MCB Impact Day am 15. September 2020: mabb gestaltet Programm zu Lokaljournalismus und Informationskompetenz- und Nachrichtenkompetenz

.
• mabb gestaltet medien- und netzpolitischen Programmteil
• Session Lokaljournalismus: Stadt, Land, Kiez. Lokaler Journalismus – für alle! mit Staatssekretär Christian Gaebler (Chef der Senatskanzlei Berlin) und Pia Frey (Co-Founder & CCO, Opinary)
• Session Informations- und Nachrichtenkompetenz: Do it yourself? Informations- und Nachrichtenkompetenz zwischen (außer)schulischem Curriculum, Eigenverantwortung und journalistischer Sorgfaltspflicht mit Journalistin Shakuntala Banerjee (Leiterin, ZDF-Hauptstadtstudio) und Dr. Kristian Kunow (Stellvertretender Direktor, Leitung Förderung & Projekte, Beteiligungen, mabb)
• ALEX Berlin überträgt als Medienpartner alle Sessions live

Die MEDIA CONVENTION Berlin (MCB) als hybrides Debattenformat: Am 15. September 2020 veranstaltet das Medienboard Berlin-Brandenburg in Partnerschaft mit der Medienanstalt Berlin-Brandenburg (mabb) und der re:publica und im Auftrag der Länder Berlin und Brandenburg den MCB Impact Day. Der Thementag rund um Medien- und Digitalthemen ist Teil des re:publica Campus.

Die mabb gestaltet im Rahmen des MCB Impact Day den medien- und netzpolitischen Programmteil und dabei zwei Sessions: „Mit unserem Programm zu Informations- und Nachrichtenkompetenz und zu Lokaljournalismus diskutieren wir beim MCB Impact Day über zwei aktuelle Arbeitsschwerpunkte der mabb", so mabb-Direktorin Dr. Anja Zimmer. „Eine vielfältige Medienlandschaft ist essentiell für die demokratische Gesellschaft und den öffentlichen Diskurs. In der aktuellen Krise hat sich das wieder einmal deutlich gezeigt. Gleichzeitig müssen die Nutzerinnen und Nutzer die Inhalte der zahlreichen Informationsquellen immer umfangreicher einordnen und einordnen können. Gemeinsam mit Branchenexpertinnen und -experten diskutieren wir beim MCB Impact Day darüber, wie die Sicherung lokaler Medienvielfalt auf der einen und ein selbstbestimmter Umgang mit Medien auf der anderen Seite gewährleistet werden kann."


ALEX Berlin überträgt das komplette Programm des MCB Impact Day als Medienpartner live im Stream. Außerdem werden die Sessions auf der Online-Plattform campus.re-publica.com gestreamt. Alle Beiträge sind anschließend in der ALEXMediathek abrufbar. Interessierte können unter strenger Einhaltung der geltenden Hygienevorschriften auch live vor Ort in der Ziegrastraße 1-10 dabei sein. Informationen zu Hygiene- und Sicherheit vor Ort und zur Live-Auslastung auf dem #rpCampus sind hier verfügbar.

Die Programmpunkte der mabb beim MCB Impact Day:
15. September 2020, 17:10 bis 17:50 Uhr
Do it yourself? Informations- und Nachrichtenkompetenz zwischen (außer)schulischem Curriculum, Eigenverantwortung und journalistischer Sorgfaltspflicht
Mit der Digitalisierung hat sich die Mediennutzung grundlegend verändert. Die Gatekeeper-Rolle der klassischen Medien ist eingeschränkt. Soziale Netzwerke werden verstärkt als Informationsquelle genutzt. Inmitten der Informationsflut fällt die Unterscheidung zwischen glaubwürdigen und irreführenden Inhalten, zwischen Meinungen und Fakten, immer schwerer. Wie wichtig ist in dieser digitalen Umgebung Informations- und Nachrichtenkompetenz? Wie können Nutzerinnen und Nutzer einen ausgewogenen Überblick über verschiedene Standpunkte und Perspektiven zu einem Thema gewinnen? Was zeichnet einen selbstbestimmten, bewussten und kritischen Umgang mit Medien aus? Und wer kümmert sich um die Vermittlung von Informations- und Nachrichtenkompetenz? Über diese und weitere Fragen diskutieren Journalistin Shakuntala Banerjee (Leiterin, ZDF-Hauptstadtstudio) und Dr. Kristian Kunow (Stellvertretender Direktor, Leitung Förderung & Projekte, Beteiligungen, mabb) mit Moderator Louis Klamroth (Klamroths Konter).

15. September 2020, 18:55 bis 19:35 Uhr
Stadt, Land, Kiez. Lokaler Journalismus – für alle!
Lokale Medien sind wichtig für die Meinungsbildung und den demokratischen Diskurs. In ländlichen Regionen genauso wie in Großstädten ist der Bedarf an lokaler Berichterstattung hoch. Wie kann sichergestellt werden, dass lokale Informationen die Menschen vor Ort erreichen, ob im Bezirk oder auf dem Land? Welche Möglichkeiten gibt es, lokalen Qualitätsjournalismus nachhaltig zu fördern? Und wie kann die lokale Medienvielfalt weiterhin gesichert werden? Über diese und weitere Fragen sprechen Staatssekretär Christian Gaebler (Chef der Senatskanzlei Berlin) und Pia Frey (Co-Founder & CCO, Opinary) mit Moderator Louis Klamroth (Klamroths Konter).

Weitere Informationen zum Ablauf und Programm des MCB Impact Day sind hier verfügbar.

Über die MEDIA CONVENTION Berlin
Der MCB Impact Day ist als Teil des re:publica Campus ein Projekt der MEDIA CONVENTION Berlin (MCB). Die MCB wird vom Medienboard Berlin-Brandenburg (MBB) in Partnerschaft mit der Medienanstalt Berlin-Brandenburg (mabb) und der re:publica im Auftrag der Länder Berlin und Brandenburg veranstaltet. Als hybrides Veranstaltungsformat präsentiert der MCB Impact Day Diskussionen und Talks live und on demand. Die mabb gestaltet den medien- und netzpolitischen Teil der MEDIA CONVENTION Berlin. www.mediaconventionberlin.com

Über Medienanstalt Berlin-Brandenburg

Die mabb ist die gemeinsame Medienanstalt der Länder Berlin und Brandenburg. Ihr Ziel ist die Sicherung von Medienvielfalt. In diesem Rahmen setzt sich die mabb für die Förderung lokaler Medien und für zeitgemäße Medienregulierung ein. Mit ihrer Medienkompetenzförderung unterstützt die Medienanstalt Projekte und Institutionen, die Nutzerinnen und Nutzern den selbstbestimmten, bewussten, kritischen Umgang mit Medien vermitteln und Medieninnovation voranbringen. Einrichtungen der mabb sind ALEX Berlin und das Medieninnovationszent-rum Babelsberg (MIZ). Darüber hinaus ist die mabb gemeinsam mit dem Rundfunk Berlin-Brandenburg Gesellschafterin der ems – Electronic Media School. www.mabb.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Medienanstalt Berlin-Brandenburg
Kleine Präsidentenstr. 1
10178 Berlin
Telefon: +49 (30) 264967-0
Telefax: +49 (30) 264967-90
http://www.mabb.de

Ansprechpartner:
Anneke Plaß
Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (30) 264967-80
Fax: +49 (30) 264967-90
E-Mail: plass@mabb.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel