BTHVN2020 – Orchesterkonzert im Schloss Drachenburg

Am Sonntag, 30.08.2020 geht um 20 Uhr das Jubiläumsprogramm des Beethoven-Jahres 2020 in die nächste Runde – und das mit einem ganz besonderen Orchesterkonzert: Im Schloss Drachenburg wird eine musikalische Zeitreise vom Barock bis Beethoven und den zugehörigen Musikwerken präsentiert. Die „Roadmap to Beethoven“ zeigt die stürmische Entwicklung des Orchestermusik von der Tanzmusik am barocken Fürstenhof bis zur Bonner Karnevalsmusik, die der junge Beethoven nur 50 Jahre später komponierte.

Besonders freut es den Veranstalter, dass nach der Corona-Zwangspause jetzt wieder Orchestermusik zu hören sein wird – das EFO-Barockorchester wird in großer Besetzung die passende Musik spielen, und Norbert Alich vom Pantheon-Theater Bonn wird durch die Zeitreise führen. Dass das eigentlich geplante Dinner im Anschluss den Corona-Bedingungen zum Opfer gefallen ist, tut der Musik keinen Abbruch – ein Hörgenuss der besonderen Art im Rahmen des BTHVN2020-Jubiläumsprogramms. Und wer keine Tickets bekommen hat, muss sich nicht grämen: Die „Roadmap to Beethoven“ gibt es am 24.10.2020 noch einmal im Kursaal Bad Honnef und am 31.10.2020 in der Schlosskirche der Universität Bonn.

Programm:


1) Georg Philipp Telemann: Orchestersuite g-Moll für 2 Oboen, Fagott und Streicher
2) Carl Philipp Emanuel Bach: Sinfonie e-Moll

P a u s e

3) Johann Christoph Friedrich Bach: Sinfonia d-Moll für Streicher
4) Joseph Haydn: Sinfonie Nr. 59 „Feuer“
5) Ludwig van Beethoven: Musik für ein Ritterballett

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Schloss Drachenburg gGmbH
Drachenfelsstraße 118
53639 Königswinter
Telefon: +49 (2223) 90197-0
Telefax: +49 (2223) 90197-8
http://www.schloss-drachenburg.de

Ansprechpartner:
Schloss Drachenburg gGmbH
Telefon: +49 (2223) 90197-0
Fax: +49 (2223) 90197-8
E-Mail: mail@schloss-drachenburg.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel