Siemens Gamesa mit Multibrand-Service erfolgreich

  • Bürgerwindpark im Kirchspiel Medelby GmbH & Co. KG verlängert Wartungsvertrag für den 83-Megawatt-Windpark mit Siemens Gamesa
  • Bestehender Vollwartungsvertrag für 27 Senvion Turbinen mit 15 Jahren Laufzeit wird um weitere fünf Jahre mit Siemens Gamesa vorzeitig verlängert

Nach dem Erwerb der Onshore-Serviceaktivitäten von Senvion im Januar 2020 baut Siemens Gamesa Renewable Energy seinen Multibrand-Service erfolgreich aus. So hat die Bürgerwindpark im Kirchspiel Medelby GmbH & Co. KG den auf 15 Jahre angelegten Vollwartungsvertrag mit dem Unternehmen vorzeitig um weitere fünf Jahre verlängert. Siemens Gamesa wird 24 Senvion-3,2-MW-Windturbinen und drei Senvion-MM92-Windturbinen warten. Zudem werden die Turbinen mit der Smart Aviation Light-Lösung ausgestattet.

Der Windpark Medelby ist der größte Bürgerwindpark im Norden von Schleswig-Holstein und verfügt über eine installierte Leistung von 83 MW. Er kann grünen Strom für 59.000 Haushalte in der Region erzeugen. Der nun verlängerte Servicevertrag beinhaltet neben den regelmäßigen Wartungen aller Windturbinen auch die konstante Überwachung der Anlagen aus dem Turbine Control Center (TCC) für Senvion Turbinen in Osterrönfeld. Das TCC ist ebenso wie die Patente und Technologien von Senvion im Zuge der Akquisition von Siemens Gamesa übernommen worden. Die erworbene Expertise stärkt den Multibrand-Service von Siemens Gamesa und ermöglicht es dem Unternehmen, einen besonders umfassenden und hochwertigen Service für Senvion-Turbinen zu leisten.


Zusätzlich zum Wartungsvertrag hat der Bürgerwindpark im Kirchspiel Medelby Siemens Gamesa mit der Installation von Senvion Smart Aviation Light für die 27 Windturbinen beauftragt. Bei diesem neuen Serviceprodukt handelt es sich um eine bedarfsgerechte Nachtkennzeichnung (BNK), wie es das neue Energiesammelgesetz (EnSaG) in Deutschland vorschreibt. Damit werden die Positionslichter auf den Turbinen erst dann aktiviert, wenn sich ein Flugzeug in der Nacht den Windkraftanlagen nähert.

„Es ist gut, nach der Insolvenz der Senvion GmbH unseren Servicevertrag mit einem bewährten Team vor Ort und einem starken Partner im Hintergrund fortführen zu können und außerdem unsere Anlagen für die bedarfsgerechte Nachtkennzeichnung vorzubereiten“, sagt Marcus Hartmund, einer der Geschäftsführer des Bürgerwindparks im Kirchspiel Medelby.

„Ich möchte unserem Kunden für das uns durch die Vertragsverlängerung entgegengebrachte Vertrauen danken. Die Vertragsverlängerung des Bürgerwindparks Medelby ist ein deutliches Zeichen, dass unser Serviceangebot für Senvion-Turbinen im Markt Anklang findet. Wir haben das stärkste Serviceangebot für alle installierten Senvion-Turbinen. Durch die Expertise des früheren Senvion-Teams, Zugriff auf die Technologie und Originalbauteile bieten wir unter der Marke Siemens Gamesa nunmehr gemeinsam einen umfassenden Service für alle Kunden an“, sagt Peter Fritzsche, Geschäftsführer der Siemens Gamesa Renewable Energy Service GmbH.

Über Siemens Gamesa Renewable Energy (Sede)

Siemens Gamesa Renewable Energy Service GmbH, vormals Senvion Deutschland GmbH, wartet Senvion-Turbinen mit einer installierten Leistung 9 GW in 13 europäischen Ländern. Das Unternehmen ist eine hundertprozentige Tochterfirma der Siemens Gamesa Renewable Energy SA und wurde im Januar 2020 übernommen. Im Zuge der Akquisition erwarb Siemens Gamesa neben dem europäischen Onshore-Service auch das geistige Eigentum und Technologien von Senvion. Damit bietet das Unternehmen den umfassendsten und hochwertigsten Service für Senvion-Turbinen am Markt. Seit Januar 2020 wurde Siemens Gamesa weltweit mit der Wartung von zusätzlichen Senvion-Turbinen mit einer Kapazität von mehr als 1 GW beauftragt.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Siemens Gamesa Renewable Energy (Sede)
Parque Tecnológico de Bizkaia, edificio 222
E48170 Zamudio, Vizcaya
Telefon: +34 (94) 4037352
http://www.siemensgamesa.com

Ansprechpartner:
Peter Jefimiec
Telefon: +49 (172) 1401412
E-Mail: peter.jefimiec@siemensgamesa.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel