Die BSR bildet auch in Krisenzeiten erheblich über dem eigenen Bedarf aus

Wie jedes Jahr bekommt die Berliner Stadtreinigung am 1. September 2020 wieder jungen Zuwachs: Rund 73 Auszubildende und 12 Dual Studierende starten in ihr Berufsleben. Mit dem neuen Ausbildungsjahrgang bietet das Unternehmen rund 230 jungen Menschen eine ausgezeichnete Ausbildung. Hinzu kommen zwei weitere Projekte, in denen die Stadtreinigung 40 jungen Menschen eine Chance ins Berufsleben eröffnet.

Am 1. September begrüßt Personalvorstand Martin Urban die neuen Auszubildenden per Videobotschaft bei der BSR. Erfreut zeigt sich Urban über zwei neue Duale Studiengänge „Bauingenieurwesen“ und „Dienstleistungsmanagement“.

Martin Urban zum neuen Ausbildungsjahr: „Auch in Corona-Zeiten stehen wir zu unserer Verpflichtung, über dem eigenen Bedarf auszubilden. Die BSR schöpft mit 85 jungen Menschen ihre Ausbildungskapazitäten voll aus“ und sie engagiert sich als kommunale Arbeitgeberin auch bei „Berlin braucht Dich“, einer Initiative des Beruflichen Qualifizierungsnetzwerks für Migrantinnen und Migranten. Diese Initiative arbeitet daran – gemeinsam mit vielen Partnern – die Berufsausbildung für Jugendliche mit Migrationshintergrund zu öffnen und den Übergang Schule-Beruf erfolgreich zu gestalten.


Mit den Projekten „Gemeinsam schaffen wir das“ (15 Teilnehmende) und bei der Kooperation SISA „Sicher abfahren — Sauber ankommen“ (25 Teilnehmende) gibt die BSR auch Jugendlichen und jungen Erwachsenen eine Perspektive, die bisher nicht so gute Startchancen hatten. Beide Projekte wenden sich auch an junge Frauen und an Menschen mit Migrationshintergrund.

Die Azubi-Seite der BSR zeigt unter http://Ausbildung.BSR.de die verschiedenen Berufsbilder sowie Studienrichtungen und lässt Azubis und Dual Studierende von ihrer Tätigkeit erzählen.

Ab sofort können sich Jugendliche und junge Erwachsene für den Ausbildungsjahrgang 2021 bewerben.

Zahlen, Daten Fakten auf einen Blick:

49 gewerblich-technische Ausbildungsplätze für Frauen und Männer

24 kaufmännische Ausbildungsplätze – ebenfalls weiblich und männlich

12 duale Studienplätze ab Oktober Bachelor of Arts in den Fachrichtungen Industrie, Informatik und Wirtschaftsinformatik

Insgesamt werden im Jahresdurchschnitt

  • 60 Prozent in gewerblich-technischen,
  • 28 Prozent in kaufmännischen Berufen ausgebildet und
  • 12 Prozent absolvieren ein duales Studium.
Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Berliner Stadtreinigungsbetriebe
Ringbahnstr. 96
12103 Berlin
Telefon: +49 (30) 7592-4900
Telefax: +49 (30) 7592-2581
http://www.bsr.de

Ansprechpartner:
Thomas Klöckner
Pressesprecher
Telefon: +49 (30) 7592-2351
Fax: +49 (30) 7513007
E-Mail: thomas.kloeckner@bsr.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel