Unternehmerzusammenschluss gründet SAFETYSPACE: Die erste integrierte Plattformlösung für nachhaltig pandemiesichere Veranstaltungsräume

Die Covid-19 Pandemie hält die Welt nach wie vor in Atem und zwingt die Wirtschaft vor allem dort in ein existenzbedrohendes Korsett, wo physische Menschenansammlungen das Geschäftsmodell begründen. Nach dem historisch einmaligen Shutdown in Deutschland, bleiben Messen, Konzerte, Theatervorstellungen und Großveranstaltungen – ganz gleich, ob kommerziell oder kulturell – unter den gegebenen Vorzeichen und gesetzlichen Regelungen wirtschaftlich und medizinisch höchst unsichere Wagnisse. Und nach den Sommerferien 2020, gerät selbst der Klassenraum für den institutionalisierten Schulunterricht in den epidemiologischen Verdacht zum „Superspreader“ zu werden. Die Konsequenz: Mund-Nasenschutz für Kinder im Schulunterricht. Mit SAFETYSPACE muss das nicht sein.

„Die Gesellschaft reagiert auf die weltweit schlimmste Pandemie der Moderne unkontrolliert panisch mit einem Behelf der Vormoderne: Mund-Nasen-Masken“
        

Die nachhaltige Antwort auf die Pandemielage kann nur Technologie sein. So digital wie nötig, für so viele physische Begegnungen wie möglich.

Der Übergang in ein infektionsgeschütztes „New Normal“ hat bei SAFETYSPACE bereits die Konzeptphase verlassen und kann modular individuell angepasst auf das Anwendungsszenario Ihrer Begegnungsräume gebucht werden. Mit dem Einsatz reliabler und bereits bewährter Technologien, wendet SAFETYSPACE – unter Berücksichtigung tagesaktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse – alle zurzeit denkbaren Sicherheitsvorkehrungen systematisch auf Ihre Veranstaltung an, um Besuchern den größtmöglichen Schutz zu gewährleisten. All das schnell, unkompliziert und rechtssicher.


Interaktive Ausstellung: hybr.id_ space in Hannover-Langenhagen zeigt auf, was heute bereits problemlos möglich ist

Das behördlich zugelassene Hygienekonzept für das hybride Veranstaltungsformat hybr.id_ space in Hannover-Langenhagen, zeigt heute schon praktisch auf, welchen Sicherheitsvorsprung die SAFETYSPACE Plattformlösung vor allen anderen „First Response Concepts“, die meist nicht über das Stadium einer ersten Idee hinausgekommen sind, bietet.

Die digitale SAFETYSPACE Plattformlösung integriert bereits jetzt erfolgreich die folgenden Technologien zu einem infektionsschutzkonformen Sicherheitskonzept:

  • FEVERSCAN – Automatische Gesichtsfeldtemperatur Messung
  • KIMID – Künstliche Intelligenz unterstützte Maskenidentifikation
  • DAEVID – Digital Advanced Event Identification
  • DAEVID CHECK-IN – Digital Advanced Event Identification Check-In Stationen

Mit dem behördlich zugelassenen System steuern Sie als Veranstalter die Geschehnisse der Besucherströme unter Zuhilfenahme der SAFETYSPACE Technologien proaktiv und schaffen sowohl ein Gefühl der Sicherheit bei den Besuchern als auch Rechtssicherheit für sich als Veranstalter. Das orchestrierte Zusammenspiel von systematisierten Fiebermessungen, Maskenpflichtverifikation sowie Besucherstromvereinzelung und -identifikation, erlaubt ein systematisch-gleichbleibendes Sicherheitsniveau, was persönliche Begegnungen im öffentlichen Raum erstmalig wieder vollständig sicher möglich macht. Und SAFETYSPACE geht bereits jetzt schon über das in Hannover Langenhagen gezeigte hinaus: Die Installation von Luftdesinfektions- und Luftfilteranlagen, die auf Wunsch simultane Programmierung von Sicherheitsapps und Software sowie die markenkonforme Einbindung sämtlicher Sicherheitsanlagen (Personenzählsysteme, Vereinzelungsanlagen, Distanzkontrollsyteme etc.) in Ihre corporate Architecture, sind Selbstverständlichkeiten. Alle Lösungen sind als Kauf- oder Miet- oder Finanzierungsobjekte verfügbar.        
 
Ihr persönlicher SAFETYSPACE: Für alle Begegnungsformate verfügbar
 

Die SAFETYSPACE Plattformlösung ist für nahezu alle Begegnungsformate verfügbar. Aktuelle Expertisen liegen derzeit vor für:

ZITZEWITZ ADVISORS – Kanzlei für Wirtschaftskommunikation und Organisationsberatung
www.zitzewitz-advisors.com 

Über die SAFETYSPACE GbR

SAFETYSPACE ist ein Düsseldorfer Joint Venture von derzeit fünf erfolgreich tätigen Unternehmen aus den Bereichen Veranstaltungstechnologie, Sicherheit sowie Tech und IT. Ziel ist es, mit SAFETYSPACE, eine Plattformlösung für Sicherheitssysteme in aktuellen und zukünftigen Pandemielagen zu etablieren und weiter zu entwickeln. Vom Einsatz moderner Sensoren über innovative Digital Sinage und (Funk-)Netzwerktechnik, bis hin zum Einsatz von Drohnen / Quadrokoptern zur Vereinzelungskontrolle bei Großveranstaltungen, bietet SAFETYSPACE bereits heute alle verfügbaren Lösungen in einem integrierten Plattformkonzept.

www.safetyspace.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

SAFETYSPACE GbR
Kennedydamm 24
40476 Düsseldorf
Telefon: +49 (171) 8367196
http://www.safetyspace.de

Ansprechpartner:
SAFETYSPACE – Mit uns werden Begegnungen wieder sicher!
Telefon: +49 (151) 40214121
ZITZEWITZ ADVISORS – Kanzlei für Wirtschaftskommunikation und Organisationsberatung
E-Mail: presse@zitzewitz-advisors.com
Frank Passmann
CSO
E-Mail: f.passmann@safetyspace.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel