Auftakt für Vereinsversammlungen im Lichthof der BGV im Rahmen von „Karlsruhe hilft“

„Das ist eine richtig coole Sache!“ Luise Kolb, frischgebackenes Vorstandsmitglied für Organisation bei KA-RaceIng ist glücklich über das Angebot der Stadt Karlsruhe, in Kooperation mit dem BGV / Badische Versicherungen, Vereinen kostenfrei Räumlichkeiten für ihre jährlichen Mitgliederversammlungen zur Verfügung zu stellen, damit diese während der Corona-Pandemie und den damit einhergehenden Abstandsregelungen handlungsfähig bleiben können. „Wir müssen satzungsgemäß neue Vorstände wählen und haben lange überlegt, wie wir das umsetzen können. Es gibt zwar Online-Programme, diese waren für uns als studentischer Verein aber zu teuer. Als wir über Facebook von dem Angebot der Stadt erfahren haben, haben wir uns direkt beworben“, so Kolb weiter. Die Mitgliederversammlung von KA-RaceIng war gestern der Auftakt der Veranstaltungen im Lichthof des BGV. Insgesamt 33 Vereine haben bei der Aktion im Rahmen von „Karlsruhe hilft“ zugegriffen – damit sind auch alle Termine ausgebucht. Im September und Oktober können die Vereine nun den großen Raum in der BGV-Zentrale in der Durlacher Allee Corona-konform für ihre wichtigen Zusammenkünfte nutzen.

„Das gesamte Spektrum Karlsruher Vereine wird da sein, von Attac, über die Deutsch-Japanische Gesellschaft, dem Kleingartenverein Forstlach bis hin zum Sportkreis Karlsruhe und das Netzwerk Deutschlandstipendium Karlsruhe“, freut sich Dr. Frank Mentrup, Oberbürgermeister der Stadt Karlsruhe. „Wir haben ‚Karlsruhe hilft’ ins Leben gerufen um als Stadt mit ihren Ämtern und Gesellschaften Kulturleben, Vereinen und Verbänden in schweren Zeiten einfach und effektiv unterstützen können. Mein Dank geht an den BGV und die KME, die mit Raum und Koordination große Unterstützung leisten“, so Mentrup weiter. Der BGV-Vorstandsvorsitzende Prof. Edgar Bohn fügt hinzu: „Wir sind in erster Linie ein Versicherer, aber wir fühlen uns auch verpflichtet, die Gesellschaft mitzutragen. Durch viel Home-Office bei uns im Haus ist unser Lichthof nahezu verwaist. Nun sind wir stolz darauf, dass wir mit unseren Räumlichkeiten die Karlsruher Vereine unterstützen können. Gleichzeitig wird der Lichthof auch wieder mit Leben gefüllt. Mit der KME arbeiten wir schon seit Jahren – nicht nur bei DAS FEST – vertrauensvoll und erfolgreich zusammen, wenn wir gemeinsam helfen können, dann tun wir das.“

Die KME Karlsruhe Marketing und Event GmbH koordiniert das Angebot im Auftrag der Stadt Karlsruhe. „Mit dem DAS FEST Citymobil, der Aktion ‚Dem Corona-Virus trotzen’ sowie der Unterstützung von Ämtern und Behörden bei der Besucherlenkung konnten wir bereits in der Corona-Pandemie unser Knowhow zur Verfügung stellen“, sagt Martin Wacker, Geschäftsführer der Karlsruhe Marketing und Event GmbH. „Unsere wichtigsten Partner sind Kultur und Vereine. Sie sind das Rückgrat unserer Gesellschaft. Für uns als KME ist es selbstverständlich, dass wir in solch schweren Zeiten unterstützen. Denn eine Gesellschaft ohne Kultur und Vereine wäre nicht vorstellbar“, so Wacker. In der BGV-Zentrale ist dafür idealer Raum vorhanden. Der geräumige Lichthof, in dem vor Corona durchaus auch kulturelle Veranstaltungen stattfanden, ist mit ausreichendem Sicherheitsabstand für bis zu 100 Vereinsmitglieder bestuhlt, eine Bühne mit Rednerpult, Mikrofon und Präsentationstechnik steht ebenfalls zur Verfügung. Die BGV stellt den Teilnehmenden außerdem kostenlose Parkplätze sowie einen Ansprechpartner vor Ort und übernimmt Aufbau und Endreinigung. Die Vereine kümmern sich eigenverantwortlich um Einlasskontrolle, Sammlung der Kontaktdaten zur eventuellen Nachverfolgung sowie die Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregelungen.


www.karlsruhe.de/…

 

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

KME Karlsruhe Marketing und Event GmbH
Alter Schlachthof 11b
76131 Karlsruhe
Telefon: +49 (721) 782045-0
Telefax: +49 (721) 782045-999
http://www.karlsruhe-event.de

Ansprechpartner:
Philipp Schätzle
Pressearbeit
Telefon: +49 (721) 782045-260
Fax: +49 (721) 782045-999
E-Mail: schaetzle@karlsruhe-event.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel