„Ein Meilenstein in der Geschichte unserer Klinik“

Am 1. September fiel in der Dr. Becker Rhein-Sieg-Klinik für fünf Auszubildende der Startschuss in die Pflegekarriere. Ein ganz besonderer Moment für die Nümbrechter Reha-Einrichtung – denn es ist ihr erstmalig überhaupt erlaubt, eigene Pflegekräfte auszubilden.

Lange hat sich die Dr. Becker Rhein-Sieg-Klinik auf diesen Tag vorbereitet – jetzt wurde er endlich Wirklichkeit: Zum ersten Mal seit ihrer Eröffnung im Jahr 1995 empfing die Nümbrechter Rehaklinik am 1. September fünf eigene Pflege-Azubis. Sie absolvieren dort nun die neue sogenannte generalistische Pflegeausbildung. Dabei ist es Rehakliniken in Deutschland per Gesetz eigentlich gar nicht erlaubt, Pflegende selbst auszubilden.

„Reha-Pflege ist etwas Besonderes“


„Es war schon lange unser erklärtes Ziel, einmal eigene Pflegekräfte ausbilden zu können“, erklärt Verwaltungsdirektor Dr. Tim Kleiber. „Schließlich ist Reha-Pflege etwas Besonderes. Bei uns arbeiten alle Berufsgruppen – von Ärzten hin zur Pflege über die Therapeuten bis hin zu Sozialdienst und Psychologen – interdisziplinär miteinander und tauschen sich täglich über die Patienten und deren Reha-Ziele aus. So erhält man einen ganz anderen Blick auf deren Entwicklung. Darüber hinaus dauert eine Reha mindestens drei Wochen. Unsere Mitarbeiter bauen in dieser Zeit echte Patientenbeziehungen auf und können die Fortschritte ihrer Patienten hautnah miterleben.“

Der einzige Haken: In Deutschland dürfen ausschließlich Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen eigene Pflegekräfte ausbilden. „Glücklicherweise verfügen auch wir seit 2017 über eine eigene Krankenhausstation, sind daher offiziell als Akutkrankenhaus anerkannt und erfüllen die Grundvoraussetzung für die Ausbildung“, so Kleiber. „Zudem wurde für dieses Jahr die Ausbildungsverordnung überarbeitet. Nun ist es uns rechtlich endlich möglich, angehende Pflegefachkräfte in unserer Klinik umfassend auszubilden.“

Intensive Betreuung vor Ort

Etwa zwei Drittel ihrer dreijährigen Ausbildungszeit verbringen die Pflege-Azubis der Dr. Becker Rhein-Sieg-Klinik in der eigenen Einrichtung. Dort erhalten sie, neben der fachlichen Ausbildung, auch eine intensive Betreuung vor Ort: „Wir haben insgesamt elf unserer Pflegefachkräfte zu Praxisanleitern weitergebildet. Sie stehen den Auszubildenden jederzeit als Mentoren zur Seite“, so Pflegedienstleitung Marina Siskova. „Außerdem kümmert sich eine Kollegin um die Koordination und organisiert beispielsweise Praxiseinsätze in kooperierenden Krankenhäusern, ambulanten Pflegediensten und Seniorenpflegeeinrichtungen.“

Fünf Azubis pro Jahr

Künftig möchte die Dr. Becker Rhein-Sieg-Klinik jährlich fünf Pflege-Azubis ausbilden. Nach erfolgreich abgeschlossener Ausbildung wartet auf alle ein Festanstellungsvertrag. „Ich freue mich sehr, dass wir diesen Schritt endlich gehen können“, sagt Kleiber. „Wir haben einen wahren Meilenstein in der Geschichte unserer Klinik erreichen können.“ Besonders stolz ist der Verwaltungsdirektor aber auch aus zwei anderen Gründen: „Unsere Azubis kommen alle aus Nümbrecht und Umgebung. Das zeigt uns, dass wir in der Region als attraktiver Arbeitgeber bekannt sind – und das freut uns natürlich sehr“, so Kleiber.  Außerdem haben sich auch zwei Bestandsmitarbeitende dazu entschieden, die Ausbildung in der Klinik zu machen. Zuvor waren sie als Pflegehelfer tätig. „Nun steht der Pflege-Karriere bei uns nichts mehr im Wege“, ist sich Kleiber sicher.

Generalistische Pflegeausbildung

Die klassische Einteilung und getrennte Ausbildung von Alten-, Kinder- und Gesundheits- und Krankenpflegern/innen gibt es seit diesem Jahr nicht mehr. Stattdessen soll die generalistische Pflegeausbildung den angehenden Pflegekräften ermöglichen, im Anschluss Menschen aller Altersklassen und in allen Versorgungsbereichen pflegen zu können. Zwei Jahre lang lernen alle künftigen Pflegenden gemeinsam und durchlaufen dieselben Stationen, im dritten Jahr kann dann eine Vertiefung im Bereich Geriatrie (Altersheilkunde) oder Pädiatrie (Kinderheilkunde) stattfinden, wenn gewünscht. Um die gesamte pflegerische Bandbreite kennenzulernen, erfolgen daher während der Ausbildung auch Praxiseinsätze in Krankenhäusern, ambulanten Pflegediensten und Seniorenpflegeeinrichtungen.

Über die Dr. Becker Klinikgesellschaft mbH & Co. KG

Die Dr. Becker Rhein-Sieg-Klinik ist seit über 20 Jahren auf Rehabilitationsmaßnahmen in den Bereichen Neurologie, Orthopädie und Osteologie spezialisiert. Sie verfügt außerdem über eine interdisziplinäre neuro-orthopädische Station sowie eine Station mit 20 neurologisch-neurochirurgischen Frührehabetten. Insgesamt behandelt die Klinik pro Jahr durchschnittlich 3.900 Rehabilitanden/innen und beschäftigt rund 320 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen am Standort Nümbrecht im Bergischen Land. Die Dr. Becker Rhein-Sieg-Klinik gehört mit sieben weiteren Rehabilitationskliniken zur Dr. Becker Klinikgruppe. Das inhabergeführte Familienunternehmen mit Hauptsitz in Köln hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Rehabilitation des 21. Jahrhunderts zu gestalten. www.dbkg.de/rhein-sieg-klinik

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Dr. Becker Klinikgesellschaft mbH & Co. KG
Parkstraße 10
50968 Köln
Telefon: +49 (221) 934647-0
Telefax: +49 (221) 934647-40
http://www.dbkg.de

Ansprechpartner:
Kim Ernst
Redakteurin
E-Mail: kernst@dbkg.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel