Solarisbank schließt Partnerschaft mit B2Mobility zur Kundenidentifikation im europäischen Tankkartengeschäft

Die Solarisbank AG, Europas führende Banking-as-a-Service-Plattform, hat mit der B2Mobility GmbH, einem Tochterunternehmen der BP Europa SE, eine Partnerschaft zur Identifikation der Firmenkunden im europäischen Tankkartengeschäft vereinbart.

Als lizensiertes E-Geldinstitut bietet B2Mobility Zahlungsdienste für Firmenkunden an, die die gesetzlichen Anforderungen der Payment Service Directive 2 (PSD2) erfüllen. Um die gesetzeskonforme Kundenidentifikation sicherzustellen, setzt das Unternehmen auf die „Know your Customer (KYC)“-Plattform der Solarisbank. Diese ermöglicht eine lückenlose digitale Identifizierung von Firmen- und Privatkunden via API-Schnittstelle und ist als White-Label-Lösung nahtlos in den Kunden-Registrierungs-Prozess der B2Mobility GmbH integriert.

"Mit der Solarisbank haben wir einen innovativen, strategischen Partner gefunden, der es uns ermöglicht, die an uns gestellten gesetzlichen Anforderungen in einem für unsere Kunden schlanken Prozess digitalisiert abzubilden."


Rene Jansen, Geschäftsführer der B2Mobility GmbH

Die KYC-Lösung der Solarisbank wird ab September zunächst in Deutschland eingesetzt und dann sukzessive in weiteren europäischen Ländern ausgerollt. Durch die Integration von Drittanbietern auf der Plattform ermöglicht die Solarisbank eine vollständig digitale Identifikation von Unternehmen aus mehreren europäischen Ländern.

„Mit der bp-Tochter B2Mobility gewinnen wir einen Partner mit europäischer Reichweite. Wir freuen uns sehr, dass unsere Produkt- und Technologieplattform immer mehr führende Marken überzeugt und wir unseren Wachstumskurs beschleunigen können. Besonders stolz bin ich, dass wir unsere KYC-Plattform nun auch für weitere europäischen Länder anbieten können. Dies ist ein wichtiger Schritt auf dem Weg, eine paneuropäische Banking-as-a-Service-Plattform zu bauen."

Delia D. König, Managing Director Identity der Solarisbank

Mehr Informationen über Solarisbank finden Sie unter www.solarisbank.de.

Über B2Mobility

Die B2Mobility GmbH ist gemeinsam mit bp Herausgeber von Tankkarten in Europa und verfügt über das Know-how und die Expertise, um maßgeschneiderte Zahlungslösungen in Form von Tank- und Gutscheinkarten anzubieten. Als Tochterunternehmen der BP Europa SE baut B2Mobility auf mehr als drei Jahrzehnte Erfahrung in der Abwicklung von kartenbasierten Payment-Lösungen für Kunden. Ihr Akzeptanznetz umfasst mehr als 24.000 Akzeptanzstellen in 32 Ländern Europas. Heute werden durch B2Mobility und bp mehrere Millionen Tank- und Geschenkkarten ausgegeben.

Über die solarisBank AG

Solarisbank ist Europas führende Banking-as-a-Service-Plattform. Als Technologie-Unternehmen mit einer deutschen Vollbanklizenz ermöglicht die Solarisbank anderen Unternehmen, ihre eigenen Finanzdienstleistungen anzubieten. Über APIs integrieren die Partner die modularen Produkte der Solarisbank direkt in ihr eigenes Angebot. Die Plattform bietet neben digitalen Bankkonten und Zahlungskarten auch Identifikations- und Kreditprodukte, Verwahrung von digitalen Vermögenswerten sowie Dienstleistungen von integrierten Drittanbietern.

Das in Berlin ansässige Unternehmen beschäftigt mehr als 300 Mitarbeiter aus über 50 Ländern und erwirtschaftete im Jahr 2019 einen Nettoumsatz von 15,5 Millionen Euro. Im Jahr 2019 gründete die Solarisbank die 100%ige Tochtergesellschaft Solaris Digital Assets GmbH, um eine lizenzierte Verwahrungslösung für digitale Vermögenswerte anzubieten.

Bis heute hat die Solarisbank mehr als 160 Millionen Euro von namenhaften und internationalen Investoren eingenommen, darunter ABN AMROs Digital Impact Fund, BBVA, finleap, Global Brain, HV Holtzbrinck Ventures, Lakestar, Samsung Catalyst Fund, SBI Group, Storm Ventures, Visa, Vulcan Capital und yabeo Capital.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

solarisBank AG
Anna-Louisa-Karsch-Straße 2
10178 Berlin
Telefon: +49 (30) 2325678900
http://www.solarisbank.de

Ansprechpartner:
Baha Jamous
E-Mail: baha.jamous@solarisbank.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel