Tesla als Stromanbieter

Der E-Auto Pionier will in den Deutschen Energiemarkt einsteigen und bringt hierzu die eigenen Speicher-, Batterie- und Solarprodukte ins Spiel. Tesla würde somit einen weiteren Bereich in der Energiebranche erschließen, sodass eine komplette energetische Absicherung von Haushalten alleine durch Produkte und Dienstleistungen durch Tesla möglich wäre.

Der gewählte Standort der entstehenden Gigafactory in Berlin-Brandenburg verdeutlicht, wie groß das Interesse an erneuerbaren Energien ist. Zahlreiche Windräder produzieren dort einen Überschuss an umweltfreundlichen Strom, den Tesla günstig einkaufen kann. Mit Hilfe der Erlöse können beispielsweise die Preise der Elektroautos gesenkt werden und somit der Druck auf die Autobauer BMW, Audi oder Volkswagen erhöht werden.

Jedoch ist es bis dorthin ein weiter weg. Der alleinige Einstieg Teslas in den Deutschen Strommarkt scheint unwahrscheinlich. Gemeinsam mit einem kompetenten Partner könnte dies jedoch anders aussehen.


Weitere Informationen

iKratos berät Sie umfassend im Bereich Solar und Energietechnik. Interessierte sind herzlich in die firmeneigene Ausstellung eingeladen. 

Über die iKratos Solar und Energietechnik GmbH

Ikratos arbeitet bayernweit im Bereich Solartechnik und Wärmepumpen und führt Beratungen für erneuerbare Energien durch. Als Endverbraucher kann man sich im firmeneigenen "Sonnencafe" mit vielfältiger Ausstellung beraten lassen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

iKratos Solar und Energietechnik GmbH
Bahnhofstrasse 1
91367 Weißenohe bei Nürnberg
Telefon: +49 (9192) 99280-0
Telefax: +49 (9192) 99280-28
http://www.ikratos.de

Ansprechpartner:
Willi Harhammer
Telefon: +49 (9192) 992800
Fax: +49 (9192) 9928028
E-Mail: willi.harhammer@ikratos.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel