Für ein nachhaltiges Zuhause

  • Uptodate, das Start-up des Konzerns Versicherungskammer, bringt Nachhaltigkeits-App Earnest auf den Markt
  • Haushaltskosten sparen durch nachhaltig(er)en Lebensstil und Verbrauchsanalyse 
  • Nutzer*innen leisten aktiven Beitrag zum Klimaschutz durch Einlösen von Prämien

uptodate Ventures GmbH, das Corporate Start-up des Konzerns Versicherungskammer, geht mit der App Earnest an den Start, die Nutzer*innen dabei unterstützt, mit kleinen Veränderungen schon nachhaltiger und zugleich kostenbewusster im Haushalt zu leben. Uptodate hat mit Earnest eine App entwickelt, die beide Themen sinnvoll miteinander verbindet. Der Name der Applikation setzt sich aus „Earth“, „Earn“ und „Honest“ zusammen. 

Spätestens seit der Fridays-for-Future-Bewegung wissen wir: Die Umwelt ist unser wertvollstes Gut und es gilt, sie zu schützen. Dazu kann jeder seinen Teil beitragen: Durch eine nachhaltigere Lebensweise, die oft sogar noch Kosten sparen lässt. Genau hier setzt Earnest an. Im ersten Schritt bietet die Kostenanalyse den Nutzer*innen die Möglichkeit, den eigenen Strom- und CO2-Verbrauch einzuschätzen. Diese Analyse kann anschließend an den persönlichen Stromversorger weitergeleitet werden. Darüber hinaus lädt Earnest zu verschiedenen Challenges ein und gibt Tipps für ein nachhaltigeres Leben. Allein die Veränderung des Kühlpunkts eines Kühlschrankes um ein Prozent kann zum Beispiel eine Einsparung von bis zu sechs Prozent des Stromverbrauchs ausmachen. Da Kühlgeräte rund 20 Prozent des Jahresstroms verbrauchen, ist das Potenzial zum Energiesparen groß. Mit Ratschlägen wie diesen können App-User Punkte sammeln. Je mehr Ressourcen Nutzer*innen einsparen können, desto mehr Gutes können sie für die Umwelt tun: Zum Beispiel einen Baum im Regenwald pflanzen lassen. Dadurch wird Earnest zum täglichen Begleiter rund um ein umweltschonendes und kosteneffizientes Zuhause. 


Jessica Schneider, CEO von uptodate: “Earnest ist ein Teil unserer Marktplatzlösungen rund um den Bereich Living und deckt das immer größer werdende Bedürfnis nach einem nachhaltigen und kostenbewussten Verhalten im Haushalt ab. Das sehr positive Nutzerfeedback im Beta-Test zeigt die Relevanz und Alltagstauglichkeit der Anwendung. Nach dem Launch werden wir die Lösungen kundenzentriert weiterentwickeln.”

Barbara Schick, stellvertretende Vorstandsvorsitzende der Versicherungskammer Bayern: „Nachhaltigkeit ist keine vorübergehende Modeerscheinung und wird die kommenden Jahre und Jahrzehnte in entscheidender Weise mitprägen. Mit Earnest bietet die Versicherungskammer über uptodate Mehrwert-Lösungen für Nutzer*innen, die durch Verhaltensänderungen im Haushalt nachhaltig und umweltbewusster leben wollen.“

Nach einer erfolgreichen Beta-Testphase steht die App ab sofort kostenlos im App Store sowie im Google Play Store zum Download bereit.

uptodate ventures GmbH: 

uptodate ventures GmbH ist ein Corporate Start-up der Versicherungskammer Bayern. Durch intelligente Lösungen rund um das Thema Living (Leben in Haus und Wohnung) baut uptodate einen kuratierten Marktplatz (Ökosystem) auf. Uptodate wurde 2018 gegründet und beschäftigt inzwischen um die 30 Mitarbeitende.

Über Versicherungskammer Bayern

Der Konzern Versicherungskammer ist bundesweit der größte öffentliche Versicherer und inzwischen der siebtgrößte Erstversicherer in Deutschland. Im Geschäftsjahr 2019 erzielte er Beitragseinnahmen von insgesamt 8,7 Mrd. Euro. Mit seinen regional tätigen Gesellschaften ist das Unternehmen in Bayern, der Pfalz, im Saarland sowie in Berlin und Brandenburg tätig. Der Krankenversicherer der S-Finanzgruppe ist zusammen mit den anderen öffentlichen Versicherern bundesweit tätig. Von großer Bedeutung ist das gesellschaftliche Engagement des Konzerns Versicherungskammer. Die auf Nachhaltigkeit ausgerichtete Strategie der Förderung ehrenamtlicher Einrichtungen und Initiativen, die insbesondere im Bereich der Prävention und Sicherheit tätig sind, wird seit einigen Jahren zusätzlich gestärkt durch die beiden Stiftungen, Versicherungskammer-Stiftung und Versicherungskammer- Kulturstiftung. Zudem ist der Konzern Versicherungskammer bereits zum dritten Mal mit dem Zertifikat "Beruf und Familie" als familienfreundliches Unternehmen ausgezeichnet worden. Er hat rund 6.700 Beschäftigte, davon gut 300 Auszubildende.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Versicherungskammer Bayern
Maximilianstr. 53
80530 München
Telefon: +49 (89) 2160-0
Telefax: +49 (89) 2160-3009
http://www.vkb.de

Ansprechpartner:
Claudia Scheerer
Leitung Unternehmenskommunikation
Telefon: +49 (89) 2160-3050
Fax: +49 (89) 2160-3009
E-Mail: presse@vkb.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel