Mizar-Gate-Office: DIEAG meldet Baufortschritt in Neu-Schönefeld

Mit einem Richtfest erreicht die DIE Deutsche Immobilien Entwicklungs AG einen weiteren Meilenstein in der Errichtung des Büroquartiers „Mizar-Gate-Office“. Damit liegt die Projektentwicklung in Neu-Schönefeld im Zeitplan und wird kurz nach der Eröffnung des in unmittelbarer Nähe befindlichen Hauptstadtflughafens BER fertiggestellt sein.

In Anbetracht der aktuellen Situation fanden die Feierlichkeiten vor Ort in eingeschränktem Rahmen statt. Einzig Bauherrenvertreter sowie Verantwortliche des ausführenden Bauunternehmens Ed. Züblin AG waren anwesend, um unter dem Richtkranz die planmäßige Fertigstellung des Rohbaus zu würdigen. Im ersten Quartal 2021 soll dann der erste Bauabschnitt den künftigen Mietern übergeben werden. Die Verhandlungen mit Interessenten befinden sich teilweise schon im fortgeschrittenen Stadium.

Der Bürokomplex umfasst drei Gebäude mit einer Gesamtmietfläche von etwa 20.250 Quadratmetern. Der Standort profitiert von seiner Lage im prosperierenden Neu-Schönefeld, unmittelbar an der Stadtgrenze zu Berlin und der Nähe zum zukünftigen Hauptstadtflughafen BER. Vor Ort sagte Thomas A. Mohr, Vorstand der DIEAG: „Mit der geplanten Fertigstellung im Februar/März 2021 gehört die DIE Deutsche Immobilien Entwicklungs AG mit dem „Mizar-Gate-Office“ zu den First Movern in einem hochattraktiven Segment. Wir haben schnell das außergewöhnliche Potenzial dieses Standorts erkannt und vorausschauend investiert.“


Die drei Gebäude, eines mit vier Vollgeschossen und zwei mit drei Vollgeschossen sowie einem Staffelgeschoss, bieten auf jeder lichtdurchfluteten Etage ca. 1.300 bis ca. 1.900 Quadratmeter Mietfläche, die zusammen eine Gesamtfläche von rund 20.250 Quadratmetern ausmachen. Durch die hohe Multi-Tenant-Fähigkeit der Objekte sind variable Flächenaufteilungen zwischen 200 und 1.900 Quadratmetern auf einer Etage möglich. Den zukünftigen Mietern können so individuelle Grundrissgestaltungen ermöglicht werden. Vertrieben werden die Büroflächen von den Unternehmen Cushman & Wakefield (Lead) und Angermann Real Estate. Detaillierte Informationen zum Projekt befinden sich auf https://www.mizargate.de/.

Über die DIE Deutsche Immobilien Entwicklungs AG

Die DIE Deutsche Immobilien Entwicklungs AG (DIEAG) bietet ein breites Spektrum an Dienstleistungen im Bereich der Immobilieninvestments für institutionelle Investoren. Mit einem Projektvolumen von 2,0 Mrd. EUR (Stand August 2020) gehört sie in der Metropolregion Berlin zu den führenden Entwicklern mit Fokus auf Büro- und Wohnimmobilien. Mit der DIEAG Investment Management GmbH erweiterte die DIEAG-Unternehmensgruppe ihr Angebot 2019 um Dienstleistungen im Bereich Investment- und Asset Management. Mit Unternehmenssitzen in Berlin, Hamburg und Schönefeld wird sich die DIEAG-Unternehmensgruppe zunehmend überregional positionieren.
Weitere Informationen im Internet: www.die.ag

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

DIE Deutsche Immobilien Entwicklungs AG
Schlüterstraße 36
10629 Berlin
Telefon: +49 (30) 224450-550
Telefax: +49 (30) 224450-556
http://www.die.ag

Ansprechpartner:
Robert Ummen
Ummen Communications GmbH
Telefon: +49 (171) 7614583
E-Mail: ummen@ummen.com
Thomas Mohr
Vorstand
Telefon: +49 (30) 224450550
E-Mail: tm@die.ag
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel