Neu: Kompakte, einphasige Solid-State-Relais mit integrierter Diagnose

Die Halbleiterrelais der neuen GRS-H-Baureihe von GEFRAN eignen sich ideal für die zuverlässige Regelung aller industriellen Prozesse, bei denen die Last mit sehr kurzen Schaltzeiten gesteuert werden muss.

GEFRAN entwickelte die neuen SSR eigens für industrielle Heizanwendungen u.a. in Kunststoffextrusionsanlagen, Verpackungsmaschinen, Anlagen zur thermischen Behandlung von Glas und in der Lebensmittelindustrie. In all diesen Prozessen minimiert das rechtzeitige Erkennen von Lastbrüchen und anderen potenziellen Störungen des Regelkreises die Maschinenstillstandzeiten und reduziert den Ausschuss. Daher verfügen alle Modelle der GRS-H-Serie über eine Nulldurchgangsschaltung (ZC) zum Steuern elektrischer Widerstandslasten und zur Reduktion von EMS-Störungen. Dieser Modus wird wahlweise vom Regelsystem oder von einem PID-Temperaturregler bereitgestellt und von den SSR als digitales Signal (6..32 Vdc oder 20..260 Vac/Vdc) geliefert. Damit können die Leistungsschalter in jeder industriellen Automatisierungslösung genutzt werden. Zusätzlich integrierte GEFRAN Diagnosefunktionen und einen Alarm bei Übertemperatur oder Lastbruch.

Die einphasigen Solid State Relais (SSR) für Strombereiche von 15A bis 120A zeichnen sich durch ihre ultrakompakte und sehr robuste Bauweise sowie gestalterische Details aus, die sie sofort als GEFRAN-Lösung ausweisen. Das Design der GRS-H-Relais, die aktuell die schmalsten auf dem Markt sind, ermöglicht die platzsparende Installation mehrerer Geräte in geringem Abstand. Überdies verfügen die Modelle von 90A bis 120A über einen Lüfter, der direkt vom Modul gespeist und nur bei Überschreitung einer kritischen Temperatur aktiviert wird. Dies verlängert Lebensdauer und Wartungsintervalle der Relais. Ein weiterer Vorteil der Baureihe ist die neue Push-In-Anschlusstechnik. Sie ermöglicht die Montage der Signalleitungen ohne Werkzeug und verkürzt damit die Installationszeiten zusätzlich.


"Gefran gehörte bereits in den 80er Jahren zu den allerersten Herstellern von Halbleiterrelais in Italien. Insofern ist die Produktfamilie GRS-H das Ergebnis unserer langjährigen Erfahrung und unseres Know-hows auf diesem Gebiet", erklärt Armando Lenza, Produktmanager – Controller & Leistungssteller.

Über die GEFRAN Deutschland GmbH

Die GEFRAN Gruppe entwickelt und fertigt Geräte sowie integrierte Systeme für Sonderanwendungen für die Herstellung von Kunststoffen, Lebensmitteln und deren Verpackungen sowie Pharmazeutika und Druckgussmaschinen.

Hochspezialisiertes Fachwissen, flexible Konstruktion und Produktion sowie Innovationsfähigkeit und die Qualität der Produkte und Prozesse sind die Schlüsselfaktoren für den Erfolg der Gefran-Gruppe.

Seit dem 9. Juni 1998 ist GEFRAN an der Borsa Italiana in Mailand gelistet und gehört dort seit 2001 zum STAR-Segment sowie seit dem 31. Januar 2005 zur ALL STAR Class (die zum 1. Juni 2009 in den FTSE Italia STAR Index umgewandelt wurde).

Die Gefran-Gruppe, die derzeit mehr als 800 Mitarbeiter beschäftigt, verfügt über Vertriebsniederlassungen in Italien, Frankreich, Deutschland, Großbritannien, Belgien, Spanien, Brasilien, China, Singapur, Indien sowie in der Türkei, der Schweiz und in den USA und über Fertigungsstätten in Deutschland, Brasilien, China, den USA und der Schweiz und kann so die größten und wichtigsten Märkte der Welt unmittelbar abdecken.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

GEFRAN Deutschland GmbH
Philipp-Reis-Str. 9a
63500 Seligenstadt
Telefon: +49(0)6182-809-0
Telefax: +49(0)6182-809-222
http://www.gefran.com

Ansprechpartner:
Johanna Wiele
Public Relations
Telefon: 041819289212
E-Mail: jow@koehler-partner.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel