BADEN RACING: Zehn Viererwetten an fünf Tagen -Wettkassen geöffnet

Mit kleinem Einsatz viel Geld gewinnen – das ist der Grundgedanke der Viererwette, bei der es darauf ankommt, die ersten vier Pferde in der richtigen Reihenfolge zu tippen. Der Grundeinsatz für diese Wette liegt bei nur 50 Cent. Im Rahmen der Großen Woche vom 5. bis 13. September auf der Galopprennbahn Baden-Baden· Iffezheim wird es an den fünf Renntagen insgesamt zehn Viererwetten geben, an jedem Renntag zwei.

An den beiden Sonntagen (6. und 13. September) kommt die „Wetten, dass…? 2.0 Mega-Viererwette der Woche“ zur Ausspielung. Hier werden mindestens 25.000 Euro Gewinnausschüttung garantiert. Am zweiten Samstag (12. September) werden in einer Viererwette 16.666 Euro inklusive eines Jackpots von 6.648,20 Euro ausgespielt.

Die restlichen sieben Viererwetten während des Meetings tragen jeweils eine Garantiesumme von 10.000 Euro. Das heißt, mindestens diese Summe wird unter allen Gewinnern aufgeteilt, unabhängig davon, wie hoch der Wetteinsatz war. Der Veranstalter Baden Racing schüttet damit in den zehn Viererwetten mindestens 136.666 Euro aus.


Wettkassen auf der Rennbahn geöffnet

Im Gegensatz zum Frühjahrs-Meeting ist in der Großen Woche eine kleine Zahl an Zuschauern zugelassen. Deshalb werden auch Wettkassen vor Ort geöffnet sein. „Die Bahnwette spielt bei uns eine viel größere Rolle als bei anderen Veranstaltern“, betont Jutta Hofmeister, Geschäftsführerin von Baden Racing. „Wir werden genügend Kassen öffnen, so dass es keine größeren Schlangen geben wird.“ In Corona-Zeiten sei der Wettumsatz für die Finanzierung der Rennen besonders wichtig, so Hofmeister, da Sponsoren- und Ticketeinnahmen drastisch reduziert seien.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Baden Racing GmbH
Rennbahnstr. 16
76473 Iffezheim
Telefon: +49 (7229) 187-0
Telefax: +49 (7229) 187-366
http://www.baden-racing.com

Ansprechpartner:
Peter Mühlfeit
freiwilliger PR
Telefon: +49 (176) 17229-315
E-Mail: presse@baden-racing.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel