Anna Maria Mühe feiert die Weltpremiere des neuen ŠKODA ENYAQ iV

Doppelte Premiere in Prag: Schauspielerin Anna Maria Mühe gab bei der Weltpremiere des ŠKODA ENYAQ iV, dem ersten rein batterieelektrischem SUV der Marke, ihr Debüt für den deutschen Automobilimporteur.

Das Event zur Präsentation des neuen ŠKODA Modells am 1. September 2020 im Prager O2 Universum mit mehreren Hundert geladenen Gästen markierte einen Höhepunkt der Feierlichkeiten anlässlich des 125-jährigen Jubiläums der Unternehmensgründung von ŠKODA. Anna Maria Mühe feierte gemeinsam mit Prominenten aus Politik und Kultur und internationalen Journalisten von Print-, TV- und Online-Medien diesen Meilenstein der ŠKODA Geschichte. Sechs ENYAQ iV und rund 20 historische Fahrzeuge aus der 125jährigen Geschichte von ŠKODA wurden zu diesem Anlass in der Location ausgestellt.

Für ŠKODA AUTO Deutschland gibt nun Anna Maria Mühe als neues Testimonial Gas. „Ich freue mich wahnsinnig auf die spannende Zusammenarbeit mit der Marke ŠKODA. Als Schauspielerin und Mutter einer Tochter bin ich viel unterwegs und daher auf ein gutes Auto angewiesen“, so die 35-jährige Berlinerin. „Den Schritt der Marke strategisch konsequent mehr auf Elektromobilität zu setzen finde ich wichtig und richtig, damit vereint ŠKODA Fahrspaß und Nachhaltigkeit in Perfektion.“ Auch abseits der Straße ist Anna Maria Mühe auf der Überholspur unterwegs: Im Oktober wird sie in einer neuen Folge ihrer erfolgreichen ZDF-Krimireihe „Solo für Weiss“ als Kriminalkommissarin Nora Weiss zu sehen sein. Fertig gedreht hat sie kürzlich das Dokudrama „Heinrich Vogeler – Aus dem Leben eines Träumers“ über den Jugendstilmaler Heinrich Vogeler, in der sie dessen Frau Martha Vogeler spielt.


 Über den ŠKODA ENYAQ iV

Mit dem neuen ENYAQ iV macht ŠKODA einen wichtigen Schritt bei der Umsetzung seiner Elektromobilitätsstrategie. Als erstes ŠKODA Serienfahrzeug basiert das rein batterieelektrische SUV auf dem Modularen Elektrifizierungsbaukasten (MEB) des Volkswagen Konzerns. Der ŠKODA ENYAQ iV kombiniert emotionale Linien und ausgewogene Proportionen mit nachhaltigem Fahrspaß und markentypisch großzügigen Platzverhältnissen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Škoda Auto Deutschland GmbH
Max-Planck-Str. 3-5
64331 Weiterstadt
Telefon: +49 (6150) 133-120
Telefax: +49 (6150) 133-129
http://www.skoda.de

Ansprechpartner:
Michelle Gross
Willich Communications GmbH
Telefon: +49 (40) 307088-78
E-Mail: Michelle.Gross@willichpr.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel