30 Jahre deutsche Wiedervereinigung: Ein Berlin-Roman über Zufälle, die ein Leben prägen

Berlin – Regierungshauptstadt, Zentrum des Mauerfalls – ist der Schauplatz des Romans „Lebens-Abschnitte – Nichts ist zu Ende“, (ISBN 978-3-957162533, Verlag Kern) von Rainer Grebe. Manchmal scheint das Leben aus lauter Zufällen zu bestehen: Menschen, die einem begegnen, Schicksalsschläge, einprägsame und prägende Erfahrungen. Diese Gedanken beschäftigen Rainer Grebe, wenn er von Max aus Berlin erzählt. Max‘ Leben besteht aus Höhen und Tiefen, ist voll mit Liebe und Freundschaft – ohne dass sich Max dessen immer bewusst ist – ist aber auch nicht frei von Rückschlägen und Dramen. Aber – es ist niemals zu Ende – es gibt stets einen neuen Anfang. So wie er in seiner geteilten Stadt die politischen Spannungen des Kalten Krieges erfährt, so erlebt er auch 1989 den Fall der Mauer. Wir begleiten ihn auf seinem privaten wie beruflichen Weg, der ihn durch Europa und Afrika, nach Werder in Brandenburg und zu sich selbst führt.

Max verliert sich und den Glauben an die Liebe, doch findet beides wieder, zu einem Zeitpunkt, zu dem er damit nicht gerechnet hätte. Wie uns die „zufälligen“ Begegnungen im Leben prägen, wie Reisen uns formen, und wie Schicksalsschläge nicht das Ende bedeuten müssen, erzählt Grebe in einem unaufgeregten und dennoch fesselnden Stil und spricht damit ein breites Publikum an.

Rainer Grebe veröffentlichte mit „Lebensabschnitte – Nichts ist zu Ende“ seinen ersten Roman im Verlag Kern. Der gebürtige Berliner, Jahrgang 1941, erzählt gefühlvoll und unterhaltsam davon, „wie das Leben eben so spielt“. „Lebens-Abschnitte“ erzählt wunderbar unkompliziert und fesselnd zugleich eine Lebensgeschichte, die so realitätsnah ist, dass die persönliche Identifikation ganz leicht fällt. Zuvor brachte er bereits „Grenzgänger“ heraus, eine Sammlung von Kurzgeschichten, welche ebenso das Spektrum der Gefühle abdecken.


Alle Bücher aus dem Verlag Kern sind auch als E-Book erhältlich. Das gesamte Verlagsprogramm ist unter verlag-kern.de nachzulesen. Print-Ausgaben können im Online-Shop verlag-kern.de schnell, bequem und portofrei (innerhalb Deutschland) direkt ab Verlag bestellt werden. Natürlich kann man die Titel auch im Buchhandel vor Ort und online bestellen

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Verlag Kern GmbH
Bahnhofstraße 22
98693 Ilmenau
Telefon: +49 (3677) 4656390
http://www.verlag-kern.de

Ansprechpartner:
Ines Rein-Brandenburg
PR
Telefon: +49 (3677) 4656390
E-Mail: kontakt@verlag-kern.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel