40 neue Auszubildende in der Pflege am KWM-Standort Missioklinik

40 Auszubildende haben zum 1. September in der Berufsfachschule für Krankenpflege und Kinderkrankenpflege am KWM-Standort Missioklinik ihre Ausbildung zur Pflegefachfrau bzw. zum Pflegefachmann begonnen. 15 von ihnen haben dabei den Schwerpunkt „Pflege beim Kind“ gewählt. Der Kurs setzt sich aus 33 Frauen und sieben Männern im Alter zwischen 16 und 31 Jahren zusammen.

„Wir freuen uns, dass sich so viele junge Menschen für diesen wichtigen Beruf entschieden haben“, sagt Schulleitung Cordula Kornberger-Mechler. „In den nächsten drei Jahren werden die Auszubildenden sämtliche Bereiche der Pflege kennenlernen. Hier im KWM werden Sie in ihren Praxisphasen neben der Pflege auf Station beispielsweise auch in OP, Notaufnahme, Endoskopie, Kinderklinik, Geriatrie und vielen weiteren Abteilungen eingesetzt.“

Am Ende ihrer Ausbildung sind die Schüler dazu befähigt, Menschen aller Altersstufen in allen Versorgungsbereichen – im Krankenhaus, im Pflegeheim und ambulant – zu pflegen. Denn: Sie sind der erste Kurs, der die neue generalistische Pflegeausbildung absolviert. Diese führt die bisherigen Berufsausbildungen der Altenpflege, der Gesundheits- und Krankenpflege und der Gesundheits- und Kinderkrankenpflege zu einer Ausbildung mit dem Berufsabschluss Pflegefachfrau bzw. Pflegefachmann zusammen. Der Abschluss wird EU-weit anerkannt, jede examinierte Pflegefachkraft kann also innerhalb der EU arbeiten.


Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Klinikum Würzburg Mitte gGmbH
Salvatorstr. 7
97074 Würzburg
Telefon: +49 (931) 791-0
Telefax: +49 (931) 791-2120
http://www.kwm-klinikum.de

Ansprechpartner:
Daniela Kalb
Marketing & Unternehmenskommunikation
Telefon: +49 (931) 791-2857
Fax: +49 (931) 791-2839
E-Mail: pr@kwm-klinikum.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel