Seeq ist Finalist beim Microsoft Partner of the Year Award 2020 in der Kategorie Energie

Die Seeq Corporation, ein führender Anbieter von fortschrittlichen Softwareanwendungen für die Fertigungsindustrie und das Industrielle Internet der Dinge (IIoT), gab heute bekannt, dass es als Finalist für den Microsoft Partner of the Year Award 2020 in der Kategorie ‚Energie‘ nominiert wurde. Auf der Grundlage der Microsoft-Technologie hatte das Unternehmen besonders innovative kundenspezifische Lösungen entwickelt und implementiert und wurde daher unter zahlreichen anderen Microsoft-Partnerunternehmen für diese Auszeichnung ausgewählt.

„Wir freuen uns sehr über diese Nominierung, denn sie belegt, dass wir die Microsoft-Produkte im Sinne der Kunden einsetzen und dadurch die digitale Transformation vorantreiben konnten“, erklärt Megan Buntain, zuständig für Cloud-Partnerschaften bei Seeq. „Diesen Erfolg haben wir vor allem dem Einsatz unserer Mitarbeiter Teams zu verdanken, denn sie haben Microsoft Azure, Microsoft 365 und andere Cloud-Angeboten von Microsoft bei uns eingeführt“, unterstreicht Megan Buntain.

Mit den Microsoft Partner of the Year Awards werden Microsoft-Partnerunternehmen ausgezeichnet, die im Vorjahr außergewöhnliche Microsoft-basierte Lösungen entwickelt und implementiert haben. Die Auszeichnungen werden in mehreren Kategorien vergeben, die Preisträger werden aus über 3.300
Nominierungen aus über 100 Ländern weltweit ausgewählt. Seeq wurde für herausragende Lösungen und Dienstleistungen für den Energiesektor geehrt.


Mit dem Energy Partner of the Year Award wird ein Partnerunternehmen gewürdigt, das auf der Grundlage von Microsoft-Technologien innovative und einzigartige Dienstleistungen oder Lösungen für Kunden aus dem Energiesektor entwickelt. Zu letzteren zählen Unternehmen aus der Öl- und Gasindustrie, dem Energieund Versorgungssektor, dem Bergbau und dem Bereich erneuerbare Energien. Wird ein Unternehmen mit diesem Preis ausgezeichnet, ist dies ein eindeutiger Beleg dafür, dass es in seinem Bereich eine Vorreiterrolle übernimmt.

„Es ist mir eine Ehre, die Finalisten und den Gewinner des Microsoft Partner of the Year Award 2020 in der Kategorie Energie zu würdigen“, erklärte Darryl Willis, zuständig für den Bereich Energie bei Microsoft. „Die Unternehmen, die diesen Preis erhalten, übertreffen sich immer wieder selbst. Sie liefern zeitnah Lösungen, mit denen Energieunternehmen überall auf der Welt die komplexen Herausforderungen der heutigen Zeit meistern können. Diese reichen von der virtuellen Kommunikation und Zusammenarbeit bis hin zur Unterstützung der Kunden mit Azure-Cloud-Diensten, so dass diese ihr Potential voll ausschöpfen können. Ich freue mich, dem Gewinner und den Finalisten die Energie-Preise zu verleihen und gratuliere zu diesem Erfolg.“
Weitere Informationen über Seeq finden Sie unter www.seeq.com.

 

Über Seeq Corporation

Das 2013 gegründete Unternehmen Seeq entwickelt und vertreibt Softwareanwendungen, mit denen sich Daten schnell erfassen und verarbeiten lassen. Interessant sind die Lösungen des Unternehmens für Fertigungsunternehmen, für die Öl- und Gasbranche, die Pharmaindustrie, die Spezialchemie, Versorgungsunternehmen, den Bereich Erneuerbare Energien und zahlreiche andere vertikale Industrien. Bereits heute verlassen sich viele Unternehmen auf die Lösungen von Seeq, um Produktionsraten, Gewinnmargen, die Produktqualität sowie die Produkt- und Produktionssicherheit zu verbessern. Seeq ist ein privat geführtes Unternehmen mit Hauptsitz im US-amerikanischen Seattle und Vertriebsniederlassungen in Asien, Kanada, Europa und Südamerika.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Seeq Corporation
1301 2nd Avenue, Ste. 2850
CDNWA 98101 Seattle
Telefon: +1 (206) 801-9339
http://www.seeq.com/

Ansprechpartner:
Anna Hardaloupas
Telefon: +34 (666) 057-614
E-Mail: a.hardaloupas@mepax.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel