Nachhaltige Strategien im Kulturmanagement auf dem KulturInvest!-Kongress 2020

Green Cultural Management ist eines der 15 innovativen Themenforen des 12. KulturInvest!-Kongresses vom 25. bis 27. November 2020 auf dem internationalen Kunst- und Kulturquartier Schiffbauergasse in Potsdam. Unter dem Motto "Der innovative Kulturbetrieb. Klimaneutral. Demokratisch. Partizipativ." diskutieren 750 Entscheidungsträger*innen aus Kultur, Wirtschaft und Medien, wie Kulturbetriebe und Unternehmen mit den Herausforderungen des Klimawandels umgehen können, um umweltbewusster zu handeln und nachhaltig zu wirtschaften. Darüber hinaus stehen Innovationsprozesse im Fokus, die die Potentiale der eigenen Organisation ausschöpfen sowie ein diverseres Publikum ansprechen und beteiligen. Schirmherrin des Kongresses ist Dr. Manja Schüle, Ministerin für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg. www.kulturmarken.de

Im internationalen Kontext wird das Konzept der Nachhaltigkeit tendenziell als ein Parameter der Weltwirtschaft wahrgenommen. Dass es sich hier jedoch nicht lediglich um einen alternativen Weg zu wirtschaftlichem Wachstum handelt, zeigt sich besonders in einem neu entdeckten Bewusstsein, durch Umweltschutz den europäischen Zusammenhalt zu gewährleisten. Es ist die Chance, über eine kollektive Gegenwart und Zukunft nachzudenken. Management-Expert*innen, Kultur- und Umweltorganisationen und Think Tanks widmen sich den Fragen, wie nachhaltige und kreative Zukunftsperspektiven gestaltet werden können und durch solides Management von öffentlichen Ressourcen das Konzept der sozialen Verantwortung in den Fokus gerückt wird. Wie sieht das Führungskonzept von morgen aus? Nachhaltigkeit kann den Rahmen bilden, um Kulturpolitik neu zu gestalten und Kulturmanagement-Methoden zu überdenken.

Freuen Sie sich auf Beiträge von Alison Tickell, Julie’s Bicycle, Gründerin; Jacob Bilabel, Netzwerk Nachhaltigkeit in Kultur und Medien, Leiter; Thierry Leonardi, Nachhaltigkeitsberater der Opera Lyon; Fredrik Österling, Helsingborg Symphony Orchestra, Managing and Artistic Director.
https://kulturmarken.de/veranstaltungen/kulturinvest-kongress/programmubersicht-2020/a-green-cultural-management


Veranstaltet und kuratiert wird der 12. KulturInvest!-Kongress von der Agentur Causales – Gesellschaft für Kulturmarketing und Kultursponsoring mbH. Themenpartner. Darüber hinaus unterstützen 50 weitere Förder*innen und Partner*innen das einmalige Kongressformat. Dazu gehören das Land Brandenburg und die Landeshauptstadt Potsdam, SAP, RSM, Mihai Solutions, Bayer Kultur, Arnold Group, Verlag der Tagesspiegel.

Über die Causales – Gesellschaft für Kulturmarketing und Kultursponsoring mbH

Der Name „Causales“ ist Programm: In der Philosophie versteht man unter „Causa“ (lat. für Grund, Ursache) einen Sachverhalt der objektiven Realität, der einen anderen Sachverhalt – die Wirkung – hervorbringt (vgl. Kausalität). Die Causales – Gesellschaft für Kulturmarketing und Kultursponsoring mbH berät seit 16 Jahren Wirtschaftsunternehmen in der strategischen Planung von Sponsoringprozessen und findet attraktive Kulturprojekte für deren gesellschaftliches Engagement und sie berät Kulturprojekte in Markenbildungsprozessen und findet für sie die geeigneten Sponsoren aus der Wirtschaft.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Causales – Gesellschaft für Kulturmarketing und Kultursponsoring mbH
Bötzowstraße 25
10407 Berlin
Telefon: +49 (30) 53214-391
Telefax: +49 (30) 53215-337
http://www.kulturmarken.de

Ansprechpartner:
Hans-Conrad Walter
Geschäftsführender Gesellschafter
Telefon: +49 (30) 53214-391
Fax: +49 (30) 53215-337
E-Mail: info@causales.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel