Corona-Fall in der Max-Eyth-Schule

.
Ein Schüler der Alsfelder Max-Eyth-Schule ist positiv auf das Corona-Virus getestet worden, zwei Klassen sind am heutigen Freitag daher vorsorglich zu Hause geblieben.

Als Reiserückkehrer hatte sich der junge Mann testen lassen, das Ergebnis fiel positiv aus. Bislang zeigt er nach Angaben des Vogelsberger Gesundheitsamtes jedoch keinerlei Symptomatik.

Seine Klasse blieb am Freitag zu Hause. Alle Mitschüler werden am Montag getestet.


Ebenfalls getestet wird die Familie des jungen Mannes, darunter eine Schwester, die ebenfalls die Max-Eyth-Schule besucht. Auch ihre Klasse blieb am Freitag vorsorglich zu Hause.

 

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Kreisausschuss des Vogelsbergkreises
Goldhelg 20
36341 Lauterbach
Telefon: +49 (6641) 977-0
Telefax: +49 (6641) 977-336
http://www.vogelsbergkreis.de

Ansprechpartner:
Sabine Galle-Schäfer
Pressesprecherin
Telefon: +49 (6641) 977-333
E-Mail: sabine.galle-schaefer@vogelsbergkreis.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel