Vierschanzentournee: DSV verlängert Partnerschaft mit Infront

Der Deutsche Skiverband (DSV) und der Österreichische Skiverband (ÖSV) haben ihre exklusive Marketingpartnerschaft für die jährliche Vierschanzentournee mit Infront, einem Unternehmen der Wanda Sports Gruppe, um weitere vier Jahre bis einschließlich der Saison 2025/26 verlängert.

Die Verlängerung umfasst sämtliche Marketingaktivitäten für das weltweit größte jährliche Event im Skispringen. Der Wettkampfklassiker, der erstmals 1953 ausgetragen wurde, umfasst vier zweitägige Wettbewerbe, wovon jeweils zwei in Deutschland (Oberstdorf und Garmisch-Partenkirchen) und zwei in Österreich (Innsbruck und Bischofshofen) stattfinden.

"Mit Infront verbindet uns eine langjährige und gute Zusammenarbeit", erklärte DSV-Vorstand Walter Vogel. "Wir freuen uns, dass wir diese Kooperation um weitere vier Jahre verlängern konnten. Unser Ziel ist es, die Vierschanzentournee als absolutes Premiumprodukt im Wintersport weiter zu entwickeln. Dafür brauchen wir gerade in diesen turbulenten Zeiten einen verlässlichen und kompetenten Partner wie Infront."


Stefan Krauß, Infront’s Vizepräsident Wintersport, sagte: "Die Vierschanzentournee ist eine der beliebtesten Veranstaltungen in der Wintersportsaison. Unsere erfolgreiche Partnerschaft mit dem DSV und dem ÖSV für diesen Event im Skispringen reicht bis ins Jahr 2010 zurück, und wir freuen uns, dass wir auf dieser erfolgreichen Zusammenarbeit weiter aufbauen können."

In der Saison 2019/20 konnte die Vierschanzentournee mit insgesamt 39,23 Millionen Live-TV-Zuschauern in Deutschland einen Zuwachs von 24 Prozent im Vergleich zum Vorjahr und damit gleichzeitig einen neuen Rekord verzeichnen. Dazu kamen rund 100.000 Zuschauer in den vier Skisprungstadien.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Deutscher Skiverband e.V. – Haus des Ski
Hubertusstraße 1
82152 Planegg
Telefon: +49 (89) 85790-0
Telefax: +49 (89) 85790-294
http://www.ski-online.de

Ansprechpartner:
Stefan Schwarzbach
Für Biathlon, Langlauf, Nord. Kombination
Telefon: +49 (89) 85790-230
Fax: +49 (89) 85790-294
E-Mail: stefan.schwarzbach@ski-online.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel