Theater als Erlebnisraum: Vorhang auf Bad Elster!

Am vergangenen Freitag wurde im König Albert Theater mit einem begeisternden Festkonzert die neue Spielzeit 2020/2021 in der Kultur- und Festspielstadt Bad Elster klangvoll eröffnet. Die nunmehr 107. Theaterspielzeit bietet dabei mit rund 200 verschiedenen Produktionen aller Genres im glanzvollen König Albert Theater aber auch ab Mai 2021 wieder im wunderschön gelegenen NaturTheater das abwechslungsreichste Bühnenprogramm in Südwestsachsen mit herausragenden Künstlern und Ensembles aus rund 40 Nationen aller Kontinente. In einer großen Auswahl typisch „chursächsischer“ Qualität begeistern neben großer Oper, prachtvoller Operette, Ballett, Tanztheater, Musical, Symphoniekonzerten und Kammermusik sowie Schauspiel und Kabarett, zahlreiche Konzerte, Lesungen, Kleinkunst und Kindertheater in einem umfangreichen Spielplan für alle Alters- und Interessensgruppen.

Die aktuelle Situation ist für uns als Veranstaltungsgesellschaft und Theaterbetrieb eine Herausforderung, die wir im Rahmen der aktuell geltenden Hygienebestimmungen maß- und verantwortungsvoll annehmen.“ erklärt Intendant GMD Florian Merz von der für den Spielbetrieb verantwortlichen Chursächsischen Veranstaltungsgesellschaft und bekräftigt: „Unser Theater als Erlebnisraum der Begegnung, des Austausches und gemeinsamen Leidenschaft an der Kunst ist für viele Menschen der Region ein spürbar wichtiger Impulsgeber für Lebensfreude und Inspiration – Davon nehmen wir keinen Abstand!“

Vor diesem Hintergrund bieten die Bühnen Bad Elsters eine immense kulturelle Vielfalt, die die Gäste der Region begeistert, unterhält und zu ganz besonderen Bühnenerlebnissen in einzigartiger Kulisse und Atmosphäre einlädt. Mit 25 verschiedenen Musiktheaterproduktionen wie der böhmischen Volksoper „Die verkaufte Braut“ oder Verdis „Aida“, den Operettenproduktionen „Eine Nacht in Venedig“ oder „Im weißen Rössl“, glitzernden Musicalabenden wie bei „Kiss Me Kate“ und den großen Musicalshows des Gymnasiums Markneukirchen sowie klassischen Ballettabenden glänzt der Spielplan ganz im großen Theaterlicht. Dazu begeistern zehn spannende Symphoniekonzerte der Chursächsischen Philharmonie im König Albert Theater mit namhaften Solisten wie Benjamin Schmid (Violine), Tobias Koch (Hammerflügel) oder Frauenkirchenkantor Matthias Grünert (Cembalo), ein vielschichtiges Repertoire aus Kammer-, Chor- und Klavierkonzerten, u.a. mit den Ur-Ur-Urenkelinnen von Clara & Robert Schumann oder dem Sächsischen Staatsopernchor Dresden und dem Moritzburg Festival Orchester setzt klangvolle Akzente und Kooperationen mit der Semperoper Dresden oder dem MDR Musiksommer unterstreichen das exklusive Theaterangebot. „Diese Vielfalt inszenieren wir dazu in passenden Festivals, Theaterreihen und besonderen Themenschwerpunkten und kreieren damit für Gäste aller Generationen aus nah und fern Aufenthaltskompositionen im Ambiente Königlicher Anlagen“ verdeutlicht Merz und fügt hinzu: „Egal ob Festspiele, Winterträume, Meisterkurse, Frühlingszauber, Sommerkulturfestival, Open-Air-Saison oder Jazztage: Bad Elster bietet somit wieder ganzjährig Kulturerlebnisse mit der besonderen Note!“


Neben klassischem Schauspiel von Drama bis Komödie, mitteldeutschem Ensemblekabarett und Auftritten nationaler Comedygrößen wie Bodo Wartke, Mirja Boes und Rolf Miller wird das Repertoire auch durch die Reihe „Gedanken & Gespräche“ im Dialog berühmter Bühnenakteure ergänzt: Dabei beehren Stars wie Marie-Luise Marjan, Günther Maria Halmer, Claudia Michelsen und Wolfgang Stumph die historische Theaterbühne Bad Elsters. Außerdem werden in Bad Elster rund 60 Theaterkonzerte von Jazz, Soul über Rock & Pop, Schlager bis hin zu Weltmusik Live-Entertainment vom Feinsten garantieren: Heinz Rudolf Kunze, Wolf Maahn, Meret Becker, Jasmin Tabatabai, Alphaville, Mike Singer, Joachim Witt, Gregor Meyle sowie Chris Norman, Max Mutzke, Thomas Anders oder Angelo Kelly & Family beweisen: Die Kultur- und Festspielstadt Bad Elster ist bietet Erlebnisraum für alle Generationen!

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Chursächsische Veranstaltungs GmbH
Badstr. 25
08645 Bad Elster
Telefon: +49 (37437) 539011
Telefax: +49 (37437) 539053
http://www.chursaechsische.de

Ansprechpartner:
Stephan Seitz
Marketingdirektion
Telefon: +49 (37437) 539021
E-Mail: seitz@chursaechsische.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel