Investitionsprämie für Ressourcen-sparende Geräte – Electrolux Professional Produkte erfüllen alle Kriterien für einen Zuschuss

Electrolux Professional Österreich verweist darauf, dass die COVID-19 Investitionsprämie, die das Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaft (BMDW) beschlossen hat, allen seinen Kunden die Chance eröffnet, beim Kauf von Küchen- bzw. Wäschereitechnik einen Zuschuss von 14 Prozent zu erhalten. 

Das Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaft (BMDW) hat in Zeiten von COVID-19 ein Förderungsprogramm beschlossen, das für das wirtschaftliche Wachstum und für die Beschäftigung in Österreich Impulse geben soll. Im Bereich von „Ökologisierung, Digitalisierung und Gesundheit“ werden nicht nur 7 Prozent, sondern 14 Prozent zu Neuanschaffungen zugeschossen. Der Zuschuss muss nicht rückerstattet werden.

Günter Sekanina, Vertriebsleiter von Electrolux Professional Österreich, sieht in dem Förderprogramm eine Chance für Kunden und Unternehmen aus den Bereichen der Gastronomie und Gemeinschaftsverpflegung bis zu Seniorenheimen, Pensionen und Hotels, ihre Technik zu erneuern: „Unter das Kriterium Ökologisierung fallen Investitionen in Anlagen, die mindestens 10 Prozent Energie gegenüber der Bestandsanlage einsparen. Dieses Kriterium erfüllen alle unsere neuen innovativen Geräte für die Wäschereien und Küchen – egal ob in Restaurants oder Gemeinschaftsverpflegung, bei Gebäudereinigern oder Friseuren, in Pensionen, Hotels oder Seniorenheimen. Unsere Mitarbeiter helfen gerne bei der Auswahl der richtigen Geräte.“


Electrolux Professional bietet für die genannten Bereiche die neue Generation von Wäschereitechnik Line 6000 – vom Frontlader bis zur Hygienewaschmaschine und den Trocknern für Inhouse-Wäschereien. Auch die Moppwaschmaschinen und die semiprofessionellen Waschmaschinen-Reihe MyPro inklusive Mangeln erfüllen die Öko-Kriterien. Im Küchentechniksegment sind es die SkyLine Heißluftdämpfer, Kühlschränke und Schockfroster über die Druckgarbraisièren bis zum Hochleistungsgrill von Electrolux Professional SpeedDelight. Die außergewöhnlichen Einsparungen von Wasser und Energie bei den Electrolux Professional Spülmaschinen bringen noch einen zusätzlichen Vorteil mit: Sie spülen mit 95 Grad heißem Wasser nach und genügen damit ebenfalls höchsten hygienischen Anforderungen.

Die Zuschussprämie kann ab sofort bis Ende Februar 2021 beantragt werden. Mit den Investitionen darf nicht vor dem 1. August 2020 begonnen worden sein. Abgewickelt wird das Förderprogramm von der Austria Wirtschaftsservice GmbH, die auch dabei hilft, die Formalitäten bei der Beantragung zu erfüllen:

https://www.aws.at/fileadmin/user_upload/Downloads/Sonstiges/aws_Investitonspraemie_-_Ueberblick.pdf

Link zum Beschluss: https://www.aws.at/fileadmin/user_upload/Downloads/Richtlinie/aws_Investitionspraemie_RL.pdf

Über die Electrolux Hausgeräte GmbH

Electrolux Professional ist einer der weltweit führenden Anbieter für Großküchentechnik, Wäschereitechnik und Getränkezubereitung für professionelle Anwender. Unsere innovativen und unser weltweites Servicenetzwerk machen das Arbeitsleben unserer Kunden einfacher, profitabler und nachhaltig – jeden Tag. Unsere Lösungen und Produkte werden in 12 Werken in sieben Ländern hergestellt und in über 110 Ländern verkauft. Im Jahr 2019 erzielte Electrolux Professional einen weltweiten Umsatz von EUR 860 Millionen und beschäftigte 3.600 Mitarbeiter. Die Aund B-Aktien von Electrolux Professional sind an der Nasdaq Stockholm notiert. Weitere Informationen finden Sie unter www.electroluxprofessional.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Electrolux Hausgeräte GmbH
Fürther Str. 246
90429 Nürnberg
Telefon: +49 (911) 323-0
Telefax: +49 (911) 323-1770
http://electrolux.de

Ansprechpartner:
Gabi Visintin
Storymaker GmbH
Telefon: +49 (7071) 93872-14
E-Mail: g.visintin@storymaker.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel