Stadtbahnlinie 10: Schienenersatzverkehr zwischen Glocksee und Ahlem

In Linden, im Verlauf der Stadtbahnlinie 10, wird an den Gleisen gearbeitet. Deshalb muss die Strecke ab Freitagabend, 4. September 2020, ca. 21:00 Uhr, bis Sonntag, 6. September 2020, Betriebsschluss, zwischen den Haltestellen „Glocksee“ und „Ahlem“ für den Schienenverkehr gesperrt werden. Die Bahnen der Linie 10 fahren demzufolge nur zwischen dem Endpunkt „Hauptbahnhof/ZOB“ und der Haltestelle „Glocksee“. Zwischen „Glocksee“ und dem Endpunkt „Ahlem“ wird ein Schienenersatzverkehr (SEV) mit Bussen eingerichtet. Der Umstieg zwischen den Ersatzbussen und den Stadtbahnen erfolgt in beiden Fahrtrichtungen an der Haltestelle „Glocksee“. Mobilitätseingeschränkte Fahrgäste können an der barrierefreien Haltestelle „Goetheplatz“ in die Ersatzbusse in Richtung „Ahlem“ oder in die Stadtbahnen in Richtung „Hauptbahnhof/ZOB“ umsteigen. Die Bushaltestelle befindet sich am Goetheplatz-Kreisel hinter der Einmündung „Goethestraße“.

Die Ersatzhaltestellen für die Busse des SEVs befinden sich in unmittelbarer Nähe zu den regulären Haltestellen.

Grund für die Sperrpause sind umfangreiche Gleisbauarbeiten im Verlauf der Spinnereistraße, östlich der Leinertbrücke. Zwischen dem Gleisdreieck „Glocksee“ und dem Brückenbauwerk werden die Schienen erneuert.


Die ÜSTRA bittet die Fahrgäste etwas mehr Zeit für die Fahrten einzuplanen. Aus Platzgründen ist die Fahrradmitnahme in den Ersatzbussen nicht möglich.

 

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

üstra Hannoversche Verkehrsbetriebe AG
Georgstraße 52
30159 Hannover
Telefon: +49 (511) 1668-0
http://www.uestra.de

Ansprechpartner:
Udo Iwannek
Telefon: +49 (511) 1668-2439
E-Mail: presse@uestra.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel