Marktdurchdringung, die innovative und zielgerichtete Beratung sowie auf die persönliche und nachhaltige Betreuung von Larbig & Mortag. Als lokaler und unabhängiger Marktteilnehmer zählt Larbig & Mortag zu den führenden Büroimmobilienberatern in der Region Köln/Bonn. Eine überregionale und internationale Kooperation mit dem Netzwerk NAI apollo group bindet das Kölner Unternehmen als regionalen Spezialisten in ein Netzwerk mit mehreren deutschen, aber auch europäischen und weltweiten Standorten ein. In 2016 baute Larbig & Mortag seine Präsenz in NRW weiter aus und eröffnete ein weiteres Büro in Leverkusen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Larbig & Mortag Immobilien GmbH
Theodor-Heuss-Ring 23
50668 Köln
Telefon: +49 (221) 998997-99
http://www.larbig-mortag.de

Ansprechpartner:
Felizia Gaspers
Telefon: +49 (221) 998997-0
Fax: +49 (221) 998997-99
E-Mail: gaspers@larbig-mortag.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel