Conrad Electronic erweitert Zusammenarbeit mit Google Cloud für optimierte Kundenerlebnisse

Die Conrad Sourcing Platform setzt auf die Embedded Analytics-Lösung von Looker, um den Sellern auf seinem B2B Marketplace auch während der Covid-19 Pandemie umfassende Einsichten in die Performance ihrer Produkte zu liefern 

Die Conrad Sourcing Platform hat sich für Looker, den zu Google Cloud gehörenden Anbieter von Business Intelligence (BI)- und Analytics-Lösungen, entschieden, um Partner auf seinem Marketplace zukünftig wertvolle Insights zu ihrem Produktportfolio liefern zu können. Ein wichtiger Faktor für Conrad bei der Entscheidung war Time-to-Value. In weniger als einem Monat erhielten die ersten Seller des Marketplace einen Einblick in die wichtigsten Kennzahlen ihrer Produktportfolios, können so besser auf Kundenbedürfnisse reagieren und sich schnell auf den Nachfrageboom infolge der COVID-19-Pandemie einstellen.

Conrad bietet Herstellern, Händlern und Distributoren auf seinem Marketplace einen Zugang zu 2,3 Millionen B2B Kunden in Deutschland. So können sich diese mit überschaubarem Integrationsaufwand neue Zielgruppen erschließen, ihr Online-Geschäft auf- oder ausbauen oder neue Produkte risikolos am Markt einführen. Seit dem Launch des Marketplace vor drei Jahren wurde das Sortiment kontinuierlich auf mittlerweile über sechs Millionen Produktangebote ausgebaut – mit höchstem Anspruch an Qualität. Um diese Qualität beizubehalten, war es Conrad wichtig, den Anbietern eine einfache Verwaltung ihrer Produkte auf dem Marketplace zu ermöglichen, ihr Angebot datengestützt zu optimieren und noch besser auf den Kundenbedarf anzupassen.


„Wir haben erkannt, dass unsere Marketplace-Partner nur durch eine eingebettete Analyselösung wertvolle Insights gewinnen können, und nachdem wir eine Reihe von Anbietern geprüft hatten, wurde uns schnell klar, dass die Lösung von Looker perfekt zu unseren Anforderungen passte", erklärt Ales Drabek, Chief Digital and Disruption Officer bei Conrad Electronic. „Die nahtlose Integration von Looker in Google Cloud BigQuery stellte sicher, dass der Implementierungsprozess reibungslos verlief. Dadurch erhielten unsere Partner nahezu umgehend Einblicke in ihre wichtigsten Performancedaten.“

Durch die Integration von Powered By Looker können jetzt alle Marketplace Partners auf die Reporting-Plattform zugreifen und Datenanalysen ihrer Angebote durchführen. Auf einem interaktiven Dashboard sehen sie alle Insights auf einen Blick und können nun wichtige Leistungskennzahlen zu ihren Produkten abrufen – darunter den Traffic auf den Produktseiten, Preisvergleiche mit anderen Anbietern und die Anzahl der Kunden, die sich für bestimmte Produkte interessieren. Nachdem sich ein Proof of Concept als äußerst erfolgreich erwies, hat Conrad die Lösung nun auf sein gesamtes Netzwerk von Marketplace-Partnern ausgerollt.

„Wir freuen uns, mit Conrad Electronic zusammenzuarbeiten und sie dabei zu unterstützen, ihren Kunden in dieser herausfordernden Zeit außergewöhnlichen Service und Mehrwert zu bieten", erklärt John O’Keeffe, Director of Looker EMEA Sales bei Google Cloud. „Durch diese Zusammenarbeit kann Conrad die Leistungsfähigkeit der Embedded Analytics-Lösung von Looker nutzen, um Partner direkt mit wichtigen Daten-Insights zu versorgen und ihnen einen besseren Einblick in die Leistung ihres angebotenen Produktportfolios zu gewähren.“

 

Über Google Cloud:

Google Cloud bietet Unternehmen führende Infrastrukturen, Plattform-Ressourcen und Industrielösungen, die auf der innovativen Technologie von Google basieren. Durch das Angebot erstklassiger Cloud-Lösungen hilft Google Cloud Unternehmen dabei effizienter und anpassungsfähiger zu arbeiten, um für die Zukunft gewappnet zu sein. Kunden in über 150 Ländern setzen auf Google Cloud als Partner, um selbst die anspruchsvollsten Herausforderungen zu meistern.

 

Über Looker Data Sciences

Looker ist eine Business Intelligence (BI) und Analytics-Plattform, die Teil der Google Cloud Daten- und Analyseplattform ist. Sie geht über herkömmliche BI hinaus und bietet Datenerfahrungen, die wertvolle Geschäftseinblicke zum Zeitpunkt der Entscheidung liefern. Looker integriert Daten in Arbeitsabläufe und Produkte, damit Unternehmen Informationen im Webmaßstab wertschöpfend nutzen können. Mehr als 2.000 branchenführende, innovative Unternehmen wie Sony, Amazon, The Economist, IBM, Etsy, Lyft und Kickstarter haben Looker bei der Unterstützung einer datengesteuerten Kultur vertraut. Weitere Informationen sind auf LinkedIn, Twitter, Facebook und YouTube oder unter looker.com und cloud.google.com/looker zu finden.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Looker Data Sciences
101 Church Street
CA 95060 Santa Cruz
http://www.looker.com

Ansprechpartner:
Denise Duffy-Parkes
Communications and Public Affairs Manager
Telefon: +353 (86) 4561920
E-Mail: dduffyparkes@google.com
Julia da Silva Bastos
Hotwire
Telefon: +49 (89) 26208-189
E-Mail: Julia.Bastos@hotwireglobal.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel