Wege in die “neue Corona Event-Normalität” – Jetzt ist die MICE Branche gefragt

“Wenn die Nachrichten alarmierende Pandemiezahlen veröffentlichen, steigt am Folgetag die Anzahl der Stornierungen”, so Josephine Gräfin Brühl, Geschäftsführerin des MICE Portals. Weiter resümiert sie: “Wir schieben derzeit eine Veranstaltungswelle vor uns her. Eventmanager/innen und Veranstaltungsplaner sind stark verunsichert, ob in Anbetracht der steigenden Infektionszahlen die Durchführung des geplanten Events überhaupt möglich sein wird. Die Verunsicherung führt zu kurzfristigen Stornierungen, die zwar teilweise durch erneute Buchungen zu einem späteren Zeitpunkt kompensiert werden, aber leider eben nur teilweise.”

Die Verschiebung von Events führt aber gleichzeitig auch zu massiven Verlusten, denn nicht jede Veranstaltung wird auch tatsächlich wieder platziert und in der Zwischenzeit fehlen die dringend erwarteten Umsätze. Wirtschaft und Industrie können nicht gänzlich auf Events als Bildungs- und Verkaufsinstrument verzichten, aber die Anzahl der durchgeführten Veranstaltungen reduziert sich wahrscheinlich für längere Zeit. Was tun, um die Veranstaltungsbranche in eine neue “Corona Event-Normalität” zu führen?

Die behördlichen Auflagen und Sicherheitsanforderungen wurden klar kommuniziert, mit leichten Abweichungen innerhalb der Bundesländer. Die MICE Branche ist jetzt gefragt, Sicherheitsmaßnahmen klar und eindeutig zu kommunizieren. Corona wird uns, bei derzeit weltweit steigenden Zahlen, auch weiterhin begleiten und wir sehen eine gespaltene Gesellschaft, die entweder sehr sorglos Begegnungen initiiert und teilweise provoziert oder eben Begegnungen vermeidet und den Rückzug antritt.


Dazwischen liegt die neue Corona Event-Normalität, die unter Einhaltung von sinnigen Hygienekonzepten die Durchführung von Veranstaltungen und Begegnungen ermöglicht. Selbst die Darbietungen der Salzburger Festspiele in diesem Jahr konnte mit großer Orchesterbesetzung und dank durchdachter Abstandsregeln und neuer Konzepte stattfinden.

In diesen Zeiten, wo persönlicher Sales auf Sparflamme läuft, entwickelt Online Marketing seine volle Kraft. Der Wettbewerb der Eventindustrie wird online entschieden. Wer überleben will, muss sich durch Aktivität entsprechend in Szene setzen. Mit Fotos und Hashtags, so wie es bei Facebook, Instagram, Twitter & Co. schon praktiziert wird, inspirieren und gleichzeitig die gebotene Sicherheit klar kommunizieren.

Das MICE Portal hat die neuen Regeln verstanden und setzt auf plakative Kommunikation. Anbieter haben im MICE Portal kostenfrei die Möglichkeit, ihre Micro Site informativ und emotional zu gestalten, ihr Produkt zeitgereicht in Szene zu setzen und ab sofort auch ihr Hygienekonzept oder Zertifikat hochzuladen. Um sich in der Masse der Anbieter hervorzuheben, müssen Anbieter Signale setzen, weil Sicherheit in Zeiten von Corona höchste Priorität hat. Unter #safety wird das Suchergebnis um die Komponente “Hygienemaßnahme” erweitert, die Suchergebnisse beinhalten nur Anbieter, die sich darüber auch Gedanken gemacht haben. Welche Konzepte die Gäste erwartet, kann mit einem “Klick” auch gleich über das hinterlegte Dokument nachgelesen werden.

Die MICE Community ist jetzt gefordert, aktiv Anreize, Signale und Konzepte zu liefern. Es gibt immer ein Morgen und ganz sicher auch eine andere, neue Corona Event-Normalität. 

Über die MICE Portal GmbH

Das MICE Portal ermöglicht die einfache Koordination und Buchung sämtlicher Event- und Tagungskomponenten, vom Tagungshotel über die Location und das Rahmenprogramm bis hin zum Teilnehmermanagement. Für Unternehmen gibt es zudem die Möglichkeit sich die Software entsprechend der individuellen MICE (MeetingIncentiveCongressEvent) Prozesse maßschneidern zu lassen. Dabei profitieren Kunden und Anbieter von knapp 20 Jahren Erfahrung des Unternehmens.

Zusammen mit den Niederlassungen in Attenkirchen, Berlin, Bonn und Hamm zählt das Unternehmen ca. 60 Mitarbeiter. Alle mit dem Ziel, mit der eigenen Online Eventmanagement Plattform die Art, wie Veranstaltungen online realisiert werden, zu revolutionieren.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

MICE Portal GmbH
Am Bachfeld 1
85395 Attenkirchen
Telefon: +49 (8168) 9974-0
Telefax: +49 (8168) 9974-1199
http://www.miceportal.com

Ansprechpartner:
Anja Engel
Head of Marketing
Telefon: 0302884971404
E-Mail: a.engel@miceportal.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel