DER SANDMANN

Premiere: Donnerstag 24. September 2020, 19.30 Uhr, Großes Haus

Die nächste Vorstellung: Sa 26. September

Besetzung: Szenische Einrichtung: Kevin Barz, Licht: Sofie Thyssen, Dramaturgie: Anna-Teresa Schmidt


mit: Fabian Kulp, Rebecca Seidel

Etwas Entsetzliches ist in Nathanaels Leben getreten. Schwermut und Verzweiflung ergreifen Besitz von ihm angesichts dieses Schreckgespenstes aus der Vergangenheit: Der Sandmann ist wieder da. Schon seit seinen Kindertagen, wenn der unwillkommene Gast mit schweren Schritten die Stufen zur heimatlichen Stube hinaufgepoltert kam, waren Nathanael Leichtsinn und Freude genommen. Nun, viele Jahre später, ist er zurück. Seine Verlobte Clara hält ihn für verrückt, nur in der rätselhaften Olimpia scheint er eine Verbündete zu finden. Während man Claras vernünftiger Argumentation folgen möchte, der Sandmann sei nur eine Einbildung und existiere lediglich im Geiste ihres Verlobten, wird man sogleich von Nathanaels Verzweiflung und erzählerischer Kraft mitgerissen. Übernatürlichkeit und Rationalität stehen sich unversöhnlich gegenüber in E. T. A. Hoffmanns Schauermärchen, das tief in die Abgründe der menschlichen Seele blickt.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Oldenburgisches Staatstheater
Theaterwall 28
26122 Oldenburg (Oldenburg)
Telefon: +49 (441) 2225-0
http://staatstheater.de/

Ansprechpartner:
Ulrike Wisler
Leitung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (441) 2225-513
E-Mail: ulrike.wisler@staatstheater-ol.niedersachsen.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel