PROTECTOR Award 2020: ABUS sichert sich Triple-Sieg

In der mittlerweile siebten Auflage des PROTECTOR Awards werden jährlich Produktinnovationen und clevere Lösungen von Sicherheitsanbietern einer breiten Leserschaft zur Abstimmung gestellt. Als erstes Unternehmen in der Geschichte des PROTECTOR Awards zählte ABUS 2020 in allen drei Kategorien zu den Preisträgern.

Die Leser des Fachmagazins PROTECTOR sowie von sicherheit.info standen 49 Produkte in den Kategorien Videoüberwachung, Zutrittskontrolle und Gefahrenmeldetechnik zur Auswahl, aus denen sie ihre jeweiligen Favoriten wählen konnten.

Gold, Silber, Bronze – drei eingereichte ABUS Produkte, drei Auszeichnungen


In der Kategorie Videoüberwachung konnte die ABUS WLAN Akku Cam erneut auf ganzer Linie überzeugen: Nachdem sie in diesem Jahr bereits den begehrten Red Dot Award gewonnen und beim Plus X Award das Siegel „Bestes Produkt des Jahres 2020“ in der Produktgattung Überwachungssysteme erhalten hatte, holte die kabellose Kamera nun den Goldenen PROTECTOR Award nach Affing.

Zudem sicherte sich die digitale Schließtechnik ABUS wAppLoxx Pro die silberne Trophäe. Diese Technik ermöglicht eine umfassende Zutrittsverwaltung von bis zu 32 Türen und 500 Benutzern und eignet sie sich daher optimal für den Einsatz in kleinen und mittleren Gewerbeobjekten.

Last but not least – in großer Vorfreude auf den baldigen Marktstart kletterte die Sicherheitsplattform ABUS Nexello auf das bronzefarbene Treppchen der Gefahrenmeldetechnik. Dieses System stellt eine einzigartige Lösung dar, auf die sich Installateure wie Endanwender gleichermaßen freuen dürfen: In der Basis eine Alarm-Plattform ist ABUS Nexello jedoch noch viel mehr: Vom ersten Moment an wurden Videoüberwachung und Zutrittskontrolle mitgedacht und sind nahtlos in das System integriert. Eine wesentliche Rolle spielt außerdem der Vernetzungscharakter: Über standardisierte Schnittstellen können andere Gewerke des Smart Home angebunden werden – stets mit der unumstößlichen ABUS Sicherheit im Kern, denn ausschließlich ABUS Komponenten ist es möglich, in die Alarmlogik einzugreifen.

Martin Bemba, Geschäftsführer von ABUS Security Center, äußerte sich begeistert über den Erfolg seines Unternehmens beim diesjährigen PROTECTOR Award: "Dass wir mit allen drei eingereichten Produkten in den Kategorien Videoüberwachung, Zutrittskontrolle und Gefahrenmeldetechnik überzeugen konnten, übertrifft alle Erwartungen – und bestärkt uns in unserer Vision, Sicherheitstechnik ganzheitlich und kundennah zu denken." Und Geschäftsführer Sven Stuhlmann ergänzte: "Dieses direkte Feedback aus dem Feld bedeutet uns besonders viel und bestätigt uns in unserer tollen partnerschaftlichen Zusammenarbeit mit den Kunden. Die drei Auszeichnungen geben unserem Unternehmen und allen Mitarbeitern einen kräftigen Schub Rückenwind und wir möchten uns bei allen, die für uns abgestimmt haben, und bei dem Team des PROTECTORS ganz herzlich bedanken."

Weitere Informationen zur Produktwelt von ABUS finden Sie unter www.abus.com

Über ABUS Elektronische Sicherheit

ABUS Security Center ist Hersteller innovativer Alarmanlagen, Videoüberwachungssysteme und Zutrittskontrollsysteme. Als Teil der ABUS Gruppe ist das Unternehmen sowohl auf branchenspezifische Sicherheitsbedürfnisse, als auch auf die Anforderungen von Privatanwendern spezialisiert. Dabei steht die Entwicklung ganzheitlicher und besonders anwenderfreundlicher Sicherheitsprodukte im Vordergrund: die Verschmelzung von Mechanik, Alarm, Zutrittskontrolle und Videoüberwachung zu kompletten Sicherungslösungen. Mit Schwerpunkt in Europa ist das Unternehmen weltweit vertreten. ABUS wurde vom Plus X Award in der Kategorie "Elektro- und Medientechnik" als "Most innovative Brand 2017" ausgezeichnet.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

ABUS Elektronische Sicherheit
Altenhofer Weg 25
58300 Wetter
Telefon: +49 23 35 634-0
Telefax: +49 23 35 634-300
http://www.abus.com

Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel