Im Stream: Reeperbahn Festival 2020 täglich von 10:00-24:00 Uhr (Mittwoch 16:00-24:00 Uhr)

Ab Mittwoch, dem 16. September, zeigt das Reeperbahn Festival auf stream.reeperbahnfestival.com in Kooperation mit ARTE Concert und dem Norddeutschen Rundfunk (NDR) täglich von 10:00 bis 24:00 Uhr (Mittwoch 16:00 bis 24:00 Uhr) zahlreiche Programm-Streams.

Neben der prominent besetzten DOORS OPEN-Eröffnungsveranstaltung, die am Mittwoch, dem 16. September, ab 18:30 Uhr, via ARTE Concert gestreamt wird, lassen sich hier Liveshows wie beispielsweise die Werkuraufführung von Gisbert zu Knyphausen & Kai Schumacher oder die Konzerte von Tina Dico, Drangsal, Akua Naru, Dillon, Maeckes & die Gitarre, Tom Gregory, Bukahara, Niels Frevert und vielen mehr digital verfolgen.

Über das reine Musikprogramm hinaus schließt das öffentliche Streaming-Angebot auch Lesungen, Performances, Diskussionen und vieles weitere mit ein. Nicht nur die Konzerte der Nominierten im internationalen Talent-Wettbewerb ANCHOR, sondern auch die Preisverleihung am Sonnabend, dem 19. September, durch die Jury, die sich in diesem Jahr neben Tony Visconti aus Melanie C., Brody Dalle, Darcy Proper, Markus Kavka und Frank Dellé zusammensetzt sind auf der neuen Reeperbahn Festival Streaming-Plattform und bei ARTE Concert sowie bei NDR.de zu erleben. Ebenso wie die tägliche Show von MTV- und Reeperbahn Festival-Legende Ray Cokes, der an jedem Festivaltag um 16:30 Uhr gemeinsam mit spannenden Gästen einen persönlichen Einblick in die Highlights des digitalen Programms gibt.


Training Day, unser MusicBiz-Programm für Einsteiger am 19. September, rückt in diesem Jahr ebenfalls in den digitalen Raum. Tagsüber behandeln wir in Panels, Vorträgen und Fragerunden aktuelle musikwirtschafliche Themen und geben einen Überblick über Karrierewege und die vielfältigen Berufsfelder der Musikbranche.

Mit einem Mausklick gelangen die Besucher*innen der Streaming-Plattform wie beim echten Reeperbahn Festival ganz einfach vom Molotow ins Festival Village!

Katja Marx, Programmdirektorin Hörfunk des NDR:
„Wir freuen uns darauf, die Konzerte zu den Menschen zu bringen. NDR.de und ARTE präsentieren das Reeperbahn Festival an allen vier Festivaltagen mit jeweils sechs Stunden Festival-Programm. Die NDR Radioprogramme sind mit NDR Blue Backstage von Donnerstag bis Samstag ab 22:00 Uhr dabei, ab 00:00 Uhr im NDR Info Nachtclub, sowie mit einem NDR 2 Spezial am Donnerstag. N-JOY berichtet täglich aus seinem Reeperbus auf dem Spielbudenplatz, auf dessen Bühne wieder zahlreiche Live-Acts auftreten werden. Und so wird es in diesem Jahr ganz sicher ein Reeperbahn Festival, das mit Abstand ganz nah an die Menschen herankommen wird.“

Das kostenpflichtige Konferenz-Programm conference.reeperbahnfestival.com wird in diesem Jahr live aus dem Klubhaus St. Pauli gestreamt. Ab Donnerstag bietet die Fachbesucher*innen-Plattform des Reeperbahn Festivals ab 10:00 Uhr bis in den frühen Abend rund 150 Programme zu aktuellen Themen aus der Musikwirtschaft und der Film-, Games- und Werbebranche.

Unter Beteiligung von rund 200 internationalen Sprecher*innen tausch­­en sich u.a. Juso-Chef Kevin Kühnert, Mitglied des Europäischen Parlaments Sabine Verheyen (CDU) und Mitglieder des Deutschen Bundestages wie Klaus Ernst (Die Linke) oder Erhard Grundl (Bündnis 90/Die Grünen) mit der Branche zu den Folgen der Corona-Krise aus.

In einem umfangreichen Angebot aus Sessions, Masterclasses, Matchmaking-Events, Showcases und Talks sind unter anderem der Superstar der Medientheorie Douglas Rushkoff sowie Künstler*innen wie Westbam, Nada Surf-Kopf Matthew Caws, die TikTok-Stars Lukas Rieger und Aylo neben Branchen-Heavyweights wie Helen Smith, Patrick Mushatsi-Kareba, Peter Elliot, Stephan Thanscheidt oder Steve Zapp digital zu erleben.

Liebe Medienvertreter*innen: Ihr erhaltet Zugang zur digitalen Konferenzplattform conference.reeperbahnfestival.com. Die Zugangsinformationen wurden Euch bereits in einer separaten E-Mail zugesendet. Wir freuen uns über Eure Berichterstattung!

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Reeperbahn Festival GbR
Neuer Pferdemarkt 1
20359 Hamburg
Telefon: +49 (40) 4317959-17
Telefax: +49 (40) 4317959-26
http://www.reeperbahnfestival.com

Ansprechpartner:
Frehn Hawel
Telefon: +49 (40) 41478830
E-Mail: frehn.hawel@kj.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel