Smartphone Sprechstunde

„Digitale (Un-)Gleichheit?!“ ist das Thema des heutigen rheinland-pfälzischen Digitalforums. Mit verschiedenen Angeboten leistet die Verbraucherzentrale einen Beitrag, um dieser Ungleichheit entgegenzusteuern. In einem Web-Seminar bietet sie beispielsweise eine digitale „Smartphone Sprechstunde“ an. Darin informieren die Experten der Verbraucherzentrale, wie man beispielsweise neugierige Apps über die Datenschutzeinstellungen und App-Beschränkungen bremsen kann. Außerdem erklären sie, welche Jugendschutzeinstellungen Kinder davor schützen, in teure Kostenfallen zu tappen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben die Möglichkeit, in einem Chat ihre Fragen zu stellen. 

Das Web-Seminar rund ums Smartphone findet am  

Freitag, den 11. September 2020 um 17 Uhr 


statt und dauert ca. eine Stunde. 

Die Teilnahme am Web-Seminar ist kostenlos. Spezifische Fragen werden im Live-Chat beantwortet. Interessierte können sich unter www.verbraucherzentrale-rlp.de/webseminare-rlp anmelden. 

Um an den Web-Seminaren teilnehmen zu können, werden ein Computer mit Internetzugang und Lautsprecher benötigt. Ideal ist ein Kopfhörer. Weitere Informationen und den Link zum Web-Seminarraum erhalten Interessierte im Anschluss an die Anmeldung.  

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz e.V.
Seppel-Glückert-Passage 10
55116 Mainz
Telefon: +49 (6131) 2848-0
Telefax: +49 (6131) 2848-66
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de

Ansprechpartner:
Max Heitkämper
Fachbereichsleiter Digitales und Verbraucherrecht
Telefon: +49 (6131) 2848-35
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel