Lottas perfekter Sommerferien-Tag

Mit Baden-Württemberg neigen sich nun auch im letzten Bundesland Deutschlands die Sommerferien dem Ende zu. Zeit, die Ferien-Erlebnisse Revue passieren zu lassen. Aufgrund der aktuell unsicheren Reisesituation hinsichtlich des Coronavirus haben viele Familien Urlaub im eigenen Land oder den direkten Nachbarländern gemacht. Ein beliebtes Ziel war dabei auch das LEGOLAND Deutschland Resort. Den aufregendsten Ferientag in dem Familienfreizeitpark im bayerischen Günzburg hatte wohl die achtjährige Lotta aus der Nähe von Köln in Nordrhein-Westfalen. Mit ihrem selbst gedrehten Film und ihren Kenntnissen über das LEGOLAND war sie bei einem Wettbewerb des Resorts im Juli zum LEGOLAND Superfan gekürt worden.

Mitte August löste Superfan Lotta ihren Gewinn – Übernachtung im LEGOLAND Feriendorf inklusive Blick hinter die LEGOLAND Kulissen sowie einzigartiger Überraschungen – ein und reiste mit ihrer Familie ins LEGOLAND Deutschland ins bayerische Günzburg. Mit einem beeindruckenden Highlight startete der Kurzurlaub für Lotta, ihren Bruder Lennart und deren Eltern Michelle und Matthias: einem Besuch in der LEGOLAND Modellbauwerkstatt! Modellbauer Helmut führte die Superfan-Familie durch die heiligen Hallen und gab Einblicke, welche Arbeiten täglich rund um die 55 Millionen LEGO Steine, die im Park verbaut sind, anfallen und wie neue Modelle erschaffen werden. Im Herzstück des Parks, dem MINILAND, zeigte Animationstechniker Daniel anschließend, wie die LEGO Modelle zum Leben erweckt werden und beispielsweise die LEGO Autos wie von Geisterhand mitten durch die prächtigen LEGO Miniaturwelten fahren.

Nach einer Übernachtung im Pirateninsel Hotel des LEGOLAND Feriendorfs ging es am nächsten Morgen sehr zeitig los. Noch vor allen anderen Gästen besuchten Lotta und ihre Familie den Park, um mitzuerleben, was vor Parköffnung noch alles erledigt werden muss. „Mit Modellbauer Thomas durfte ich überprüfen, ob alle Schiffe in Berlin richtig fahren, und mit Gärtnerin Sylvia sind wir in Frankfurt mitten durch die LEGO Wolkenkratzer spaziert, das war so cool!“ erzählt die Achtjährige aufgeregt. Lottas Mutter Michelle erinnert sich nur allzu gerne, wie sehr die Augen ihrer Tochter strahlten, als sie ihre größten LEGO Helden traf: „Als Nya und Kai aus der NINJAGO Serie um die Ecke bogen, war Lotta schockverliebt und konnte nicht mehr aufhören zu grinsen. Von dieser Begegnung erzählt sie auch heute noch“. Zum LEGOLAND Park gehören neben den LEGO Modellen auch zahlreiche Achterbahnen, die ebenfalls jeden Morgen überprüft werden. „Mit Philipp aus der Elektrikabteilung durften wir sogar unter die Achterbahn „Das Große LEGO Rennen“, da wo sonst kein Besucher hin darf“, erklärt Lotta stolz. „Täglich checken die Mechaniker, dass alles einwandfrei funktioniert. Danach waren alle Bereiche fertig für die Gäste und ich durfte den Freizeitpark über Funk eröffnen. Ich war also die wichtigste Person an diesem Tag, ohne mich hätte kein Besucher reingedurft“.


Den Rest des Tages verbrachten Lotta, Lennart und ihre Eltern in den zahlreichen Attraktionen des Parks, inmitten von Piraten, Rittern, Prinzessinnen und NINJAGO Helden. „Was wir alles erleben durften, sagenhaft! Wir laufen jetzt mit ganz anderen Augen durch den Park und das MINILAND, da wir wissen, wie viele Leute und Arbeit dahinterstecken, damit alles läuft. Einfach mal hinter die Kulissen zu schauen, war sehr faszinierend, das werden wir niemals vergessen“, resümiert Mama Michelle die aufregenden Tage.

Gewonnen hat Lotta dieses einzigartige Erlebnis beim „LEGOLAND Superfan“ Wettbewerb mit einem fast fehlerfreien Quiz rund um das Resort und einem selbstgefilmten Stop-Motion-Video. Dies kann unter dem folgenden Link angesehen werden: www.LEGOLAND.de/superfan.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

LEGOLAND® Deutschland Freizeitpark GmbH
LEGOLAND Allee 2
89312 Günzburg
Telefon: +49 (180) 6700757-01
Telefax: +49 (1805) 54-5801
http://legoland.de

Ansprechpartner:
Marion Pachmann
PR-Koordinatorin
Telefon: +49 (8221) 700-221
E-Mail: press@LEGOLAND.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel