Knaus Tabbert auf dem Caravan Salon Düsseldorf: Die Neuheiten des Modelljahres 2021

Herausforderungen annehmen, Technologien und Design kontinuierlich noch besser machen, die Zukunft des Caravanings revolutionieren – Knaus Tabbert geht die nächsten entscheidenden Schritte vorwärts. Auch und ganz besonders in diesen Zeiten. Bisher hat 2020 jeden vor große Herausforderungen gestellt – aber: Derzeit gibt es keine Urlaubsform, die sicherer ist und mehr Potentiale hat als Caravaning. Die Zulassungszahlen veranschaulichen das mehr als deutlich.

Knaus Tabbert zeigt auf dem Caravan Salon Innovationskraft, zukunftsweisendes Design und starke Technologien: Das hochqualifizierte Team an den Standorten Jandelsbrunn, Mottgers, Schlüsselfeld und Nagyoroszi begeistert auch im Modelljahr 2021 mit frischen Ideen und innovativen Neuentwicklungen – und bringt die Zukunft des Caravanings in greifbare Nähe, getreu dem Motto "Wir bewegen". So können in der Halle 1 an einem Caravan-Chassis die Komponenten sowie die Funktionsweise des intelligenten 48 Volt-Bordnetz-Systems direkt besichtigt werden, das Knaus Tabbert und Bosch Engineering gemeinsam entwickelt haben. Der Großteil der Tests ist bereits abgeschlossen, die beiden innovationsstarken Unternehmen befinden sich in der finalen Entwicklungsphase des Energiekonzepts, das Freiheit völlig neu definiert: unabhängige Stromversorgung im Wohnwagen, längeres autarkes Caravaning – und das mit allem Komfort. Außerdem feiert die Marke KNAUS dieses Jahr ihren 60. Geburtstag und Gründer Helmut Knaus wäre 100 Jahre alt geworden. Diese beiden Jubiläen werden in Düsseldorf gebührend gefeiert: mit drei innovativen, umfangreich ausgestatteten 60 YEARS Sondermodellen. Früher wie heute war und ist KNAUS eine Erfolgsmarke, die zu ihren Wurzeln steht und daher auf dem diesjährigen Caravan Salon auch einen Original-TRAVELLER Baujahr 1988 zeigt.

In den Hallen 1, 4 und 5 präsentieren sich die Marken der Knaus Tabbert AG: KNAUS, WEINSBERG, TABBERT, T@B, MORELO und RENT AND TRAVEL.


Zu den Highlights auf dem Caravan Salon zählen:

60 Jahre KNAUS

 60-jähriges Markenjubiläum und 100. Geburtstag von Gründer Helmut Knaus.
 Zum runden Geburtstag: SÜDWIND, BOXSTAR und SKY WAVE als Jubiläums-Sondermodelle 60 YEARS KNAUS.

48 Volt-Bordnetz-System

 Knaus Tabbert und Bosch Engineering revolutionieren Caravaning.

CUVs KNAUS und WEINSBERG

 Großartiges Raumgefühl: Panorama-Dachfenster für die CUVs von KNAUS und WEINSBERG.
 Gemütliches Schlafzimmer auf dem Dach: KNAUS und WEINSBERG CUVs mit innovativem Aufstelldach.
 Dynamisch, komfortabel, sicher: KNAUS BOXDRIVE auf MAN TGE.
 Frischer Look: Der CaraTour von WEINSBERG mit neuem Interieur.

KNAUS

 Luxus pur: Der SUN I in neuem Design – noch sportlicher, markanter, edler.
 L!VE is life: Neuer großer Grundriss 900 LEG – L!VE I jetzt auch als Dreiachser.
 VANSATION – Sensation: Der VAN TI gänzlich neu entwickelt, auch als umfangreich ausgestattetes Sondermodell VANSATION.

WEINSBERG

 Bewährt und jetzt noch besser: CaraLoft und CaraSuite mit LFI-Dachhaube und weiteren Überarbeitungen.
 Weg vom Gas: Der neue CaraCito in einzigartigem Design kommt als erster WEINSBERG Caravan ohne Gasflaschen aus.

TABBERT

 Einsteiger in die Luxus-Welt: Der ROSSINI mit neuem Exterieur, auch als üppig ausgestattete FINEST EDITION.
 TABBERT Tradition mit moderner Eleganz: Der neue DA VINCI sucht Seinesgleichen.

T@B

 Zeitlos, kultig, Retro: Der T@B fährt auf steiler Erfolgskurve weiter ins neue Modelljahr.

RENT AND TRAVEL

 Fahrzeug mieten, einsteigen, Urlaub genießen: Aktuell über 170 Mietstationen und 1.900 Mietwohnwagen, -reisemobile und -CUVs.
 Immer griffbereit: alle Details zur Fahrzeugmiete, Infos zu Reiseländern, Notfallnummern – die neue RENT AND TRAVEL Kunden-App.

60 Jahre KNAUS
60-jähriges Markenjubiläum und 100. Geburtstag von Gründer Helmut Knaus

Er war ein Ingenieur und Tüftler, der die Entwicklung der Freizeitmobil-Branche maßgeblich mitbestimmt hat: Helmut Knaus (1920 – 1991) gründete 1960 in Marktbreit unweit von Würzburg die KNAUS KG. Schon während des Zweiten Weltkriegs hat er die Idee, für den kommenden VW Käfer einen Wohnanhänger zu konstruieren. Kompakt, komfortabel und leicht soll er sein. Und rundlich wie ein Schwalbennest, das Pate für den Namen steht. Und als 1961 das KNAUS SCHWALBENNEST vorgestellt wird, ist die Wohnwagenwelt sogleich um einen Bestseller reicher. Das passende Firmenlogo entwirft Helmut Knaus gleich mit: ein fliegendes Schwalbenpaar, das bis heute jedes KNAUS-Fahrzeug ziert. Mit dem SÜDWIND folgt 1962 die Caravan-Ikone schlechthin, die heute der Bestseller unter den KNAUS-Wohnwagen ist. Angesichts des großen Erfolgs der KNAUS-Produkte geht Helmut Knaus in den 1960er Jahren auf Expansionskurs: Es werden neue Produktionskapazitäten in Ochsenfurt geschaffen und 1970 schließlich nimmt das neue Stammwerk in Jandelsbrunn bei Passau den Betrieb auf. Außerdem treibt Helmut Knaus den Aufbau des heute mit rund 600 Partnerfirmen flächendeckenden europäischen Vertriebs- und Servicenetzes voran. 1973 wird Konkurrent EIFELLAND übernommen, 1974 der Wohnwagenhersteller WOLFBART. Für seinen Mut und Pioniergeist wird Helmut Knaus 1973 mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet. In den 1980er Jahren steigt KNAUS zu einem der führenden Caravan-Hersteller Europas auf. Heute ist KNAUS eine der erfolgreichsten Marken der gesamten Branche und baut seit über 30 Jahren auch innovative Reisemobile: Das erste Modell ist 1988 der TRAVELLER, der sich gleich den begehrten Titel "Reisemobil des Jahres" der Fachzeitschrift promobil erobert. Ein Original-Modell des TRAVELLER, Baujahr 1988, ist auch auf dem diesjährigen Caravan Salon bei der KNAUS Flotte mit dabei. 1996 entscheiden sich die beiden Traditionsfirmen KNAUS und TABBERT zu einer engeren Kooperation, bis sie schließlich im Jahr 2001 fusionieren. So entsteht 2002 die Knaus Tabbert Group GmbH. Im Jahr 2005 bringt das Unternehmen das erste CUV von KNAUS auf den Markt.

Nach der Finanzmarktkrise kann 2009 die neugegründete Knaus Tabbert GmbH mit starken Investoren an der Seite wieder den Betrieb aufnehmen. Ab diesem Zeitpunkt folgen zahlreiche Erfolgsmodelle: 2012 setzt KNAUS mit dem SKY I bei den Vollintegrierten neue Maßstäbe und definiert Form, Funktion und Qualität völlig neu. 2013 nimmt KNAUS mit seiner Studie CARAVISIO und ihrem stromlinienförmigen Design eine gänzlich neue Formensprache bei Wohnwagen vorweg. 2015 melden sich die Jandelsbrunner mit dem SUN I eindrucksvoll im Luxussegment der Liner zurück. 2016 folgt mit dem TRAVELINO, dem ersten UltraLight-Caravan in FibreFrame-Technologie, der Schritt in die Zukunft des Wohnwagenbaus. Nach dem gleichen wegweisenden Konstruktionsprinzip ist auch der variable DESEO konzipiert, der 2017 folgt. 2016 kommt außerdem der meistverkaufte Teilintegrierte Deutschlands, der SKY TI. Darüber hinaus zeichnet das Unternehmen mit seinem Programm THE MISSION den Weg in die Zukunft vor – mit innovativem Leichtbau im Fokus aller Bemühungen. 2017 ist nach Einführung der L!VE-Baureihe die größte und attraktivste Modellpalette der Unternehmensgeschichte komplett. Es folgen Kooperationen mit VW (BOXDRIVE) und MAN (VAN TI PLUS). Der KNAUS VAN TI PLUS 700 LF auf MAN TGE hat bei der Wahl zum "Goldenen Reisemobil 2019" der Zeitschrift AutoBild Reisemobil prompt den Sonderpreis der Redaktion für die "Beste Fahrzeug-Neuheit 2019" gewonnen – nur einer von unzähligen Preisen, mit denen die Qualitätsprodukte von KNAUS in den vergangenen Jahrzehnten ausgezeichnet worden sind – und die auch ein Beweis für den ganz speziellen Team-Geist der Mannschaft von Knaus Tabbert sind.

Jubiläums-Sondermodelle
Helmut Knaus hatte eine Vision – freies Urlaubsglück für jeden – und gründete vor 60 Jahren die Erfolgsmarke KNAUS. Diese beiden runden Geburtstage müssen gebührend gefeiert werden – mit drei Jubiläums-Sondermodellen:

1962, zwei Jahre nach der Gründung von KNAUS, kam der erste SÜDWIND auf den Markt – und ist seither die Caravan-Ikone schlechthin. Das neue Jubiläumsmodell SÜDWIND 60 YEARS KNAUS verfügt neben der umfangreichen SÜDWIND Ausstattung über Polster (optional auch mit ActiveLINE-Stoffen) und ein Deko-Paket jeweils mit 60 YEARS-Stickerei. Im Exterieur zitiert der 60 YEARS KNAUS-Aufkleber auf der Seitenwand die historische Fahrzeugbeklebung der ersten KNAUS Wohnwagen.

Mit einem beliebten Einzelbetten-Layout wird die Grundrisspalette von Sonder- und Serien-SÜDWIND erweitert: Der 500 EU ist mit etwas mehr als fünf Metern Nutzlänge kompakt und bietet gleichzeitig viel Platz im Inneren: insgesamt vier Schlafplätze auf den Einzelbetten im Bug sowie der umgebauten U-Sitzgruppe im Heck, zahlreiche Staufächer und Ablagen, geräumiges Bad und Küche.

Mit bis zu sechs Schlafplätzen ist der SKY WAVE das optimale Reisemobil für Familien, gleichzeitig wendig und dank wellenförmigem Dachaufbau aerodynamisch – ein echter Allrounder also und als solcher darf er auch in der Palette der Jubiläumsmodelle nicht fehlen. Der SKY WAVE 60 YEARS KNAUS kommt mit einem Chassis in markantem Sturmblau Metallic. Die Sonderbeklebung in edlen Grautönen wird ergänzt durch den 60 YEARS KNAUS-Aufkleber an der Seitenwand. Passend dazu: die Polster COOL GREY mit blauen Nähten und – genau wie das Deko-Paket – mit 60 YEARS KNAUS-Stickerei.

Ziemlich genau 15 Jahre ist es her, dass KNAUS das erste CUV auf den Markt brachte. Somit feiert auch der BOXSTAR ein kleines Jubiläum: Der BOXSTAR 60 YEARS KNAUS – natürlich ebenfalls mit dem neuen Panoramadachfenster oder innovativem Aufstelldach erhältlich – besticht mit extravagantem Exterieur: Die Außenfarbe Sturmblau Metallic, der dunkle Fensterbereich mit dem geschwungenen KNAUS Heartbeat und Schwalben in Silber sowie 60 YEARS KNAUS-Aufkleber machen ihn zu einem echten Hingucker. Die Sitzpolster in CASUAL SILVER mit blauen Nähten und das Deko-Paket sind auch beim Jubiläums-BOXSTAR mit 60 YEARS KNAUS-Stickerei versehen.

48 Volt-Bordnetz-System
Knaus Tabbert und die Bosch Engineering GmbH, eine hundertprozentige Bosch-Tochter, haben gemeinsam ein völlig neuartiges Energiekonzept für Wohnwagen entwickelt und definieren damit Freiheit im Caravaning neu: Das innovative 48 Volt-Bordnetz-System bedeutet: unabhängige Stromversorgung im Wohnwagen, Erzeugung, Speicherung und Bereitstellung elektrischer Energie – also längeres autarkes Caravaning, maximale Mobilität mit allem Komfort.

Ein modulares Mehrkomponenten-System mit E-Maschine an der Achse ermöglicht unabhängig vom Zugfahrzeug die Rückgewinnung von Brems- in elektrische Energie (Rekuperation*). Diese wird in Li-Ionen Batterien gespeichert und lässt sich dann für elektrische Geräte wie Kühlschrank, Klimaanlage oder Kaffeemaschine im Caravan nutzen. Gleichzeitig ist die Rangierfunktion im System integriert, um den Wohnwagen einfach und bequem am Urlaubsort zu positionieren.

In den letzten Monaten durchgeführte Tests und Simulationen bestätigen das 48 Volt-Konzept. Mittels Computersimulation wurde das System unter anderem auf einer Strecke von Süddeutschland an den Gardasee erprobt. Für weitere Tests wurde zudem ein Demonstrator aufgebaut, mit dem auf gesicherten Prüfstrecken Erprobungsfahrten durchgeführt werden.

Das 48 Volt-System speziell für Freizeitfahrzeuge verbessert die Autarkie von Wohnwagen entscheidend. Es gilt als Schlüsseltechnologie auf dem Weg zur E-Mobilität und ist auch für Reisemobile vorstellbar. Ohne externe Stromquelle: Vollkommen unabhängig vom Zugfahrzeug oder Landstrom – deutlich länger als bisher maximale Freiheit erleben, ohne dabei auf den gewohnten Komfort verzichten zu müssen.

Halbes Gewicht, doppelte Energiemenge: Bei heutigen Autarkiesystemen müssen Camper rund 30 Kilogramm Zuladung für eine Kilowattstunde einplanen, die aufgrund der Batterien verloren geht. Das 48 Volt-System erhöht die erlaubte Zuladung um 15 Kilogramm und liefert dabei noch die doppelte Energie von rund zwei Kilowattstunden. Das smarte 48 Volt-System bietet freiheitsliebenden Campern eine ausreichende Energieversorgung für große Verbraucher und hohe Komfortansprüche sowie – im Vergleich zu Hochvoltlösungen – Kosten- und Sicherheitsvorteile.

Autarkie, Rekuperation, Nachhaltigkeit, E-Mobilität und Digitalisierung – gemeinsam revolutionieren Knaus Tabbert und Bosch Engineering die Technik der Freizeitfahrzeuge.

Auf dem Caravan Salon wird ein unmittelbarer Einblick in das gemeinsam entwickelte Energiekonzept möglich: An einem Caravan-Chassis können die Komponenten des 48 Volt-Bordnetz-Systems und ihre Funktionsweise direkt besichtigt werden.

*Regeneratives Bremsen – Rekuperation: Kinetische Energie (Bewegungsenergie), die beim Fahren entsteht, wird beim Bremsen über ein Getriebe an die E-Maschine übertragen und als elektrische Energie in Li-Ionen Batterien gespeichert.

CUVs (Caravaning Utility Vehicles)
KNAUS und WEINSBERG – zwei starke Marken, die für CUV-Kompetenz in Perfektion stehen. Zwei Marken, die daher 2021 noch eins draufsetzen: Die CUVs von KNAUS und WEINSBERG fahren noch besser und innovativer ins neue Modelljahr.

Im KNAUS BOXSTAR und BOXLIFE sowie im WEINSBERG CaraBus und CaraTour entsteht auf Wunsch mit dem großen SKYROOF Panorama-Dachfenster im Bug (für Fahrzeuge mit H2-Dachhöhe) ein großartiges Raumgefühl, gleichzeitig kommt viel Licht ins Innere, nachts wird der Blick auf die Sterne frei. Besonderheit: Das neue Panoramafenster lässt sich natürlich auch öffnen und verfügt daher zusätzlich zum Verdunklungsrollo auch über ein Insektenschutzgitter.

Ein großes Plus an Platz bietet das neue innovative Aufstelldach im BOXSTAR, BOXLIFE und den WEINSBERG CUVs (mit L2H2, L4H2 und L5H2 Chassis). Als absolutes Novum in der Branche ist es in kompakter, extrem stabiler LFI-Technologie (Langfaser-Injektion) gebaut. Um optimale Luft- und Lichtverhältnisse zu schaffen, befindet sich das integrierte Heki bei geschlossenem Dach genau über dem Eingangsbereich. Außerdem ist das neue Aufstelldach für geringen Luftwiderstand während der Fahrt aerodynamisch optimiert. Zusätzlichen Raum im Fahrzeug schaffen ist denkbar einfach: Leiter im Bug einhängen, das Dach leicht per Hand aufstellen – und das gemütliche Schlafzimmer in der oberen Etage des CUVs ist fertig. Wohnlicher Ausbau mit Ambientebeleuchtung und integrierten Leseleuchten, Heizungsausströmer und eine große bequeme Matratze (2 x 1,35 m) sorgen für Behaglichkeit. Die geschlossene Unterkonstruktion des Aufstelldachs, die über Belüftungskanäle für die Matratze verfügt, erhöht die Steifheit und Tragfähigkeit des Daches. Die Matratze selbst ist durch ein zusätzliches Gewebe noch besser hinter- bzw. unterlüftet, um effizient Feuchtigkeitsbildung vorzubeugen. Für alle, die im Bett noch einen Film ansehen oder ein E-Book lesen möchten, gibt es USB-Buchsen zum Laden von Tablet, Handy etc. Anschließend können die Geräte in den integrierten Ablagen verstaut werden. Wer gerne in der frischen Luft liegt, den schützt ein Moskitonetz vor ungebetenen Besuchern. Zu dieser Cabrio-Funktion gibt es zudem eine Verdunklung. Vor der Weiterfahrt wird das Aufstelldach mit Hilfe einer Schlinge einfach per Hand wieder zusammengeklappt und liegt dann flach und platzsparend auf dem CUV. Bei den 600er- und 630er-Grundrissen ist zusätzlich zum integrierten Heki ein weiteres Dachfenster im Heck oder eine Dachklimaanlage möglich. Um die Silhouette des CUVs beizubehalten, wurde der Rahmen des Aufstelldachs der Fahrzeuglänge entsprechend verlängert. Die neu entwickelte Markisenhalterung inklusive Regenrinne fügt sich optisch wie praktisch perfekt an den Rahmen.

KNAUS
Für die KNAUS CUVs bringt das Modelljahr 2021 noch weitere Neuerungen: Der BOXDRIVE erhält ein neues Chassis und fährt – wie das Reisemobil VAN TI PLUS – ab sofort auf MAN TGE. Die Vorteile liegen auf der Hand: Zahlreiche Assistenzsysteme, wie z.B. Notbrems- und Berganfahrassistent, ESP, ABS und Müdigkeitserkennung, bieten hohe Sicherheit und Komfort. Der BOXDRIVE ist weiterhin als 680 ME und mit neuen Ausstattungspaketen erhältlich.

WEINSBERG
Und auch der WEINSBERG CaraTour bekommt im Interieur einen neuen, sportlich coolen Look: Angelehnt an die "50 Years Limited Edition", mit der 2019 das Jubiläum der WEINSBERG CUVs gefeiert wurde, besticht die Inneneinrichtung des CaraTour ab 2021 in edlen hellen Silbergrau-Tönen mit Akzenten in Anthrazit. Strapazierfähige CPL-Oberflächen passen zum sportlichen, dynamischen Fahrzeug-Charakter. Die neue Wohnwelt unterscheidet den CaraTour zudem klar vom CaraBus, der weiterhin mit dem Möbeldekor EFFECT ULME erhältlich ist.

Beide CUV-Baureihen, CaraBus und CaraTour, sind ab sofort auch mit einer neuen Polstervariante in Kunstleder erhältlich.

KNAUS
Zum neuen Modelljahr haben die Reisemobile von KNAUS verschiedene Optimierungen erhalten: Der VAN I PLATINUM SELECTION verfügt ab sofort über Abblend- und Fernlicht in LED-Technik. SKY WAVE und SKY TI sind auf Wunsch mit einem 27"-Fernseher bestellbar. Die 17" KNAUS Alufelgen bei Reisemobilen und CUVs wurden mit Ganzjahresreifen aufgewertet. Da die Felgen zudem Salzwasser-beständig und daher auch im Winter bestens geeignet sind, steigt ihr Nutzwert enorm. Somit wird kein zweiter Radsatz benötigt, das Fahrzeug kann mit denselben Reifen ganzjährig genutzt werden.

Der variable Caravan DESEO hat ein Facelift – oder besser gesagt "Backlift" – erhalten, das sein Heck unter anderem mit Voll-LED-Leuchten noch markanter aussehen lässt. Die Heckklappe, die die ganze Fahrzeugbreite einnimmt, wurde zudem technisch optimiert. Optional ist auch ein Fliegenschutz für die große Heck-Öffnung bestellbar.

Die für alle KNAUS Fahrzeuge erhältliche Insektenschutztür ist ab sofort noch stabiler und bedienerfreundlicher. Sie verzeiht eine etwaige Fehlbedienung und lässt sich, sollte sie dabei aus der Führungsschiene gesprungen sein, mit einem Handgriff einfach wieder in den Ausgangszustand versetzen.

Reisemobile
SUN I
Formvollendet bis ins Detail, Luxus gepaart mit sportlicher Eleganz – das lässt sich eigentlich nicht mehr steigern. Und doch: Der neue SUN I fährt qualitativ noch hochwertiger, mit noch besserer Funktionalität ins neue Modelljahr.

Die überarbeitete Bugmaske gibt dem Luxus-Liner von KNAUS mit sechs Voll-LED-Scheinwerfern in einzigartiger U-Form ein unverwechselbares Gesicht. Gleichzeitig sorgen die neuen Scheinwerfer für ausgezeichnete Sicht und Erkennbarkeit. Sportliche, markante Züge mit Chrom- und Carbon-Optik-Elementen unterstreichen den dynamischen Charakter des Fahrzeugs und verleihen ihm hohen Wiedererkennungswert.

Und auch das Interieur des neuen SUN I strahlt auf den ersten Blick Luxus aus: Beheizter Doppelboden in Yacht-Optik, markantes Natur-mattes Holzdekor mit einzigartiger Haptik, Möbelgriffe in Schwarz-Chrom, dunkle Küchenarbeitsfläche und Esstisch, in Wände und Möbel integrierte Beleuchtung, die in fließenden filigranen Linien den KNAUS Schwung aufgreift und gleichzeitig die einzigartige Formensprache des SUN I hervorhebt – der Wohnraum verkörpert zeitlose Eleganz. Zugleich ist er äußerst gemütlich und einladend, nicht zuletzt wegen der bequemen, sehr wertigen Sitzgruppen-Polster, die in verschiedenen edlen Farbtönen – auch in Echtleder erhältlich – auf den ersten Blick Eleganz und Luxus ausstrahlen und perfekt zum luxuriösen Wohlfühl-Charakter des neuen SUN I passen. Die großzügige Küche bietet viel Platz zum Kochen sowie praktische Ablage- und Staumöglichkeiten für verschiedenste Utensilien. Der 177-Liter-Kühlschrank lässt sich dank Doppelanschlag beidseitig öffnen. Im großen in hellen Grautönen gestalteten Heck- Schlafbereich für zwei Personen kann in Kleiderschränken, Staufächern und offenen Ablagen viel Gepäck verstaut werden. Auf dem Hubbett im Bug finden zwei weitere Mitfahrer großzügigen Schlafplatz. Das edle Bad mit separatem Toilettenraum versprüht echten Wellness-Flair.

Der neue SUN I ist ab 2021 als 3-Achser auf den Grundrissen 900 LEG und 900 LX erhältlich.

L!VE-Baureihe
Energetisch, jung, modern, aktiv – das ist L!VE, die Reisemobil-Einsteiger-Baureihe von KNAUS. Die L!VE-Modelle stehen für Innovation, Qualität sowie modernes Ambiente und bieten ein gemütliches und stilvolles Zuhause auf Zeit – mit bester Raumausnutzung, guter Ausstattung und hochwertigem Interieur, zu einem sensationell günstigen Preis-Leistungs-Verhältnis.

Zum neuen Modelljahr erhalten L!VE I, TI und WAVE mit dem Möbeldekor MATARA TEAK, dem Absatzdekor SAMOA sowie drei serienmäßigen Polster-Wohnwelten einen neuen, frischen, noch wohnlicheren Look. Optional sind auch Active-Stoffe und eine Echtleder-Variante bestellbar. Außerdem gibt es auf Wunsch einen 27"-Fernseher. Die erweiterte Ambientebeleuchtung sorgt für noch besseres, stimmungsvoll angenehmes Licht.

Alle Grundrisse des Vollintegrierten L!VE I verfügen ab sofort über die 700 mm breite Aufbautür und bieten so noch mehr Komfort. Zudem sind sie optional mit ALDE-Warmwasser-Fußbodenheizung erhältlich. Und: Der L!VE I erhält zusätzlich zu 650 MEG und 700 MEG einen neuen 3-Achser-Grundriss: den 900 LEG auf 5-Tonnen-Chassis. Wie kein anderer Vollintegrierter zeigt er, dass Luxus nicht zwingend teuer sein muss, sondern dass Raum der Inbegriff von Luxus ist: Im Interieur herrscht ein großartiges Raumgefühl – der 900 LEG besticht mit zwei Einzelbetten im Heck, Hubbett mit 150 cm Liegebreite im Bug, äußerst großer L-Sitzgruppe mit viel Platz um Gäste einzuladen, viel Stauraum, geräumigen Kleiderschränken sowie einem großen Waschraum mit separater Dusche und Utensilienschrank.

VAN TI & VAN TI VANSATION
Großes, geräumiges Bad, Einzelbetten mit über zwei Metern Länge auf beiden Seiten, große, bequeme Sitzgruppe, breite Aufbautür, gut zugänglicher Gasflaschenkasten – alles dies ist im Reisemobilbau möglich, jedes Fahrzeug kann mit verschiedenen dieser Vorteile aufwarten. Aber nur eines hat alle diese Eigenschaften zugleich: der neue VAN TI. Zum Modelljahr 2021 wurde er völlig neu entwickelt – der Fokus dabei: Funktionalität, hochwertigste Qualität, exklusives Design, innovative Technologie. Das Ergebnis: ein teilintegriertes Reisemobil, das innen größer als außen ist. Knapp zehn cm mehr Raumlänge im Inneren, ohne die Fahrzeugaußenlänge zu vergrößern – KNAUS hat mit dem Herstellungsverfahren FoldXpand eine Technologie etabliert, die das scheinbar Unmögliche möglich macht: Der neue Heckleuchtenträger bildet eine ebene Fläche mit der Heckwand – so entsteht ein im Reisemobilbau völlig neues, automotives Heck – mit Platzgewinn innen.

Automotive, hochwertige Materialien sind für das gesamte Fahrzeug charakteristisch, beispielsweise im Bugbereich mit eigener Beleuchtung, der sich perfekt an und in den Wohnraum fügt. Im Interieur der beiden Grundrisse (550 MF und 650 MEG) dominieren helle, freundliche Töne: Zu den Möbeln mit querkaschiertem Holz- und hellem Absatzdekor passen die Vorhänge in dezentem Muster sowie die Sitzgruppenpolster aus verschiedenen Materialien (Kunstleder bzw. Microfaser und Strukturstoff) in kontrastierenden Farben. Auf Wunsch sind auch Active-Stoffe und eine Echtleder-Variante bestellbar. Besonderheit: Der schmale Gurtbock wird von den Polstern verkleidet und somit "unsichtbar" – nicht nur optisch ein großer Vorteil, sondern auch konstruktiv: Durch die so entstehende Platzeinsparung ist die Sitzgruppe im neuen VAN TI zwölf cm größer. Dank Rückenpolster mit deutlich mehr Volumen und einer ergonomisch gewölbten Lordosen-Stütze entsteht höchster Sitzkomfort. Optional gibt es im Grundriss 650 MEG einen schmalen seitlichen Sitzschenkel sowie einen freistehenden Tisch für noch mehr Komfort; ein Seitensitz ermöglicht einen zusätzlichen Platz am Esstisch. Die Küche mit Arbeitsflächenverlängerung bietet viel Platz für Hobbyköche, und der 650 MEG hält sogar ein Fach bereit, in das perfekt eine Kaffeemaschine passt – inklusive Kapselhalter. Und auch das Schwenk-Bad im größeren der beiden Grundrisse ist bis ins Detail durchdacht: Die Dusch-Säule ist bei Nicht-Benutzung hinter der Schwenkwand verborgen, es entsteht großzügiger Platz vor dem Waschbecken.

Die Kombi-Funktion der großen Dusche wurde dabei so gestaltet, dass sie intuitiv versteh- und bedienbar ist – ohne komplizierte Klapp- und Schließmechanismen. In einem breiten Schrank können Handtücher und zahlreiche Utensilien verstaut werden. Ein Baldachin spendet angenehmes indirektes Licht. Geschlossen wird das Bad mit einer eleganten wie platzsparenden Schiebetür. Auch im kürzeren Grundriss 550 MF mit Bad mit separatem Waschbecken, französischem Bett und großem Kleiderschrank herrscht ein großartiges Raumgefühl mit offenen Blickachsen.

Die Dachhutze des neuen VAN TI mit integrierter Isolation besteht serienmäßig aus faserverstärktem Polyurethan. Diese sogenannten LFI-Komponenten (Long-Fibre-Injection/Langfaser-Injektion) sind leichter, geruchsneutral, äußerst stabil wie widerstandsfähig, sowohl bei extrem hohen als auch niedrigen Temperaturen.

Weiteres einzigartiges Detail im Exterieur: Im längs angeordneten Gaskasten finden die beiden Gasflaschen nebeneinander Platz und können so bequem und einfach gewechselt werden. Erhöhter Bedienkomfort entsteht außerdem durch die Platzierung der Fahrzeug-Elektrik in der Heckgarage: Alles Wichtige ist dort leicht zugänglich und erleichtert die Wartung.

Ebenfalls neu im Modelljahr 2021: das üppig ausgestattete Sondermodell VAN TI VANSATION. Zur VANSATION-Ausstattung gehören unter anderem das Sondermodell-Polster WINTER WHITE mit modernen schwarz-weiß-Kontrasten, ein 27"-Fernseher, Head-up-Display, Rückfahrkamera inkl. Verkabelung, Tempomat Cruise Control, Radio DAB+, All-in-One Navigationssystem mit Campingsoftware, Truma iNet-System, Truma CP-Plus Digitales Heizungsbedienpanel, LED-Tagfahrlicht, elektrisch verstell- und beheizbare Außenspiegel, BWT-Wasserfilter sowie 16"-Leichtmetallfelgen.

Sowohl VAN TI als auch VAN TI VANSATION fahren auf Fiat Ducato-Basis ins neue Modelljahr.

WEINSBERG
2021 bringt nicht nur für die WEINSBERG Fahrzeuge viel Neues mit sich, sondern auch für die Webseite: Die WEINSBERG Online-Präsenz (www.weinsberg.com) hat einen umfangreichen Relaunch erfahren. Für Mobilgeräte optimiert, durchdacht aufgebaut, mit vielen Bildern, Animationen und Kurzfilmen – die Webseite in modernem Design und mit neuen Funktionen lädt zum Verweilen ein und informiert umfassend.

Ebenfalls neu im Modelljahr 2021: Das Bedienpanel in den Reisemobilen stellt alle Füllstände deutlich dar und wurde mit Dreh-/ Drückschalter noch intuitiver gestaltet. Außerdem gibt es auf Wunsch für alle Reisemobile das praktische Thule-Fahrradbefestigungssystem, mit dem sich Räder in der Heckgarage sicher fixieren lassen.

CaraHome und CaraCompact EDITION [PEPPER] sind ab sofort auf Fiat Ducato-Chassis unterwegs. Der CaraHome hat zudem ein optionales stufenlos ausstellbares Heckfenster sowie ein neues Holzdekor erhalten, das seinem Interieur eine edle Note verleiht. Die Sonderausstattung des CaraCore wurde mit einer ALDE-Warmwasser-Fußbodenheizung aufgewertet. Außerdem sind in Kombination mit der optionalen EXKLUSIV-Aufbautür (700 mm) auch Garagentüren und Serviceklappen mit Zentralverriegelung ausgestattet. Eine Bereicherung in der Paketausstattung aller WEINSBERG Fahrzeuge ist das neue MEDKIT mit vielen hilfreichen Medikamenten für den Fall der Fälle während der Urlaubsreise. Alle 17"-Aluminium-Felgen im charakteristischen WEINSBERG Design sind mit Ganzjahresreifen ausgerüstet (Reisemobile und CUVs).

Reisemobile
CaraLoft und CaraSuite
Kompakt, aber komfortabel, viel Ausstattung, modernes Design, durchdachte Details – das sind die Stärken von CaraLoft und CaraSuite. Zum neuen Modelljahr erhalten die beiden Teilintegrierten eine LFI-Dachhaube in moderner Formensprache, die den dynamischen Fahrzeug-Charakter unterstreicht. LFI – in dieser Preisklasse eine Besonderheit – steht für Long-Fibre Injection/Langfaser-Injektion, das heißt die Dachhaube mit integrierter Isolation ist aus faserverstärktem Polyurethan gearbeitet, daher leicht und gleichzeitig sehr stabil – auch bei extremen Temperaturen.

Beide Fahrzeuge verfügen über die gleiche Aufbaubox (2,94 m Außenhöhe, 2,18 m Innenbreite), die im CaraLoft ein großzügiges Raumgefühl und viel Stauraum entstehen lässt. Der CaraSuite bietet serienmäßig ein Hubbett im Bug, optional sind stattdessen ebenfalls Dachstauschränke möglich. CaraLoft als auch CaraSuite erhalten zudem eine ALDE-Warmwasser-Heizung und fahren in jeweils drei Grundrissen ins neue Modelljahr (CaraLoft: 600 MF, 650 ME, 650 MF, CaraSuite: 650 MF, 650 MG, 700 ME).

Wohnwagen
CaraCito
Ohne Gas, mit einzigartigem Design – mit dem neuen CaraCito beschreitet WEINSBERG völlig neue Wege. Denn der erste Wohnwagen von WEINSBERG, der ohne Gasflaschen auskommt, ist in vielerlei Hinsicht besonders: Die Ausstattung besteht serienmäßig ausschließlich aus Elektro-Geräten, dazu gehören z.B. ein 230-Volt-Glaskeramikkochfeld sowie ein 60-Liter-Kompressorkühlschrank (12/230 Volt). Außerdem verfügt der CaraCito über eine Heizung- und Klima-Kombianlage mit bedarfsoptimierter Umluftsteuerung, die zu jeder Jahreszeit für eine angenehme Temperatur im Wohnraum sorgt. Doch auch wer bei der Gasanlage bleiben möchte, muss nicht auf den neuen CaraCito verzichten und kann diese optional bestellen: Der Caravan verfügt dann über einen Zwei-Flamm-Gaskocher sowie die Truma-S-Gasheizung inklusive Umluftanlage.

Im Interieur ist auf den ersten Blick der Design- und Qualitäts-Anspruch von WEINSBERG erkennbar: solider, funktionaler Möbelbau in modernem Design, Dachstauschränke mit grifflosen, geraden Fronten in hellem Holzdekor, Bad mit Waschbecken, WC und Ablagen für viel Stauraum (optional ist auch ein Duschausbau möglich), drei Polstervarianten in Braun-, Blau- oder Grau-Tönen mit WEINSBERG-Stickerei serienmäßig zur Auswahl, tiefe Edelstahlspüle und Besteckschublade in der Küche, Küchenarbeitsfläche und Tischplatte mit markantem Dekor in südländischem Stil. Dachluken und Fenster (Küchenfenster mit Rollo) lassen viel Licht in den gemütlichen Innenraum.

Dank der bequemen EvoPore HRC-Matratzen, Polstern und Möbeln in wertiger Machart sowie einer neuen Aufbautür ist der neue CaraCito bereits ab 10.990 Euro erhältlich – inklusive Klimaanlage mit Heizung. Genauso einzigartig wie seine Ausstattung und sein Design ist also auch sein Preis-Leistungs-Verhältnis, das den CaraCito auch für junge stilbewusste Camper, Familien und allgemein eine Zielgruppe mit klaren Budget-Vorstellungen attraktiv macht. Mit verschiedenen Optionen und Paketen kann er natürlich noch weiter und individueller ausgestattet werden. Die Grundrisspalette (390 QD, 450 FU, 470 EU, 470 QDK, 500 QDK) lässt ebenfalls keine Wünsche offen: Neben Einzel- und Doppelbett-Layouts sowie Grundrissen mit französischem Bett gibt es den CaraCito auch für Familien mit zusätzlichen Etagenbetten.

Das Exterieur glänzt mit klarem Design: Als Kontrast zum weißen Blech an Seitenwänden und Dach sind die Aluminium-Seitenschürzen sowie die Radläufe in Anthrazit gehalten. Der geräumige Gasflaschenkasten bietet reichlich Stauraum oder auf Wunsch Platz für zwei 11 kg-Gasflaschen.

TABBERT
2021 ist das TABBERT Jahr. In einem evolutionären Entwicklungsprozess entstand eine völlig neue Formensprache im Exterieur, die den hohen Design-Anspruch der TABBERT Caravans auf den ersten Blick sichtbar macht und durch ein markantes, extravagantes Erscheinungsbild den starken, luxuriösen Fahrzeugcharakter nach außen trägt. Die TABBERT Stärken wurden neu gedacht, neue Technologien eingesetzt, das innovative TABBERT Dach neu entwickelt – das Ergebnis: gänzlich neue Maßstäbe im Caravaning, die Geschichte des Luxus-Caravanings im Elegance Flow Design neu geschrieben:

Die Dachnase im Bug und Heck kommt dank neuer Blende noch stärker zur Geltung und mutet beinahe wie ein Spoiler an. Das charakteristische TABBERT Schwungelement der Exterieur-Grafik wird ausgebaut und neu interpretiert: Zusammen mit zwei breiten Linien oberhalb und unterhalb der Seitenfenster entsteht ein fließend stimmiges Gesamtbild, zu dem auch der neue Heckleuchtenträger beiträgt. Je nach Baureihe ist das Exterieur mit einer Gürtelleiste und Bug- und Heckfender serienmäßig noch edler gestaltet oder kann so optional aufgewertet werden. Markierungsleuchten in der Schürzenleiste umrahmen das Fahrzeug mit homogenem Licht und sorgen für erhöhte Sicherheit und Erkennbarkeit. Dank Gasflaschenhalter mit Bodenschiene sowie einer Einführhilfe für die Kurbelstützen bieten die TABBERT Caravans noch mehr Bedienkomfort. ROSSINI, DA VINCI, VIVALDI, PUCCINI sowie BOTTESINI, BELLINI und BELLISSIMO verfügen ab sofort über Multi-LED-Leuchten mit Nebellicht und Wischblinker. Dank Ausfallsensorik wird jede Störung am Lichtapparat dem Fahrer sofort gemeldet. Die Rangiergriffe im Heck des VIVALDI und PUCCINI sind mit einer edlen Chromabdeckung versehen.

Für eine großzügige Zuladung sind einige 400er- und 500er-Grundrisse von PUCCINI, VIVALDI und DA VINCI optional mit Zwei-Tonnen-Fahrwerk bestellbar. Der PUCCINI 550 E ist ab dem neuen Modelljahr zusätzlich zur Breite 2,5 m auch mit schlanken 2,3 m erhältlich. Das Antischlinger-System ATC ist im CELLINI SLIDE-OUT ab sofort serienmäßig enthalten.

Besonderes Extra: Im ROSSINI, DA VINCI, VIVALDI, PUCCINI und CELLINI gibt es einen Voucher, mit dem kostenlos das MEDKIT bestellt werden kann – ein exklusives Set aus apothekenpflichtigen Medikamenten, die in keiner Wohnwagenapotheke fehlen sollten: z.B. Anti-Allergikum, Schmerzgel, Wundspray und Schmerztabletten.

Um gegen Diebstahl geschützt zu sein, verfügen alle TABBERT Caravans über einen GPS-Tracker, der ab dem Modelljahr 2021 auch mit Lifetime-Lizenz für unbegrenzte, EU-weite Trackingfunktion erhältlich ist.

ROSSINI & ROSSINI FINEST EDITION
Der Einsteiger für Aufsteiger – der ROSSINI ist das Einstiegsmodell in die TABBERT Premiumwelt. Zum neuen Modelljahr hat er – zusätzlich zum neuen TABBERT Exterieur – ein neues Möbeldekor sowie neue Polster-Wohnwelten (Stoff und Kunstleder) in natürlichen Beige-, Braun- und Grau-Tönen erhalten, die ihm eine noch exklusivere Note verleihen und die Wohlfühlatmosphäre weiter nuancieren. Das 32 mm starke Dach mit einer Deckschicht aus Aluminium ist optional auch in GFK erhältlich. Ein neues Paket macht den ROSSINI auf Wunsch noch sicherer: Das Sicherheits-Paket beinhaltet das Antischlinger-System ATC, das Sicherheitsschloss AL-KO Safety Compact sowie einen Gaswarner.

Außerdem ist der ROSSINI ab 2021 auch als edle FINEST EDITION bestellbar. Modern, sportiv und traditionsbewusst bleibt sie den ROSSINI Kernkompetenzen treu und geht mit umfangreicher Ausstattung trotzdem einen Schritt weiter: 17"-Leichtmetallfelgen in Silber, Seitenwände aus Glattblech, silberne Gürtelleiste, TABBERT Deichselabdeckung, GFK-Dach, Insektenschutztür, beleuchtete dimmbare Markisenleiste, beleuchtete Eingangsstufe, TABBERT Komfortschlafsystem mit flexiblem Tellerrost und atmungsaktiver Watergel-Matratze, Sondermodell-Polster als Stoff- und Kunstleder-Variante, Schwenkarm für Flachbild-TV mit 230 V- und TV-Anschluss, Ambientebeleuchtung sowie Truma MonoControl CS inkl. Gasfilter. Die FINEST EDITION bietet im Vergleich zum Serienmodell mit entsprechender Ausstattung einen enormen Preisvorteil.

DA VINCI
TABBERT Tradition mit zeitloser Eleganz, perfekte Symbiose aus Komfort und Praktikabilität, Sicherheit und Design – dafür steht der neue DA VINCI. Wie kein anderes Fahrzeug in der gehobenen Mittelklasse verkörpert er den Modern Mainstream-Style, die Balance zwischen modernen Werten, Technologien und Tradition. Noch leichter und preiswerter, in exklusivem Design fährt der DA VINCI gänzlich neu ins Modelljahr 2021: Das neue TABBERT Dach aus GFK ist mit 48 mm etwas dünner und somit leichter als zuvor – mit ebenso guten Isolations- und Schalleigenschaften bei Hagel und Regen. Dies wird erreicht durch eine Neuverteilung der Materialstärken, außerdem ist das GFK "lose" aufgelegt, sodass es die Geräusche von Niederschlägen optimal abfängt. Zum Vergleich: Das neue TABBERT Dach ist mit seinen 48 mm etwa 16 bis 17 mm stärker als das durchschnittliche Wohnwagen-Dach in der Branche (31/32 mm). Durch optionale Design-Pakete kann das neue TABBERT Exterieur noch luxuriöser und individueller gestaltet werden: z.B. mit Seitenwänden in Glattblech, Rahmenfenstern in der Seitenwand, Markisenleiste mit LED-Beleuchtung sowie breiter PREMIUM-Aufbautür.

Im Interieur begeistert der neue DA VINCI mit weichen, eleganten Formen. Das Möbeldekor aus naturbelassen wirkendem hellen Holz strahlt sofort Gemütlichkeit aus – gepaart mit moderner Eleganz. Dazu passen die neuen Stoff- und Kunstleder-Polster in natürlichen Farbtönen – Beige, Braun, Grau -, die an Sand, Erde, Stein denken lassen. Die in die Möbel integrierte Beleuchtung unterstreicht den offenen, hellen und freundlichen Charakter des Interieurs. Die Griffe der Küchenschubladen und -schränke sind mit dem TABBERT Wappen versehen. Auf die klappbare Arbeitsplattenverlängerung passt perfekt eine Kaffee- oder Espressomaschine. Im geräumigen Badbereich mit viel Stauraum ist eine wahre Wellness-Oase entstanden.

Vier neue Layouts runden die Grundrisspalette ab: Der 390 QD ist geräumiger als sein Vorgänger 380 TD und trotzdem kompakt, leicht und auch für kleine Zugfahrzeuge geeignet. Der 495 HE verfügt über Einzelbetten im Heck und eine geräumige Sitzgruppe mit Einhängetisch im Bug. Mit dem neuen 500 KD mit Kinderbetten ist ein perfekter Familiengrundriss mit bis zu sechs Schlafplätzen entstanden. Der 560 HTD besticht mit einem großen Heckbad. Weitere Grundrisse: 460 E, 490 TD, 540 E und 700 KD.

Mit dem neuen Safety-Paket kann der DA VINCI auf Wunsch noch sicherer gemacht werden. Es beinhaltet das Antischlinger-System ATC, das Sicherheitsschloss AL-KO Safety Compact sowie einen Gaswarner mit Sirene.

Im optionalen neuen Ambiente-Paket gibt es für den DA VINCI eine Vorzeltleuchte mit Bewegungsmelder, eine beleuchtete Einstiegsstufe, Ambientebeleuchtung, indirekte Beleuchtung im Bett- und TV-Bereich sowie einen Papierrollenhalter an der Küchenrückwand.

T@B
"Knutschkugel" mit eigenem Superhelden (T@BMAN) – der T@B als zeitloser, kultiger Klassiker im Retro-Stil besitzt eine Art finales Design, das allenfalls in Details noch gesteigert werden kann. Der tropfenförmige Caravan ist in den vier Styles BASIC, MEXICAN SUNSET, METROPOLIS und OFFROAD sowie mit fünf verschiedenen Polsterfarben erhältlich. So kann er individuell gestaltet werden – ganz egal, ob man es eher bunt oder schlicht mag. Mit optionalen Paketen lässt er sich weiter auf verschiedene Bedürfnisse anpassen. Ab sofort gibt es zusätzlich das neue MEDKIT: Das Paket beinhaltet eine kleine Wohnwagenapotheke mit hilfreichen Medikamenten wie z.B. Schmerztabletten oder Wundspray. Mit Doppelbett, gemütlicher Sitzgruppe, Küche und BWT-Wasserfilter bringt der T@B alles mit, was das Camper-Herz begehrt. Auf den Grundrissen 320 und 400 fährt er weiter ins neue Modelljahr 2021.

RENT AND TRAVEL
Zahlen, Daten, Fakten
Fahrzeug mieten, einsteigen, Urlaub genießen – das Prinzip von RENT AND TRAVEL ist denkbar einfach. Seit ihrer Gründung fokussiert sich die innovative Vermietmarke darauf, Neukunden zu gewinnen und sie für Caravaning zu begeistern. Denn: Viele Kunden würden sich nach dem Urlaub am liebsten gar nicht mehr von ihrem gemieteten Fahrzeug trennen – und werden somit von Miet- zu neuen Kauf-Kunden. Über 380 Partner-Reisebüros in Deutschland unterstützen Camping-Neulinge wie -Erfahrene von der Wahl des passenden Mietfahrzeugs bis zur Gestaltung der Reiseroute. An deutschlandweit rund 170 Mietstationen stehen mehr als 1900 Reisemobile, CUVs und Wohnwagen der Marken KNAUS, WEINSBERG, TABBERT und T@B zur Abholung bereit. Und auch in Schweden und Italien können Fahrzeuge geliehen werden: Mietstationen gibt es in Stockholm, Göteborg, Kristinehamn, Norrköping und Lulea sowie in Venedig, Mailand, Modena und Bologna. RENT AND TRAVEL ist auf dem besten Weg, europaweit DIE Vermietmarke für Neukunden zu werden.

So ist die Webseite www.rentandtravel.de jetzt auch in den Sprachen Englisch und Italienisch verfügbar. Denn der Onlineauftritt, über den ebenfalls Fahrzeuge unkompliziert gemietet werden können, gewinnt immer mehr an Bedeutung: Die organische Sichtbarkeit der Webseite ist seit der Gründung von RENT AND TRAVEL 2017 signifikant gestiegen, aktuell werden monatlich eine halbe Million Suchanfragen generiert. So rangiert die Seite in Deutschland heute unter den Top 3 der Wohnmobil-Vermietungsportale. Kein Wunder: www.rentandtravel.de stellt alle Informationen rund um den Camping-Urlaub übersichtlich zusammen – von einem Überblick über die verschiedenen Fahrzeugkategorien über eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Fahrzeugmiete bis hin zu Stell- und Campingplatztipps von Kooperationspartnern, wie z.B. "Top Camping Austria", "Yes we camp!" oder "Premium Camps". Außerdem ist es möglich, sich direkt von den RENT AND TRAVEL-Experten – per schriftlicher Anfrage und telefonisch – beraten zu lassen. Die Webseite ist nicht nur mobil optimiert und passt sich jedem Endgerät an, sondern auch dem jeweiligen User: Das Buchungssystem ist je nachdem, ob sich ein Neukunde, ein erfahrener Mieter oder ein Kaufinteressierter auf der Seite befindet, unterschiedlich aufgebaut. Und: Kurzentschlossene können – sowohl online als auch im Reisebüro – von Last Minute-Angeboten profitieren: Fahrzeuge, die zwischen zwei gebuchten Zeiträumen noch einige Tage frei sind, können in diesen "Zwischen-Zeiten" zu einem attraktiven Angebotspreis kurzfristig gebucht werden.

Weiteres wichtiges Instrument zur Kundenansprache: die RENT AND TRAVEL Roadteams. Als Markenbotschafter sind sie mit einem Fahrzeug auf Events, Stadtfesten, verkaufsoffenen Sonntagen und ähnlichen Veranstaltungen unterwegs und stehen allen Interessierten Rede und Antwort. Bisher haben die Roadteams über 650 Events besucht. Ab der neuen Saison werden sie bei Bedarf zusätzlich die Partner-Reisebüros schulen.

Neu: RENT AND TRAVEL App
Um die Digitalisierung der Marke noch weiter voranzutreiben, gibt es ab Herbst die neue RENT AND TRAVEL App. Neben Bestandskunden spricht sie auch Reisefreudige an, die zum Thema Camping-Urlaub nach ersten Informationen und Inspiration suchen. So bietet sie einen großen Mehrwert gleichermaßen vor, während und nach der Fahrzeugmiete: Die App beinhaltet die vollständige Buchungsstrecke inklusive aller speziellen Angebote sowie den Online-Check-In samt individuellem User-Bereich, in dem der Kunde seine Reservierungen und Buchungen verwalten und ändern, einen Termin zur Fahrzeugübergabe vereinbaren oder eine Versicherung buchen kann. Verschiedene Checklisten sowie eine Packliste geben Hilfestellung bei der Urlaubsvorbereitung. Sollte man unterwegs einmal etwas vergessen haben, hilft die neue App mit der Bedienungsanleitung sowie Einführungsvideos zum gemieteten Fahrzeug weiter. Im Falle einer Panne oder eines Unfalls unterstützt die Anwendung mit Notfallnummern und Anweisungen zum richtigen Verhalten.

In welchem Land gilt welches Tempolimit, welche besonderen Regeln sind wo zu beachten? Auch hier weiß die RENT AND TRAVEL App Rat und fasst länderspezifische Regelungen zur Reiseroute übersichtlich zusammen. Außerdem ist auch ein Bereich für umfassende Urlaubs-Inspirationen geplant – mit Geheimtipps zu besonderen Cafés und Restaurants sowie spektakulären Aussichtspunkten, empfehlenswerten Routen, Camping- oder Stellplätzen.

Via Push-Benachrichtigung erhalten die Kunden Hinweise und Erinnerungen. Über die Nachrichtenfunktion können Kunde und Vermieter direkt miteinander kommunizieren. Ebenso ist die Möglichkeit, QR-Codes zu scannen, in die Anwendung integriert. So gelangt der Kunde z.B. direkt zur Buchungsstrecke, zu Fahrzeugdetails oder kann bei Kaufinteresse nähere Informationen anfordern.

Nach der Miete ist vor der Miete oder vielleicht sogar vor dem Kauf – seine Erfahrungen kann der Kunde in der Bewertungsfunktion zum Ausdruck bringen und sowohl den Vermieter als auch das Fahrzeug sowie das gesamte RENT AND TRAVEL Mietportal mit Sternchen belohnen.

Die neue App wird für die gängigen Betriebssysteme iOS und Android als kostenloser Download erhältlich sein.

Über die Knaus Tabbert GmbH

Die Knaus Tabbert AG ist ein führender Hersteller von Freizeitfahrzeugen in Europa mit dem Hauptsitz im niederbayerischen Jandelsbrunn. Zu den weiteren Standorten gehören Mottgers, Hessen, sowie Schlüsselfeld und Nagyoroszi in Ungarn. Das Unternehmen erzielte im Jahr 2019 mit seinen Marken KNAUS, TABBERT, T@B, WEINSBERG, MORELO und der Internetplattform RENT AND TRAVEL einen Umsatz von über 780 Millionen Euro und produzierte mit rund 3.000 Mitarbeitern 25.729 Caravans und Reisemobile. Mehr Informationen: www.knaustabbert.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Knaus Tabbert GmbH
Helmut-Knaus-Str. 1
94118 Jandelsbrunn
Telefon: +49 (8583) 21-1
Telefax: +49 (8583) 21-380
http://www.knaustabbert.de

Ansprechpartner:
Stefan Diehl
Leiter Kommunikation/Presse
Telefon: +49 (8583) 21-300
Fax: +49 (8583) 21-550
E-Mail: s.diehl@knaustabbert.de
Nicole Schindler
Communications Specialist
Telefon: +49 (8583) 21-396
Fax: +49 (8583) 21-550
E-Mail: n.schindler@knaustabbert.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel