Stadtwerke Augsburg und Schwabmünchen kooperieren bei Carsharing

Die Stadtwerke Augsburg (swa) erweitern ihr Carsharing Angebot und arbeiten ab sofort mit der Stadt Schwabmünchen zusammen. Damit ist Schwabmünchen ein weiterer Standort im Großraum Augsburg, der das swa Carsharing anbietet. Am Rathaus Schwabmünchen steht ab sofort ein E-Golf und an der Sozialstation Schwabmünchen ein Ford Fiesta zur flexiblen Nutzung zur Verfügung.

„Von dem professionellen Carsharing-System der Stadtwerke Augsburg waren wir im Stadtrat sehr schnell überzeugt“, freut sich Schwabmünchens Bürgermeister Lorenz Müller über das neue Mobilitätsangebot in seiner Stadt. Auch wenn eine Anlaufzeit zugestanden werden müsse, hofft Müller, dass „möglichst viele Schwabmünchner das neue Angebot annehmen“. So könne eine Familie mit Carsharing leicht zumindest auf ein zweites eigenes Auto verzichten.


„Wir freuen uns, dass wir unser Carsharing Angebot nun auch in Schwabmünchen anbieten können“, so swa Geschäftsführer Dr. Walter Casazza. „Mit unserem nachhaltigen Angebot sind die Schwabmünchner ab sofort flexibel mobil unterwegs.“ Ziel sei es, Mobilität flexibler zu machen, gerade auch in kleineren Städten oder Gemeinden mit einem weniger dichten Nahverkehrsangebot.

Kundenkarte gibt es im Rathaus Schwabmünchen

Nach erfolgreicher Anmeldung beim swa Carsharing kann die Kundenkarte nach Vorzeigen des Führerscheins direkt im Rathaus Schwabmünchen abgeholt werden. Natürlich können sich die Nutzer auch wie gewohnt im swa Kundencenter in Augsburg anmelden und ihre Kundenkarte direkt dort in Empfang nehmen. Noch bequemer geht es aber per Online-Führerschein-Prüfung zum Wunschtermin und Postzustellung.

swa Carsharing gibt es seit 2015. Mittlerweile nutzen rund 6.000 Kunden das Angebot. Die Flotte umfasst derzeit an 100 Standorten 228 Fahrzeuge – vom Kleinwagen, über Mittelklasse bis hin zum Transporter ist für jeden das richtige Auto dabei. Neben Augsburg gibt es mittlerweile Standorte auch in Stadtbergen, Friedberg, Gersthofen, Neusäß, Königsbrunn, Diedorf, Meitingen, Wertingen und Schwabmünchen. Weitere sind bereits geplant, wie etwa in Günzburg.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Stadtwerke Augsburg Holding GmbH
Hoher Weg 1
86152 Augsburg
Telefon: +49 (821) 6500-0
Telefax: +49 (821) 324-5027
http://www.stawa.de

Ansprechpartner:
Jürgen Fergg
Pressesprecher
Telefon: +49 (821) 6500-8046
Fax: +49 (821) 6500-8097
E-Mail: juergen.fergg@sw-augsburg.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel