Neue Dachoase in Tokios Zentrum

Tokios Stadtteil Shibuya hat sich in den vergangenen Jahren zu einem aufstrebenden und modernen Stadtteil gewandelt. Neben zahlreichen neuen Gebäuden und Einkaufshäusern sorgte zuletzt der 230 Meter hohe Shibuya Scramble Square Tower mit seiner atemberaubenden Aussichtsplattform Shibuya Sky Ende 2019 für ein besonderes Highlight. Seit diesem Sommer freuen sich die Einwohner der Metropole über die Wiederöffnung einer besonderen grünen Oase: Direkt neben der bekannten Shibuya-Scramble-Kreuzung hat der Miyashita Park als multifunktionaler öffentlicher Komplex wiederöffnet und beherbergt neben einem Einkaufszentrum auch einen Stadtpark und ein Hotel.

Die einstige, 1953 eröffnete Grünanlage nahm zwischenzeitlich unterschiedliche Funktionen ein und diente zuletzt unter anderem als Sportpark. Nach den umfangreichen Umbauarbeiten entstand ein 330 Meter langer dreistöckiger Gebäudekomplex, auf dessen Dach sich die neue Grünanlage befindet. Das Gebäude ist dabei in einen Nord- und Süd-Bereich unterteilt, die beide mit einem vielfältigen Shopping-Angebot aufwarten. Rund 90 Geschäfte und Restaurants sind Teil des „RAYARD MIYASHITA PARK“, darunter nationale und internationale Marken, Plattenläden, Kunstgalerien sowie die weltweit erste KitKat Chocolatory-Filiale, in der die Besucher ihre eigene Version der beliebten Süßigkeit kreieren können. Auch für eine bequeme Anreise ist gesorgt, denn Shibuya Station ist leicht von der Südseite und Harajuku Station von der Nordseite aus zu erreichen. Im Nordblock befindet sich das neue „Sequence MIYASHITA PARK“ Hotel, das über insgesamt 240 Zimmer verfügt und als idealer Ausgangspunkt für einen Urlaub in der Landeshauptstadt dient. Beim eigentlichen Park handelt es sich um eine Freiluftanlage auf dem Dach des Komplexes. Die Grünanlage verfügt über zahlreiche Sportanlagen wie einen Skateboard-Park, eine Kletterwand zum Bouldern und einen Mehrzweck-Sportbereich mit Sandplatz. Wer lieber entspannen möchte, der kann sich im Café stärken oder die rund 1.000 Quadratmeter umfassenden Rasenflächen für einen Spaziergang oder ein Picknick nutzen.

Weitere Informationen zu Miyashita Park finden Interessierte unter www.miyashita-park.tokyo/.


Über die Lieb Management & Beteiligungs GmbH

Das Tokyo Convention & Visitors Bureau ist die offizielle Tourismusorganisation der Stadt Tokyo. In der Hauptstadt des Lands der aufgehenden Sonne an der Südküste der Hauptinsel Honshu trifft Tradition auf Moderne. Dank einer gut ausgebauten touristischen Infrastruktur entdecken Besucher die Stadt und ihre Sehenswürdigkeiten, darunter der Kaiserpalast mit seinen beeindruckenden Gärten, traditionelle Tempel und Museen sowie unzählige Sterne-Restaurants mühelos. Neben dem urbanen Flair verfügt Tokyo auch über unberührte Natur, so zum Beispiel auf den mehr als 300 zu Tokyo gehörenden Inseln im Pazifik. Mehr Informationen unter www.gotokyo.org und www.tokyotokyo.jp.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Lieb Management & Beteiligungs GmbH
Bavariaring 38
80639 München
Telefon: +49 (89) 6890638-0
Telefax: +49 (89) 6890638-39
http://www.lieb-management.de

Ansprechpartner:
Stefanie Mehlhorn
Lieb Management & Beteiligungs GmbH
Telefon: +49 (89) 452186-21
E-Mail: tokyo@lieb-management.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel