Riedels Managed Technology-Team arbeitet sicher mit DisTag

Riedels neuer Distanzmonitor „DisTag“ spielt eine wesentliche Rolle auf dem Weg zum Regelbetrieb beim Wuppertaler Unternehmen. Alle Mitarbeiter*innen der Managed Technology Division werden zur maximalen Sicherheit mit einem DisTag ausgestattet – einem zuverlässigen und präzisen Instrument, das um den Hals getragen oder in einer Tasche verstaut wird. DisTag alarmiert seine Träger*innen sofort durch haptische, optische und akustische Signale, wenn der vorgeschriebene Mindestabstand zu anderen Personen unterschritten wird.

Riedels Managed Technology Division liefert schlüsselfertige Lösungen für Medienproduktionen und globale Events, die auf einem skalierbaren Signal-Backbone basieren. Riedel-Technologie ist bei zahlreichen internationalen Projekten im Einsatz, darunter große Festivals, internationale Gipfeltreffen sowie globale Sportveranstaltungen wie die Sommerspiele oder hochkarätige Segelwettbewerbe.


„Unsere Projekte laufen wieder an und wir sind jetzt an einem Punkt, an dem die Kolleg*innen in der Abteilung verstärkt vor Ort präsent sein müssen – und zwar absolut sicher. Für uns eine gute Gelegenheit, das DisTag-Konzept auch intern unter Beweis zu stellen“, so Lutz Rathmann, Direktor Managed Technology Division bei Riedel. „Tools wie DisTag ermöglichen es Unternehmen weltweit, ihre Mitarbeiter*innen wieder an den Arbeitsplatz zu bringen und zugleich ihre Sicherheit zu gewährleisten“.

Mit seinem kompakten und minimalistischen Design (nur 93 x 41 Millimeter groß und 61 Gramm schwer) ist DisTag ideal für Medien- und Veranstaltungsproduktionen, Industriebetriebe, Einzelhändler, medizinische Einrichtungen, sowie öffentliche und kulturelle Institutionen. Das Gerät bietet drei Signalstufen: einen Vibrationsalarm (haptisch), ein dreistufiges LED-Signal (optisch) und ein dreistufiges Tonsignal (akustisch). 

Die Distanzgrenzen der Warnstufen können nach geltenden Vorschriften angepasst und individuell festgelegt werden. Zudem können einzelne Tags mithilfe der „Friendly-Funktion“ in miteinander kompatible Gruppen aufgeteilt werden, innerhalb derer auch bei näherem Kontakt kein Alarm ausgelöst wird. DisTag kann praktisch überall eingesetzt werden, ob in Innen- oder Außenbereichen, und seine integrierte Batterie liefert Energie für bis zu 12 Stunden.

Über die RIEDEL Communications GmbH & Co. KG

Die Riedel Communications GmbH & Co. KG entwickelt, fertigt, und vertreibt innovative Echtzeit-Netzwerke für Video, Audio, Daten, und Kommunikation für zahlreiche Anwendungen in den Bereichen Rundfunk, Pro Audio, Event, Sport, Theater, Sicherheit und Industrie. 1987 gegründet, beschäftigt die Riedel-Gruppe mit Hauptsitz in Wuppertal heute an 25 Standorten in Europa, Australien, Asien und den USA über 700 Mitarbeiter.

Weitere Informationen über Riedel und seine Produkte finden Sie auf www.riedel.net.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

RIEDEL Communications GmbH & Co. KG
Uellendahler Straße 353
42109 Wuppertal
Telefon: +49 (202) 292-90
Telefax: +49 (202) 292-9999
http://www.riedel.net

Ansprechpartner:
Sebastian Schneider
Marketing Manager
Telefon: +49 (202) 292-9355
Fax: +49 (202) 292-9999
E-Mail: Sebastian.Schneider@riedel.net
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel