Nabaltec AG bestätigt vorläufiges Halbjahresergebnis 2020

.

• Umsatz im ersten Halbjahr, beeinträchtigt durch Covid-19-Pandemie, bei 81,8 Mio. Euro (-16,0 %)
• EBIT der ersten sechs Monate bei 2,1 Mio. Euro nach 12,4 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum
• Sondereffekte in Höhe von 2,1 Mio. Euro belasten operatives Ergebnis

Die Nabaltec AG hat heute die Zahlen zum zweiten Quartal 2020 veröffentlicht und bestätigt darin die vorläufigen Zahlen mit einem leicht negativen operativen Ergebnis (EBIT) von -0,4 Mio. Euro im zweiten Quartal (Vorjahreszeitraum: 6,6 Mio. Euro). Der Umsatz lag bei 36,4 Mio. Euro nach 49,0 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum. Für das erste Halbjahr erzielte die Nabaltec AG bei einem Gesamtumsatz von 81,8 Mio. Euro (Vorjahreszeitraum: 97,4 Mio. Euro) ein operatives Konzernergebnis von 2,1 Mio. Euro nach 12,4 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum.


Ursächlich für den Umsatz- und Ergebnisrückgang im zweiten Quartal waren in erster Linie die Auswirkungen der Covid-19-Pandemie mit deutlichen Absatzrückgängen. Darüber hinaus wurde – wie bereits im Juli 2020 gemeldet – das Ergebnis durch Sondereffekte in Höhe von 2,1 Mio. Euro belastet. Zum einen wurde eine Abwertung von Vorratsvermögen in den USA vorgenommen, zum anderen kam es im zweiten Quartal durch die Stilllegung der Produktionsanlage Mullit am Standort Schwandorf zu außerordentlichen Abschreibungen von nicht mehr benötigten Anlagenteilen.

„Wie wir bereits erwartet hatten, sind die Auswirkungen der Covid-19-Pandemie auf das gesamte Marktumfeld im zweiten Quartal 2020 deutlich zu spüren gewesen. Der daraus resultierende Nachfragerückgang hat für die Nabaltec auf Quartalssicht zu einem Umsatzrückgang von rund einem Viertel gegenüber dem Vorjahr geführt“, berichtet Johannes Heckmann, Vorstandsvorsitzender der Nabaltec AG. „Grundsätzlich konnten wir die negativen Ergebniseffekte durch Maßnahmen wie Arbeitszeitverkürzung mit entsprechender Entgeltabsenkung sowie Reduzierung der Fremdleistungen eingrenzen. Allerdings wurde das Quartalsergebnis durch zwei Sondereffekte getrübt.“ Im Produktsegment „Funktionale Füllstoffe“ lag der Quartalsumsatz im zweiten Quartal 2020 bei 26,1 Mio. Euro nach 33,8 Mio. Euro im Vorjahr. In den ersten sechs Monaten 2020 wurde in diesem Segment ein Gesamtumsatz von 57,8 Mio. Euro nach 66,3 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum (-12,8 %) erwirtschaftet. Positiv innerhalb des Produktsegments entwickelte sich der Böhmit-Umsatz im Wachstumsmarkt Elektromobilität, der gegenüber dem Vorjahresquartal im zweiten Quartal 2020 um rund 50 % gesteigert werden konnte. Das Produktsegment „Spezialoxide“ erzielte im zweiten Quartal 2020 einen Umsatz von 10,3 Mio. Euro nach 15,2 Mio. Euro im Vorjahresquartal. Für das erste Halbjahr addierte sich der Umsatz auf 24,0 Mio. Euro nach 31,1 Mio. Euro im ersten Halbjahr 2019.

Günther Spitzer, Finanzvorstand der Nabaltec AG, bestätigt: „Die Nabaltec ist insgesamt weiterhin sehr robust und liquiditätsseitig solide aufgestellt. Mit einer Eigenkapitalquote von aktuell 43,7 % haben wir unseren Fremdkapitalanteil seit Ende 2019 weiter zurückgeführt. Insbesondere bei Ausklammerung der beiden Sondereffekte zeigt sich, dass wir auch in einem schwierigen Umfeld profitabel wirtschaften. Dennoch bleiben wir für den weiteren Jahresverlauf vorsichtig und erwarten noch keine Entspannung an den weltweiten Märkten. Das dritte Quartal 2020 ist nach heutigem Stand weiter von einer sehr volatilen Auftragslage geprägt.“

Hinweis: Der Quartalsbericht 2/2020 der Nabaltec AG steht ab dem 27. August 2020 unter www.nabaltec.de, Bereich Investor Relations, zum Download zur Verfügung.

Über die Nabaltec AG

Die Nabaltec AG mit Sitz in Schwandorf ist ein mehrfach ausgezeichnetes, innovatives Unternehmen der chemischen Industrie. Auf der Basis von Aluminiumhydroxid und Aluminiumoxid entwickelt, produziert und vertreibt Nabaltec hochspezialisierte Produkte in den beiden Produktsegmenten "Funktionale Füllstoffe" und "Spezialoxide" im industriellen Maßstab. Die Produktpalette des Unternehmens umfasst unter anderem umweltfreundliche, flammhemmende Füllstoffe und funktionale Additive für die Kunststoffindustrie. Flammhemmende Füllstoffe werden beispielsweise bei Kabeln in Tunneln, Flughäfen, Hochhäusern und elektronischen Geräten eingesetzt, während Additive in der Katalyse und bei der Elektromobilität zum Einsatz kommen. Darüber hinaus produziert Nabaltec Spezialoxide zum Einsatz in der technischen Keramik, Feuerfestindustrie und Poliermittelindustrie. Nabaltec ist mit Produktionsstandorten in Deutschland und den USA vertreten. Ziel ist es, durch Kapazitätsausbau, weitere Prozessund Qualitätsoptimierung sowie gezielte Erweiterungen der Produktpalette die eigene Marktposition weiter auszubauen. Mit seinen Spezialprodukten strebt das Unternehmen die führende Position im jeweiligen Marktsegment an.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Nabaltec AG
Alustraße 50 – 52
92421 Schwandorf
Telefon: +49 (9431) 53-0
Telefax: +49 (9431) 53-260
http://www.nabaltec.de

Ansprechpartner:
Heidi Wiendl-Schneller
Nabaltec AG
Telefon: +49 (9431) 53-202
Fax: +49 (9431) 53-260
E-Mail: InvestorRelations@nabaltec.de
Frank Ostermair
Better Orange IR & HV AG
Telefon: +49 (89) 8896906-14
Fax: +49 (89) 8896906-66
E-Mail: nabaltec@better-orange.de
Vera Müller
Better Orange IR & HV AG
Telefon: +49 (89) 8896906-14
Fax: +49 (89) 8896906-66
E-Mail: nabaltec@better-orange.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel