Sichere und gesetzeskonforme Registrierkassen: Utimaco und A-Trust schließen strategische Partnerschaft

Utimaco, ein weltweit führender Anbieter von IT-Sicherheitslösungen, und A-Trust Deutschland, ein Tochterunternehmen des gleichnamigen Marktführers bei der Umsetzung der österreichischen Registrierkassensicherheitsverordnung, werden zukünftig zusammenarbeiten, um nun die Umsetzung der deutschen Kassensicherungsverordnung zu erleichtern. Aufbauend auf dem CryptoServer CSPLight von Utimaco kann A-Trust seinen Kunden eine hochsichere Signaturlösung aus einer Hand anbieten. Handelsunternehmen und Registrierkassenhersteller müssen sich so nicht mit der komplexen technischen Implementierung von Kryptografie und Zertifikaten befassen. Verglichen mit einer lokalen (Token-)Lösung sinkt zudem bei der Verwaltung vieler Kassen über eine zentrale Lösung der Installations- und Maintenance-Aufwand, und es kommt zu Synergien bei Verwaltung, Betrieb, Monitoring und Datensicherung.

Die Kassensicherungsverordnung des Finanzministeriums ist seit Anfang 2020 in Kraft. Mithilfe verbindlicher neuer Standards soll sie Steuerbetrug mit manipulierten Registrierkassen unterbinden. Zu diesem Zweck muss ab dem 30. September 2020 in Registrierkassen in Deutschland, deren Bauart es technisch zulässt, eine zertifizierte technische Sicherheitseinrichtung (TSE) implementiert werden. Diese speichert die Transaktionen der Kasse manipulationssicher auf einem Speicher und gibt zugleich einen Code aus, der als Signatur auf den Verkaufsbeleg gedruckt werden muss. Alle Daten sind in einem unveränderbaren, lückenlosen Protokoll hinterlegt, das das Finanzamt exportieren kann.

„Die Kassensicherungsverordnung soll dabei helfen, schwarze Schafe aufzuspüren, die Teile ihrer Einnahmen nicht ans Finanzamt melden und so für mehr Gerechtigkeit sorgen. Die technische Umsetzung und gesetzeskonforme Absicherung des Verfahrens bringt allerdings eine große Komplexität mit sich. A-Trust ist bereits seit 20 Jahren am Markt und ist österreichischer Marktführer von Registrierkassenzertifikaten, also der ideale Partner für Unternehmen, um diese Komplexität zu meistern. Als ebenfalls sehr erfahrene IT-Sicherheitsexperten steuern wir von Utimaco die Krypto-Technologie bei. Die Integration von Utimaco in die Lösung von A-Trust wird Kunden im täglichen Geschäft helfen, und wir freuen uns auf eine fruchtbare Zusammenarbeit“, sagt Mario Brand, VP Sales EMEA bei Utimaco.


Auch Michael Butz, CEO von A-Trust Deutschland, zeigt sich begeistert: „Dieser Schulterschluss ist ein wichtiger Milestone in Richtung erfolgreiche Umsetzung der Kassensicherungsverordnung, von dem alle Kassenherstellerinnen und -hersteller nur profitieren: Ob man sich nun für eine A-Trust Offline- oder Online-Variante entscheidet, man entscheidet sich immer für eine gesetzeskonforme und hochsichere Lösung. In Kombination mit dem Utimaco-CryptoServer bieten wir die maximale Sicherheit auf dem Markt und setzen dabei eine neue Benchmark– unsere rund 3.000 Registrierkassenpartnerinnen und -partner werden sich darüber freuen!“

Über A-Trust

A-Trust Deutschland ist ein deutsches Unternehmen, das Services rund um die einfache und sichere Umsetzung der Kassensicherungsverordnung anbietet. Im Fokus der Leistungen stehen Vertraulichkeit, Integrität und Komfort. A-Trust Deutschland ist zu 100% Tochterunternehmen der österreichischen A-Trust GmbH. Der zertifizierte Vertrauensdiensteanbieter hat die Fiskalisierung von Registrierkassen bereits 2017 in Österreich erfolgreich begleitet und sich als Marktführer in diesem Bereich etabliert.

https://www.a-trust-tse.de/

Über die Utimaco IS GmbH

Utimaco ist ein weltweit tätiger Anbieter von professionellen IT-Sicherheitslösungen mit Hauptsitz in Aachen, Deutschland und Campbell (CA), USA. Utimaco ist einer der führenden Hersteller von Hardware-Sicherheitsmodulen und Key Management-Lösungen sowie von Compliance-Lösungen für Telekommunikationsanbieter im Bereich der Regulierung.

Über 300 Mitarbeiter haben sich dem Ziel verschrieben, Menschen, Identitäten und Daten zu schützen und damit Vertrauen in die digitale Welt zu ermöglichen. Kunden und Partner in allen Teilen der Welt schätzen die Zuverlässigkeit und langfristige Investitionssicherheit der Utimaco-Sicherheitslösungen. Utimaco steht für anerkannte Produktqualität, Bedienerfreundlichkeit, exzellenten Support und ein marktgerechtes Angebot. Weitere Informationen unter www.utimaco.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Utimaco IS GmbH
Germanusstr. 4
52080 Aachen
Telefon: +49 (241) 1696-0
Telefax: +49 (241) 1696-109
http://www.utimaco.de

Ansprechpartner:
Silke Paulussen
Utimaco
Telefon: +49 (241) 1696-200
E-Mail: pr@utimaco.com
Karina Goderski
Hotwire
Telefon: +49 (256693) 67
E-Mail: utimaco@hotwireglobal.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel