„Das neue Normal“: LichtBlick wird zur Vorreitermarke für klimaneutrales Leben

Der Ökostrom-Marktführer LichtBlick wird zu einer Vorreiter-Marke für klimaneutrales Leben. „Wir entwickeln LichtBlick zur bekanntesten, beliebtesten Marke für einen klimaneutralen Lebensstil“, erklärt Chief Commercial Officer Constantin Eis die Vision des Grünstrom-Pioniers. Startschuss für die Markenkampagne ist der Earth Overshoot Day am 22. August.

LichtBlick hat seit seiner Gründung 1998 Ökostrom vom Nischenprodukt zum neuen Normal entwickelt. Klimaschutz und nachhaltiger Lebensstil sind in der Mitte der Gesellschaft angekommen. Jetzt tritt LichtBlick an, neue Lösungen für ein klimaneutrales Leben zu entwickeln, von Öko-Energie über Mobilität bis hin zu zukünftigen Kompensationsprodukten – und erschafft so auch in Zukunft wieder ein neues Normal.  

„LichtBlick wird Schritt für Schritt zur digitalen Plattform für ein CO2-freies Leben. So wird Klimaneutralität mit LichtBlick zum neuen Normal“, erläutert Eis, der auch verrät: „Unsere Kernbotschaft ‚Das neue Normal‘ haben wir schon vor Corona entwickelt. Die Domain www.dasneuenormal.de für die Kampagne haben wir bereits im Dezember 2019 gesichert. ‚Das Neue Normal‘ hat jetzt eine ganz andere Aktualität. Wir brauchen ein neues Normal – auch für das Klima.“ 


In der LichtBlick-Bildmarke steht der Kreis in Orange für die Gemeinschaft. Und für alles, was der Ökostrom-Pionier seit seiner Gründung 1998 erreicht hat. Der Ring steht für die Zukunft, den nächsten Schritt: einen klimaneutralen Lebensstil, für den LichtBlick innovative Lösungen entwickelt. 

Die Website www.lichtblick.de wurde nicht nur neu designt, sondern auch im Front- und Backend komplett neu aufgesetzt. LichtBlick hat in den letzten Monaten seine Geschäftsprozesse auf der grünen Wiese neu definiert und digitalisiert. „Wir schaffen ein Kundenerlebnis wie bei Spotify. So werden wir zum digitalen Vorreiter der Klima-Branche. Auch dafür steht unsere neue Marke“, so Eis. 

Der Relaunch wird von einer Brandkampagne mit dem Schwerpunkt auf Digital Advertisment und Out-Of-Home-Maßnahmen begleitet – zunächst in Hamburg. Social Media und PR verstärken die Kommunikation. 

Im Herbst folgen Produkt-Kampagnen für Ökostrom und Innovationen wie einen bundesweit einheitlichen Stromtarif für E-Autos (FahrStrom unterwegs), eine solare Komplettlösung aus Photovoltaikanlage, Speicher und App (Solar) und eine Smart Meter Lösung für Unternehmen (EnergieManager). 

Bei der Konzeption der Marke und des neuen Online-Auftritts setzt LichtBlick auf ein internes Kreativteam sowie eigene Front- und Backend-Entwickler. 

Über die LichtBlick AG

Vor über 20 Jahren fing LichtBlick an, sich als Pionier für erneuerbare Energien stark zu machen. Heute ist Ökostrom das neue Normal und LichtBlick Deutschlands führender Anbieter für Ökostrom und Öko-Wärme. Bundesweit leben und arbeiten über 1,7 Million Menschen mit der Energie von LichtBlick. 450 LichtBlickende entwickeln Produkte und Services für einen klimaneutralen Lebensstil. 2020 erwartet das Klimaschutz-Unternehmen einen Umsatz von 1 Milliarde Euro. LichtBlick gehört zum niederländischen Energiewende-Vorreiter Eneco. Eneco will bis 2022 saubere Energie für 2,5 Millionen Haushalte in eigenen Kraftwerken erzeugen. Info: www.lichtblick.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

LichtBlick AG
Zirkusweg 6
20359 Hamburg
Telefon: +49 (40) 6360-0
Telefax: +49 (40) 6360-20
http://www.lichtblick.de

Ansprechpartner:
Ralph Kampwirth
Leiter Unternehmenskommunikation
Telefon: +49 (40) 6360-1208
E-Mail: ralph.kampwirth@lichtblick.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel