Verkehrseinschränkungen in der Billstraße

Zur Sicherstellung der Trinkwasserversorgung baut HAMBURG WASSER eine neue Trinkwasserleitung in der Billstraße. Ab Montag, den 07. September 2020 beginnen die vorbereitenden Arbeiten im Kreuzungsbereich Heidenkampsweg/Billhorner Brückenstraße. Dafür müssen vereinzelt die Fahrspuren verschwenkt werden. Dadurch stehen während der gesamten Baumaßnahmen wie gewohnt drei Fahrspuren je Richtung im Heidenkampsweg zur Verfügung. Die Bushalltestelle Billstraße wird verlegt.

Ab November 2020 beginnen die Arbeiten an der neuen Trinkwasserleitung. Es entsteht ein Baufeld an der Ecke Billstraße/Billhorner Brückenstraße. Dadurch entfällt der Rechtsabbieger stadteinwärts in die Billstraße. Um den Baumbestand vor Ort zu schützen wird ab März 2021 die Billstraße stadteinwärts in Richtung Heidenkampsweg als Einbahnstraße eingerichtet. In diesem Zeitraum ist die Billstraße zwischen dem Heidenkampsweg und dem Billhorner Deich nur von Ost nach West befahrbar. Die Einbahnstraßenregelung in der Billstraße bleibt bis zum Ende der Baumaßnahme (Winter 2021) bestehen.

Wichtiger Hinweis: Ab November 2020 ist das Rechtsabbiegen von der Billhorner Brückenstraße in die Billstraße nicht mehr möglich. Für Kraftfahrzeuge ist es besonders wichtig die ausgeschilderte Umleitungsstrecke über die A1 Hamburg-Moorfleet zu nehmen, um einen Rückstau auf die Elbbrücken zu vermeiden.


Hinweis Bus: Die Bushaltestelle Billstraße (stadteinwärts) wird in die Amsinckstraße verlegt. Zusätzlich fährt der Bus stadteinwärts eine Umleitung über die Amsinckstraße/Süderstraße und wieder auf den Heidenkampsweg. Die Bushaltestelle stadtauswärts wir an den rechten Fahrbahnrand Höhe der Schwarzen Brücke verlegt.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Hamburger Wasserwerke GmbH
Billhorner Deich 2
20539 Hamburg
Telefon: +49 (40) 78880
Telefax: +49 (40) 78882513
http://www.hamburgwasser.de

Ansprechpartner:
Sabrina Schmalz
Konzernkommunikation
Telefon: +49 (40) 7888-88222
Fax: +49 (40) 7888-88999
E-Mail: presse@hamburgwasser.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel