Produzentenwechsel bei den ROTEN ROSEN

Jan Diepers (49) hat zum 15.08.2020 als Produzent die Erfolgstelenovela „Rote Rosen“ der Studio Hamburg Serienwerft GmbH übernommen. „Rote Rosen“ ist im 12. Jahr mit derzeit über 3.200 Folgen ein wesentliches Standbein der ARD im Nachmittagsprogramm.

Der Geschäftsführer der Studio Hamburg Serienwerft GmbH Emmo Lempert: „Ich freue mich, die Produktion der Roten Rosen an Jan Diepers übergeben zu können. Er ist ein ausgewiesener Serien- und Daily Soap Produzent. Seine umfangreiche Erfahrung und sein Know-How sind eine große Bereicherung für uns und ein Garant für weitere erfolgreiche Serien-Jahre.“

Jan Diepers steht für eine langjährige Expertise in der Entwicklung und Produktion täglicher Serien mit Erfahrung auch in internationalen Formaten. Seine Vorfreude unterstreicht Diepers wenn er sagt: „Dem Team von Rote Rosen gelingt es bereits in der 18. Staffel täglich Geschichten zu erzählen, die bei den Zuschauern Kult-Status erreichen. Es ist schön, Teil dieses Teams zu werden.“ Zuletzt hat Diepers mehrere Prime-Time-Serien im Ausland produziert, wie die mit 38% MA überaus erfolgreiche slowakische Daily „Oteckovia“.


Zwischen 2008 und 2013 verantwortete er bei der UFA Serial Drama (vormals Grundy UFA) diverse Entwicklungsprojekte sowie tägliche Serien wie „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ oder die ZDF-Telenovela-Reihe „Alisa – Folge Deinem Herzen“.

Über Studio Hamburg Serienwerft

Die Studio Hamburg Serienwerft GmbH produziert TV-Serien sowie Daily Soaps und Telenovelas, u.a. die tägliche ARD-Erfolgsserie „Rote Rosen“. Ansprechpartner ist der Geschäftsführer Emmo Lempert.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Studio Hamburg GmbH
Jenfelder Allee 80
22039 Hamburg
Telefon: +49 (40) 6688-2207
Telefax: +49 (40) 6688-1133
http://www.studio-hamburg.de

Ansprechpartner:
Jana Sokolinski
Unternehmenskommunikation
Telefon: +49 (40) 6688-2207
E-Mail: presse@studio-hamburg.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel