vhs-Semesterstart mit neuem Programmheft Herbst 2020

Am Montag, 31. August, ist offizieller Semesterstart an der Volkshochschule (vhs)des Vogelsbergkreises. Das neue Programmheft für den Herbst 2020 ist dazu kürzlich erschienen und liegt in Banken, Buchhandlungen, Rathäusern und vielen Supermärkten im gesamten Kreisgebiet aus. „Wir freuen uns, dass wir trotz der Corona-Pandemie ein schönes Programm zusammenstellen konnten“, erklärt der zuständige Dezernent und Erste Kreisbeigeordnete Dr. Jens Mischak. „Mit einem eigenen Hygienekonzept, pandemiegerecht aus- und umgestalteten Räumen sowie kleineren Gruppengrößen hat sich die vhs auf die aktuell geltenden rechtlichen Bestimmungen eingestellt und für maximale Sicherheit bei einem Kursbesuch gesorgt.“ Neben der Abstandsregelung gilt in den Räumen der vhs auch die Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes, allerdings mit Ausnahme der Unterrichtsräume. Während der Kurse selbst muss also keine Maske getragen werden.

Das Herbstsemester geht mit einer Palette mehr als 400 Kursen an den Start, die zu unterschiedlichen Zeiten zwischen dem 31. August und dem Jahresende 2020 stattfinden werden.

Ausgeweitet wurde das vhs-Online-Angebot, insbesondere über das digitale Wissenschaftsprogramm „vhs.wissen.live", das mit hochwertigen, aber entgeltfreien Vorträgen aus Gesellschaft, Politik und Wissenschaft aktuelle Themen aufgreift, die von zu Hause aus am PC, Laptop oder Tablet oder von unterwegs via Smartphone mitverfolgt werden können.


Mit Blick auf die im Frühjahr 2021 bevorstehenden Kommunalwahlen gibt der Vortrag „Fit für die Kommunalpolitik“ des Ersten Kreisbeigeordneten Dr. Jens Mischak einen Überblick darüber, wie Kommunalpolitik funktioniert, welche Gremien zu unterscheiden sind und welche Aufgaben die einzelnen Organe dabei haben. Wie Wahlprognosen und Hochrechnungen generell zustande kommen, können Interessierte dann bei einem Vortrag einer Mitarbeiterin der Forschungsgruppe Wahlen erfahren. Auch Nachhaltigkeitsthemen wie beispielsweise Artenvielfalt, Bienenhaltung oder die Herstellung von umweltfreundlichen Putz- und Waschmitteln spielen im Herbstprogramm eine große Rolle.

Der Bereich Kultur bietet ein breites Angebot an Themen aus Literatur, Theater und Kleinkunst, Musik und Tanz, bildender Kunst sowie handwerklichem und textilem Gestalten. Hervorzuheben sind hier zum Beispiel „Kunst mit der Kettensäge“, ein „Nähmaschinenführerschein“ sowie das Edeldruckverfahren „Cyanotypie“. Oft nachgefragt und nun wieder im Programm ist auch ein Kurs in klassischer Kalligrafie. Fortgesetzt werden in Kooperation mit der vhs Hochtaunus und der Schmuckschule Victoria Wittek die vhs.Filmabende mit dem Film „Homo Sapiens“, der durch eine professionelle Einführung und ein anschließendes Filmgespräch abgerundet wird.

Der Gesundheitsbereich bietet im Herbst verschiedene Formen der Entspannung und Stressbewältigung. Kurse zum Waldbaden oder Tuina, der Akupunktur mit den Fingern, oder die bewährten aktiven Entspannungsmethoden wie Yoga, Tai Chi und Qi Gong sind ebenso im Programm wie die klassische Progressive Muskelentspannung und das Autogene Training.

Aber auch Bewegungs-  und Fitnesskurse, mit denen der Körper ganzheitlich trainiert wird, werden in Alsfeld und Lauterbach sowie in vielen Zweigstellen der vhs angeboten – meist jedoch in kleineren Gruppen als zuvor. Neu ist der Kurs „SenioVoice – gut gestimmt im Alter“, der sich mit den altersbedingten Veränderungen der Stimme beschäftigt. „Das Rauchfrei-Programm“, ein Gruppenangebot zur Raucherentwöhnung, oder ein Vortrag zu Mikronährstoffen sind ebenfalls Beispiele aus dem Gesundheitsprogramm der vhs.

Im Sprachenbereich besteht weiterhin ein breites Angebot an Kursen in „Deutsch als Fremd- und Zweitsprache“, insbesondere an Integrationskursen des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge, die, jeweils auf dem aktuellen Stand, am ausführlichsten über die Internetseite des vhs einsehbar sind.

Neben den Deutschkursen ist die Bandbreite der angebotenen Fremdsprachenkurse gewohnt groß. Kurse auf dem Einstiegsniveau A1 gibt es neben Englisch und Französisch auch in Spanisch, Italienisch, Chinesisch, Japanisch, Arabisch, Russisch und Türkisch. Neben Präsenzphasen wird hier gezielt auch mit vielen Online-Elementen gearbeitet. Wer mehr als Grundkenntnisse mitbringt, findet Aufbaukurse in den „vhs-Standardsprachen“ Englisch, Spanisch, Italienisch und Französisch sowie in Niederländisch. Neu sind drei Veranstaltungen rund um „die grüne Insel“: „Let´s Talk About Ireland“ und „Brush up your English: Getting to know Ireland“, beides Konversationskurse, sowie ein Vortrag „Wanderungen durch irisch-literarische Landschaften“, ein Insel-Portrait der besonderen Art.

Auch für den beruflichen Bereich wird vielseitige Weiterbildung angeboten. Das XpertBusiness-System, ein bundeseinheitliches Kurs-  und Zertifikatssystem für die kaufmännische Weiterbildung, vermittelt fundierte kaufmännische und betriebswirtschaftliche Kompetenzen vom Einstieg bis zum Hochschulniveau, von Finanzbuchführung und Kosten- und Leistungsrechnung bis hin zu Personalwirtschaft. Selbstverständlich sind auch allgemeine EDV-Kurse, Kurse zu allen gängigen Programmen und Anwendungen, zum Umgang mit dem Smartphone oder dem Tablet sowie zur Bildbearbeitung wieder im Programm. Neu sind Kurse zu WordPress, zum Layout mit Scribus und ein „Internetcafé für Senior*innen“.

Die Geschäftsstelle der vhs in Alsfeld, Im Klaggarten 6, ist für Informationsfragen, Voranmeldungen oder Beratungstermine in der aktuellen Situation am besten telefonisch unter 06631-792 7700 erreichbar. Montags bis donnerstags von 8 Uhr bis 16 Uhr und freitags bis 13 Uhr, oder jederzeit unter info@vhs-vogelsberg.de.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Kreisausschuss des Vogelsbergkreises
Goldhelg 20
36341 Lauterbach
Telefon: +49 (6641) 977-0
Telefax: +49 (6641) 977-336
http://www.vogelsbergkreis.de

Ansprechpartner:
Jennifer Sippel
Redakteurin in der Pressestelle
Telefon: +49 (6641) 977-3400
Fax: +49 (6641) 977-5333
E-Mail: jennifer.sippel@vogelsbergkreis.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel