Neuer Windpark Lieger Wald am Netz

Der Ausbau von Windenergie geht in Europa seit Jahren nur langsam voran. Langwierige Genehmigungsverfahren, fehlende Flächen, aber auch Bürgerproteste bremsen den Zubau der erneuerbaren Energieträger in vielen Fällen aus. Dass es auch ganz anders laufen kann, hat nun der Schweizer Windkraftpionier InvestInvent bewiesen. Mit dem neuen Windpark „Lieger Wald“ bringen die Zürcher Investoren nicht nur die Energiewende voran, sondern erweitern gleichzeitig ihr nachhaltiges Angebot für institutionelle Anleger, das auch in der Corona-Krise stärker denn je nachgefragt wird.

Im Lieger Wald, ganz im Westen Deutschlands gelegen, wurde innerhalb von acht Monaten ein neuer Windpark mit insgesamt fünf Windkraftanlagen realisiert. Mit einer Leistung von 16,5 Megawatt können jährlich rund 30.000 MWh Leistung ins deutsche Stromnetz eingespeist werden. Verantwortlich dafür ist die InvestInvent AG aus Zürich, die sich bereits seit 2002 auf das Thema Windenergie spezialisiert hat und institutionellen Investoren wie Pensionskassen, Family Offices, Energieversorgern sowie High-Net-Worth-Individuals die Möglichkeit bietet, in Windenergie zu investieren. Mittlerweile produzieren die Schweizer mit rund 30 Windparks grünen bzw. sauberen Strom für über 600.000 Menschen und gleichzeitig überdurchschnittlich gute Renditen für die Anleger. „Denn“, so erklärt Christian Hürzeler, Mitglied der Geschäftsleitung der InvestInvent, „Wind weht immer und ist von den Finanzmärkten, aber aktuell zum Beispiel auch von den Auswirkungen der Corona-Pandemie, völlig unbeeindruckt. Selbst in der Finanzkrise 2008 konnte mit Wind eine klar positive Performance erzielt werden. Auch 2011, das mit der Atomkatastrophe in Fukushima, dem Sparpaket für Griechenland, der europäischen Banken- und der Schuldenkrise in den USA ein sehr schwieriges Jahr für Anleger war, wurde mit Investitionen in Windenergie Geld verdient.“


Seit über 20 Jahren spezialisiert auf Windkraft-Investment
Die gute Performance kommt nicht von ungefähr: Die Verantwortlichen bei InvestInvent überlassen nichts dem Zufall. Sie kennen die Branche seit fast zwei Jahrzehnten sehr genau und kümmern sich mit ihrem Expertenteam um alle Details und Prozesse, die beim Ankauf und Betreiben eines neuen Windparks notwendig sind. Beginnend bei der Evaluation, über internationale Vertragsverhandlungen, die Finanzierung, die komplette Realisation bis hin zur Geschäftsleitung der Windparks.

Megatrend Nachhaltige Investments
Das Team rund um den CEO Grant Harper hat zurzeit alle Hände voll zu tun, denn das Thema „nachhaltige Investments“ wird weltweit immer wichtiger. Windkraftfonds sind wie kaum eine andere Anlage geeignet, entsprechend den sogenannten ESG-Kriterien ethisch, ökologisch und sozial verantwortlich zu investieren. Dies und die Tatsache, dass sie dazu noch äußerst rentabel und krisenresistent sind, bescherte der InvestInvent AG in den letzten Wochen und Monaten einen wahren Nachfrageboom. Mit neuen Projekten – zum Beispiel in Spanien – und einem um gleich drei Mitglieder verstärkten Team möchten die dynamischen Zürcher darum die Gunst der Stunde nutzen, um in Zukunft noch mehr „Wind zu machen“.

Über die BAMBERG kommunikation GmbH

Wir ermöglichen professionellen Anlegern mit dem InvenstInvent Wind Energy Fund SICAV die Investition in eine nachhaltige und effiziente Art der Stromgewinnung. Als Pioniere in der Verbriefung von Windenergie ist die InvestInvent AG erfolgreicher Betreiber zahlreicher Windparks in Europa. Unsere Expertise reicht von der Standortanalyse über die Finanzierung, den Kauf und Verkauf bis hin zur Geschäftsleitung von Windparks.

Seit 2005 bauen wir das Portfolio des InvestInvent Wind Energy Funds laufend aus und bieten Ihnen als von der FINMA regulierter Vermögensverwalter nach KAG die Möglichkeit, in unseren rentablen und regulierten AIFM-Fonds zu investieren.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

BAMBERG kommunikation GmbH
Lise-Meitner-Str. 6
74074 Heilbronn
Telefon: +49 (7131) 724720
Telefax: +49 (7131) 7247222
http://www.agentur-bamberg.de

Ansprechpartner:
Susanne Schöneck
PR
Telefon: +49 (7131) 72472-0
Fax: +49 (7131) 72472-22
E-Mail: s.schoeneck@agentur-bamberg.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel