Ferienkinder in Unterfranken nehmen erneuerbare Energien unter die Lupe

Mini-Solarmodule, LED-Lämpchen, Kabel und kleine Windrädchen: Mit Hilfe einer gut gefüllten Forscherkiste untersuchten am Dienstag, 1. und Mittwoch, 2. September 2020 wissensdurstige Kinder in der Markgemeinde Schwarzach am Main und in den Verwaltungsgemeinschaften Iphofen und Marktbreit wie aus Solar-, Wasser- und Windenergie Strom erzeugt wird. Die Kinder zwischen 6 und 12 Jahren folgten der Einladung der N-ERGIE Schulinformation, die in diesem Sommer zahlreiche Kommunen bei der Gestaltung ihres Ferienprogramms unterstützt.

Die jungen Forscherinnen und Forscher schnupperten in alle Bereiche der regenerativen Stromerzeugung. Sie führten Tests am Wasserkraftmodell durch, ließen mit kleinen Solarzellen LED-Lämpchen leuchten oder Piepser erklingen und setzten einen Solarkäfer zusammen, der mit der Kraft der Sonne über die Tische krabbelte. Außerdem bauten sie ein kleines Solarhaus, das sie bunt bemalt als Souvenir mit nach Hause nehmen durften.

„Kinder und Jugendliche nehmen Anteil an der Welt und interessieren sich für Umweltfragen“, erklärt Claudia Jordan von der N-ERGIE Schulinformation. „Auch in den Ferien sind sie lernbereit, es kommt nur darauf an, wie der Stoff präsentiert wird“.


Die N-ERGIE Schulinformation macht es sich zur Aufgabe, Kinder und Jugendliche an Energie-, Wasser- und Umweltthemen altersgerecht heranzuführen. Sie organisiert Ausstellungen, bietet Besichtigungen an und stellt ergänzendes Material für den Unterricht zur Verfügung. Sie ermöglicht Aktionen und Veranstaltungen zu aktuellen Themen wie Energiewende und Elektromobilität und setzt mit Lehrkräften maßge¬schneiderte Projekte für die Schulen um.

Näheres zur N-ERGIE Schulinformation auf der Internetseite unter www.n-ergie.de/schulinformation

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

N-ERGIE Aktiengesellschaft
Am Plärrer 43
90338 Nürnberg
Telefon: +49 (911) 802-01
Telefax: +49 (911) 802-3780
http://www.n-ergie.de

Ansprechpartner:
Annemarie Endner
Unternehmenskommunikation
Telefon: +49 (911) 802-58060
Fax: +49 (911) 802-58053
E-Mail: annemarie.endner@n-ergie.de
Heidi Willer
Pressesprecherin
Telefon: +49 (911) 802-58050
Fax: +49 (911) 802-58053
E-Mail: presse@n-ergie.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel