Die Eishockey-Cracks der RED BULLS München mit Juwelier Hilscher auf den Spuren von Tiger Woods

„Eine große Ehre für uns“, meinte Kai Pierre Thieß, Geschäftsführer von Juwelier Hilscher, als die Spieler des EHC Red Bull München aus dem Mannschaftsbus stiegen und das Clubhaus des Wittelsbacher Golfclub in Neuburg an der Donau betraten. Kai Pierre Thieß: „Wenn wir das Spiel der Jungs nicht auf dem Eis schauen können, dann haben wir uns gedacht, schauen wir uns das Spiel der Jungs auf dem Golfplatz an.“ Gesagt – getan. Juwelier Hilscher hatte das komplette Team der Red Bulls zum Golfen eingeladen. Die Idee hatten Kai Pierre Thieß und der Olympionike Danny aus den Birken.

Der Geschäftsführer des Wittelsbacher GC, Korbinian Kofler, hatte die Eishockey-Profis in Viererteams eingeteilt. In sogenannten „Flights“ ging es dann raus auf die malerische Anlage. „Der Anfang war ziemlich schwierig“, erklärt NHL-Profi Dominik Kahun lächelnd. „Da haben wir den Druck der vielen Zuschauer gespürt. Aber danach haben wir uns verbessert.“ Auch Neuzugang Rod Zachman konnte sich auf den Grüns durchaus beweisen. Und die Zuschauer staunten nicht schlecht, als sie die Eishockey-Cracks mit den Golfschlägern sahen. Über den Sieg des Spaß-Turniers durfte sich das nordamerikanisch-deutsche Team mit Zach Redmond, Keith Aulie, Derek Roy und Nicolas Appendino freuen.


PG-PowerGolf hatte den Jungs E-Caddys zur Verfügung gestellt, so dass sie ihre Bags mit den Golfschlägern nicht tragen mussten.

Kai Pierre Thieß: „Man bekommt als ambitionierter Golfer teilweise Minderwertigkeitskomplexe, wenn man den Jungs -von denen die meisten in ihrem Leben noch nie Golf gespielt haben- bei den ersten, beeindruckenden Versuchen zugeschaut hat. Aber das Wichtigste: Es war richtig lustig mit der Truppe – wir hatten eine Mordsgaudi.“

Korbinian Kofler: „Ein großartiges Team-Event mit der einzigartigen Chance, Weltklasse-Sportler hier im Wittelsbacher GC bewundern zu können. Nicht nur die Schlaggewalt, vor allem aber auch das sichtbar vorhandene Gefühl für Schläger und Ball beim kurzen Spiel sind deutlich zum Vorschein gekommen. Vielen Dank an Juwelier Hilscher für dieses Highlight und einen von Teamgeist und Spaß gefüllten Tag, der mit einem Genuss-BBQ auf der Sonnenterrasse seinen krönenden Abschluss fand.“

https://www.juwelier-hilscher.de/

Über die Carl Hilscher GmbH

Ein Familienunternehmen, mit Kompetenz und Tradition – seit 1945. Das Traditionshaus Juwelier Hilscher ist seit zwei Generationen in München als herausragendes Fachgeschäft für hochwertige Uhren und außergewöhnlichen Schmuck bekannt. Das Team rund um Manfred und Brigitte Hilscher versteht es, bei seinen Kunden die Faszination für komplizierte Uhren mit fachlicher Kompetenz und Erfahrung zu wecken. So finden sich in den Juweliergeschäften am Flughafen München sowie am Elisabethplatz in Schwabing renommierte Marken wie Rolex, Tudor, Breitling, Bulgari, Omega, Breitling for Bentley, TAG Heuer, Zenith, Lang & Heyne, Montblanc, Longines, Chopard, Carrera y Carrera und Erwin Sattler Uhren.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Carl Hilscher GmbH
Nordendstr. 50
80801 München
Telefon: +49 (89) 27275178
Telefax: +49 (89) 27370965
http://www.juwelier-hilscher.de

Ansprechpartner:
Stefan Voss
Voss Communications
Telefon: +49 (89) 45344410
E-Mail: stefan.voss@voss-communications.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel