stadtsommervergnügen wird verlängert

Seit dem 31. Juli verwandelt das stadtsommervergnügen die Braunschweiger Innenstadt in einen Ort voller Fahrspaß, Spiele und Leckereien. Um Gästen und Einheimischen dieses besondere Freizeitangebot auch über die Sommerferienzeit hinaus bieten zu können, verlängert der Schaustellerverband Region Harz und Heide e. V. mit Unterstützung der Braunschweig Stadtmarketing GmbH das Angebot bis zum 20. September.

Ein Kettenkarussell vor dem Schloss, ein Riesenrad auf dem Platz der Deutschen Einheit, Fahr- und Spielgeschäfte sowie Imbissstände in der Innenstadt verteilt – seit dem 31. Juli lockt das stadtsommervergnügen mit zahlreichen Attraktionen Besucherinnen und Besucher in die Braunschweiger Innenstadt. „Wir freuen uns, dass wir den Schaustellerverband dabei unterstützen konnten, mit dem stadtsommervergnügen ein Freizeitangebot zu schaffen, das besonders für Familien Abwechslung in den Alltag bringt“, sagt Gerold Leppa, Geschäftsführer der Braunschweig Stadtmarketing GmbH. „Außerdem wollten wir den Schaustellerinnen und Schaustellern ermöglichen, wieder ihrer Arbeit nachzugehen. Um diese Ziele weiter zu verfolgen, haben wir uns dazu entschieden, dem Wunsch des Schaustellerverbands, der auch von der Politik unterstützt wird, zu entsprechen und das stadtsommervergnügen bis zum 20. September zu verlängern.“

Braunschweigerinnen und Braunschweiger können also weiterhin durch die Innenstadt schlendern und sich an den Fahrgeschäften und Imbissständen erfreuen. „Das stadtsommervergnügen ist eine gute Möglichkeit, die finanziellen Einbußen während der Corona-Pandemie ein wenig abzufedern“, erklärt Thomas Bronswyk vom Schaustellerverband Braunschweig. „Wir freuen uns sehr, dass wir das Angebot verlängern konnten.“


Die Spiel- und Fahrgeschäfte sowie Imbissstände haben bis zum 20. September sonntags bis donnerstags von 11:00 bis 20:00 Uhr, freitags und samstags von 11:00 bis 21:00 Uhr geöffnet. Weitere Informationen zum stadtsommervergnügen sind unter www.braunschweig.de/stadtsommervergnügen zu finden. Der Arbeitsausschuss Innenstadt Braunschweig e. V. und das Wolters Hofbrauhaus unterstützen das stadtsommervergnügen. Bei allen Leistungen, die die Braunschweig Stadtmarketing GmbH anbietet oder vermittelt, sind die Veranstalter zur Einhaltung der aktuellen Vorschriften zum Umgang mit der Corona-Pandemie verpflichtet.

Über die Braunschweig Stadtmarketing GmbH

Die Braunschweig Stadtmarketing GmbH ist eine Tochtergesellschaft der Stadt Braunschweig. Die Gesellschaft beschäftigt in den drei Geschäftsfeldern Standort-, Tourismus- und Innenstadtmarketing rund 40 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Mit Unterstützung aus Wirtschaft, Wissenschaft und Kultur sowie durch Bürgerinnen und Bürger und die Stadtverwaltung setzt sie Maßnahmen des Stadtmarketings für Braunschweig um. Aufsichtsratsvorsitzender: Dr. Sebastian Vollbrecht, Geschäftsführer: Gerold Leppa.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Braunschweig Stadtmarketing GmbH
Schuhstraße 24
38100 Braunschweig
Telefon: +49 (531) 4702104
Telefax: +49 (531) 4704445
http://www.braunschweig.de/stadtmarketing

Ansprechpartner:
Stephanie Horn
Projektleiterin Presse
Telefon: +49 (531) 4703240
E-Mail: stephanie.horn@braunschweig.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel