Buchbinder Legionäre siegen im bayerischen Derby

Am vorletzten Spieltag der regulären Saison stand für die Buchbinder Legionäre das Duell gegen die München-Haar Disciples auf dem Programm. Mit zwei weiteren Siegen verteidigten die Regensburger die Tabellenspitze und liegen weiterhin auf Kurs Richtung Südmeistertitel.

Am Freitagabend waren die Disciples in der Armin Wolf Arena zu Gast, da man sich vor der Saison geeinigt hatte eines der beiden Spiele in Regensburg auszutragen. Trotzdem waren die Münchner offiziell das Heimteam und so durften die Legionäre ungewohnterweise zuerst im Angriff vorlegen. Durch ein RBI-Double von Matt Vance gelang auch im ersten Inning direkt der erste Run des Abends. Die Disciples konnten jedoch direkt ausgleichen und im zweiten Inning durch einen Fehler der Regensburger Verteidigung mit 1:2 in Führung gehen. Durch einen 2-Run-Homerun von Pascal Amon holten sich die Legionäre die Führung zurück. Beim 3:2 blieb es bis in sechste Inning. Bei Haar übernahm Sean Cowan auf dem Mound und diesen Wechsel nutzten die Regensburger zu ihrem Vorteil. Neun Runs bei sechs Hits brachten sie auf die Anzeigentafel und bauten die Führung auf ein komfortables 12:2 aus. Haar verkürzte zwar in der unteren Hälfte des Innings, aber im siebten Inning gab es durch viele Walks und einen 2-Run-Homerun von Eric Harms vier weitere Runs für die Legionäre. Ein 2-Run-Homerun von Bastian Zaharia brachte den Gästen zwar zwei weitere Punkte, konnte aber an der vorzeitigen 16:5 Niederlage aufgrund der 10-Run-Rule konnten sie nichts mehr ändern.

Im zweiten Spiel am Samstag Nachmittag durfte Christian Pedrol für die Buchbinder Legionäre auf dem Mound beginnen. Im zweiten Inning musste er ein 2-Run-Double für Titus von Kapff hinnehmen und die Haarer gingen mit 2:0 in Führung. Die Legionäre zogen jedoch sofort nach und Devon Ramirez sorgte mit einem Homerun für die 3:2 Führung. Nach jeweils einem Run für beide Teams im siebten Inning, war es dieses Mal das achte Inning, das die Buchbinder Legionäre zur Vorentscheidung nutzen konnten. Erneut waren es viele Walks durch das Haarer Pitching in Verbindung mit vier Hits, die fünf Runs für die Legionäre nach Hause brachten und die 9:3 Führung bedeuteten. Doch die Gastgeber gaben sich noch nicht geschlagen. Gegen den bei Regensburg eingewechselten Sven Schüller starteten sie eine Ralley im neunten Inning, erzielten vier Runs und verkürzten auf 9:7. An diesem Punkt endete jedoch die Aufholjagd mit einem Strikout von Nils Schmidt und die Legionäre machten den Doppelsieg perfekt.


Zum Abschluss der regulären Saison kommt der Rekordmeister nach Regensburg

Am kommenden Wochenende steht bereits der letzte Spieltag der regulären Saison auf dem Programm. Die Mannheim Tornados kommen dazu in die Armin-Wolf-Arena. Die Tornados liegen mit 6:6 Siegen auf dem geteilten vierten Tabellenplatz. Die Buchbinder Legionäre haben es selbst in der Hand mit zwei Siegen den Südmeister Titel unter Dach und Fach zu bringen und damit das Heimrecht für das Halbfinale zu sichern. Bei einem Fehler lauern die Heidenheim Heideköfe, die zum Abschluss gegen die Haar Disciples spielen.

Zum ersten Mal in dieser Saison werden am Wochenende auch Zuschauer beim Heimspiel der Legionäre zugelassen sein. Die Legionäre arbeiten hier mit Hochdruck daran alle Vorgaben umzusetzten und möglichst vielen Baseballfans die Möglichkeit zu geben, die Spiele am Wochenende zu besuchen. Alle Informationen zum genauen Ablauf werden im Laufe der Woche auf der Homepage bekannt gegeben.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Regensburg Legionäre e.V.
Donaustaufer Straße 256
93055 Regensburg
Telefon: +49 (941) 463746-46
Telefax: +49 (941) 463746-90
http://www.legionaere.de

Ansprechpartner:
Tobias Dietrich
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (175) 7197989
E-Mail: tobias.dietrich@legionaere.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel