Bundesligasaison 2020/2021: Dauerkarte mit Zeughaus-Guthaben

Bundesligasaison 2020/2021: Dauerkarte mit Zeughaus-Guthaben Am Sonnabend, dem 19.09.2020 startet der 1. FC Union Berlin im heimischen Stadion gegen den FC Augsburg in seine zweite Bundesligasaison und wird für diese auch Dauerkarten anbieten.

Aufgrund der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie ist die Dauerkarte in diesem Jahr auch eine Gutscheinkarte für das Union-Zeughaus. Sollte Dauerkarteninhabern aufgrund von Corona-Verordnungen der Zutritt zu Heimspielen verwehrt werden oder kein Losglück beschieden sein, kann der nicht für Tickets abgerufene Betrag am Ende der Saison für Einkäufe im Union-Zeughaus genutzt werden.

Gemäß der aktuellen Infektionsschutzverordnung sind seit 01.09.2020 Freiluftveranstaltungen mit bis zu 5.000 Personen erlaubt. Den sich daraus ergebenden rechtlichen Rahmen von 5.000 Teilnehmern bei Freiluftveranstaltungen wird der 1. FC Union Berlin ausschöpfen. Darüber hinaus arbeitet der Verein weiterhin an Maßnahmen, die eine schrittweise Ergänzung der zugelassenen Kapazitäten durch die Politik ermöglichen können.


Zum Saisonstart mit eingeschränkter Zuschauerkapazität wird die Ticketvergabe per Losverfahren unter den Dauerkarteninhabern erfolgen. Dazu startet am Freitag, dem 04.09.2020 der Dauerkartenverkauf für die Bundesligasaison 2020/2021. Bis einschließlich Donnerstag, den 10.09.2020 können sich Vereinsmitglieder, die in der abgelaufenen Saison Dauerkarteninhaber waren, auch für die neue Spielzeit ihre Karte sichern.

"Der Wunsch nach Dauerkarten für die kommende Saison erreicht uns seit Wochen und damit verbunden meist auch der Wunsch, den Verein zu unterstützen, unabhängig davon, wie viele Spiele man tatsächlich sehen wird. Dafür sind wir sehr dankbar“, erklärt Union-Präsident Dirk Zingler. „Wir wollten sicherstellen, dass die Dauerkartenkäufer in jedem Fall einen fairen Gegenwert für ihr Geld bekommen, auch wenn jetzt schon absehbar ist, dass nicht alle Spiele besucht werden können. Mit der Kombination aus Dauerkarte und Zeughaus-Guthaben haben wir ein solches Angebot geschaffen. Wer seine Dauerkarte dennoch nicht verlängern möchte, behält natürlich sein Vorkaufsrecht für die Saison 2021/2022“, so Zingler weiter.

Die Ticketpreise für die Dauer- und Tageskarten bleiben unverändert auf dem Niveau der abgelaufenen Spielzeit.

Zum Ablauf des Verkaufs werden Dauerkarteninhaber in Kürze zudem per Mail / Post persönlich informiert. Die Preisübersicht der Saison 2020/21 sowie die wichtigsten Fakten rund um den Erwerb und die Nutzung der Dauerkarte sind zudem hier zu finden. 

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

1. FC Union Berlin e.V.
An der Wuhlheide 263
12555 Berlin
Telefon: +49 (30) 656688-0
Telefax: +49 (30) 656688-99
http://www.fc-union-berlin.de

Ansprechpartner:
Petra Mattuscheck
Presse / Kommunikation
Telefon: +49 (30) 656688-59
Fax: +49 (30) 656688-99
E-Mail: petra.mattuscheck@fc-union-berlin.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel