Erstes Leonardo Hotel im Ruhrpott eröffnet im Industrial-Chic-Style

  • Neues Leonardo Dortmund am Burgwall erweitert Hotel-Portfolio auf zehn Häuser in Nordrhein-Westfalen

Zuwachs in der Hotelszene in Dortmund: Mitten in der Dortmunder City, unweit des Hauptbahnhofs und des Konzerthauses, können Gäste ab sofort im Leonardo Dortmund einchecken. Es ist das erste Haus der Leonardo Hotels Central Europe im Ruhrpott und das Zehnte in Nordrhein-Westfalen.

Ideal eingebettet in die Umgebung am Burgwall 11-13, die durch zahlreiche Befunde im Mai 2018 auf eine prähistorische Nutzung römischer Kaiser hinweist, fokussiert sich auch hier Hotel Interior Designer Andreas Neudahm auf ein regional abgestimmtes Designkonzept. Die Themenwelten des Ruhrgebietes mit Kohle-, Feuer- und Stahlmotiven spiegeln sich in allen Bereichen minimalistisch im Industrial-Chic-Charakter durch eine spezielle Farb-, Foto- und Formsprache und eine durchdachte Beleuchtung wider. Die Open Lobby mit Rezeption, Bar und kostenfrei nutzbarer Co-Working Area sucht seinesgleichen in Dortmund und vermittelt ein Gefühl von Individualität und Freiheit. Sie wird mit einem 200 Quadratmeter großen Restaurant ergänzt, das eine moderne Version der Kantinen der damaligen Bergmänner darstellt, die Lampen an der Bar erinnern an die Hüte der alten Zechenchöre. Der Meeting- und Tagungsbereich mit fünf Konferenz- und Boardrooms auf 270 Quadratmetern passt sich flexibel den aktuellen Gegebenheiten und Regularien an und bietet modernste Video-Konferenz-Technik sowie ausgefallene Clickshare-Lösungen. Der moderne Neubau auf sieben Etagen verfügt über insgesamt 190 Superior und Deluxe Zimmer sowie auch über einen kleinen Fitnessraum mit Technogym-Geräten. Mit ihren 26 neuen Mitarbeitern im Dortmunder Haus unter der Leitung von Operations Manager Kevin Kasper und insgesamt 330 Angestellten in ganz Nordrhein-Westfalen ist Leonardo Hotels Central Europe ein wichtiger Wirtschaftsmotor für die Region. 


Weitere Informationen: www.leonardo-hotels.deFactsheet Leonardo Dortmund

Über Leonardo Hotels Central Europe

LEONARDO HOTELS CENTRAL EUROPE mit Hauptsitz in Berlin ist verantwortlich für das Hotelportfolio in den Märkten Deutschland, Österreich, Schweiz, Polen, Tschechische Republik, Ungarn, Spanien sowie Italien. Die Markenfamilie besteht aus: Leonardo Hotels, Leonardo Royal Hotels, Leonardo Boutique Hotels und NYX Hotels by Leonardo Hotels. In zentralen Destinationen gelegen, stehen sie für hohe Qualitäts- und Servicestandards sowie stilvolles Interieur Design mit regionalem Flair.

In jedem Leonardo Hotel steht der Gast mit seinen individuellen Wünschen und Bedürfnissen im Mittelpunkt – zugewandt und aufmerksam für die vielen Dinge, die den Aufenthalt so besonders machen. Das prägt seit jeher das Selbstverständnis des Unternehmens. Hier kann jeder entspannt ankommen, durchatmen und sich einfach wohlfühlen, egal ob die Reise geschäftlich oder privat geprägt ist.

Leonardo Hotels Central Europe ist Teil der Fattal Hotel Group, die 1998 von David Fattal gegründet wurde. Sie ist eine der wachstumsstärksten Hotelketten in Europa & Israel und betreibt 222 Hotels mit 43.000 Zimmern in 106 Destinationen und 19 Ländern. Zum Markenportfolio gehören: Leonardo Hotels, Leonardo Royal Hotels, Leonardo Boutique Hotels, NYX Hotels by Leonardo Hotels, Jurys Inn, Apollo Hotels und Herods. Die israelische Hotelgruppe ist an der Tel Aviv Stock Exchange (TASE) gelistet. www.leonardo-hotels.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Leonardo Hotels Central Europe
Otto-Braun-Straße 90
10249 Berlin
Telefon: +49 (30) 7554300
Telefax: +49 (30) 755430810
http://www.leonardo-hotels.de

Ansprechpartner:
Nuray Güler
Primo PR
Telefon: +49 (69) 530546-50
E-Mail: leonardo-hotels@primo-pr.com
Anne Heussner
Primo PR
Telefon: +49 (69) 530546-50
E-Mail: leonardo-hotels@primo-pr.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel