IFA 2020 Special Edition: Die IFA NEXT Innovation Engine als Bühne für Streitgespräche und Visionen zu Trends der Tech-Branche und Mobilität

Die IFA NEXT Innovation Engine treibt die Diskussionen über zukünftige Konzepte und Ideen im Bereich Technik und Mobilität voran. An drei Tagen – vom 3. bis 5. September – teilen internationale Experten ihre Ideen und Visionen in mehr als 40 Sessions – darunter namhafte CEOs, Vertreter von Start-Ups und Verbänden sowie der Autorennfahrer Mike Rockenfeller. Themen reichen von zukünftigen Mobilitätkonzepten und künstlicher Intelligenz bis hin zu herausragenden Entrepreneuren und Nachhaltigkeit.

Sieger des Tages
Im Rahmen der Start-Up-Tage werden besondere Unternehmensgründer jeden Nachmittag vor dem Publikum und einer Fachjury auftreten. Die inspirierendste Präsentation gewinnt – der Sieger des Tages wird jeden Abend gekürt.

Sind wir bereit für die Zukunft der Mobilität?
SHIFT Mobility meets IFA Next bringt auf der IFA NEXT Innovation Engine technische Innovationen und Produkte mit Zukunftsthemen der Mobilität zusammen. "Sind wir bereit für die Zukunft der Mobilität", fragt eine der Präsentationen am Donnerstag. Die Antworten werden in ganztägigen Sessions aus verschiedenen Blickwinkeln rund um den faszinierenden Wandel im Mobilitäts- und Technologie-Ökosystem diskutiert.
Das vollständige Programm ist online verfügbar.


Über die IFA Special Edition 2020
Die IFA 2020 Special Edition – bestehend aus physischen Live-Events, die sich auf die B2B-Kernfunktionen der IFA konzentrieren – bietet einen Treffpunkt für Industrie und Handel in den IFA Business, Retail & Meeting Lounges und branchenübergreifende Innovationen bei SHIFT Mobility meets IFA NEXT. Während sich diese Veranstaltungselemente an Fachbesucher richten, können Medienvertreter exklusiv im Rahmen der IFA Global Press Conference neueste Produkte und Services, Presse-Briefings und die IFA Opening Keynote live erleben.

Gesundheit und Sicherheit haben höchste Priorität auf der IFA 2020 Special Edition 2020, die vom 3. bis 5. September 2020 als dreitägige Veranstaltung mit einer den aktuellen Regelungen entsprechend begrenzten Teilnehmerzahl stattfindet.

Digitale IFA Experience
Mit einer virtuellen Verlängerung der IFA – dem „IFA Xtended Space“ – wird dieses Live-Event durch virtuelle Streaming-Angebote, Match-Making-Tools und digitale Produktpräsentationen ergänzt. Der IFA Xtended Space wird damit sowohl den physischen Gästen als auch allen anderen international interessierten Teilnehmern zugänglich gemacht.

Jetzt anmelden!
Für die Teilnahme an der IFA 2020 Special Edition ist eine vorherige Anmeldung erforderlich. Registrierte Teilnehmer erhalten außerdem Zugang zum IFA Xtended Space, der digitalen Erweiterung der IFA 2020 Special Edition.

Bitte beachten Sie: Aufgrund der aktuellen Situation können wir in diesem Jahr keine Vor-Ort-Akkreditierung für Medienvertreter und Registrierung für Fachbesucher anbieten. Aus diesem Grund sind online Vorregistrierungen zwingend erforderlich. Um möglichst vielen Besuchern vor Ort die Teilnahme zu ermöglichen, erfolgt im Zuge dieser Vorregistrierung eine Abfrage des beabsichtigten Besuchstages.

Klicken Sie hier, um sich als Fachbesucher zu registrieren

Klicken Sie hier, um sich als Medienvertreter zu registrieren

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Messe Berlin GmbH
Messedamm 22
14055 Berlin
Telefon: +49 (30) 3038-0
Telefax: +49 (30) 3038-2325
http://www.messe-berlin.de

Ansprechpartner:
Nicole von der Ropp
IFA Global Communication
Telefon: +49 (30) 3038-2217
Fax: +49 (30) 3038-2265
E-Mail: nicole.vonderropp@messe-berlin.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel